Bundesliga

Spieltag

Spielbericht 1. FC Kaiserslautern - MSV Duisburg

MSV vergab klaren Erfolg vor der Pause

Sein Treffer brachte die Wende: Werner MangoldSein Treffer brachte die Wende: Werner Mangold

So eindeutig überlegen, wie die Meidericher im ersten Durchgang auftraten, präsentierte sich selten ein Team am Betzenberg. Trotzdem blieben die Punkte dem FCK.
Gerade einmal fünf Minuten dauerte der anfängliche Sturmlauf der Lauterer an, dann übernahmen die wesentlich spielfreudigeren Gäste die Regentschaft auf dem Platz. Getragen von den technisch beschlagenen Mittelfeldstrategen Nolden, van Haaren, Krämer und Lotz schwappten die MSV-Angriffswellen auf den FCK-Strafraum zu, dass dem Pfälzer Ab-wehrblock kaum Zeit zum Luftholen blieb. Vor dem Tor agierten Gecks, Bruns und Versteeg jedoch so unentschlossen und zögernd, dass vorwiegend Schwager und Kostrewa, die auch die Schwächen ihrer Nebenleute Kiefaber, Neumann und Schneider mit ausbügelten, Zeit genug hatten, rechtzeitig einzuschreiten. Die Gäste heimsten zwar zum Pausenpfiff regen Beifall des Pfälzer Publikums ein, doch Zählbares hatten sie nicht erreicht.
Mit dem Positionstausch zwischen Mangold und Neumann stabilisierten sich die Lauterer jedoch. Nun waren auf der Gegenseite Danzberg & Co. gefragt, den aufkommenden Hausherren Paroli zu bieten. Die MSV-Defensive schien sicher zu stehen und der FCK-Ansturm war bereits wieder im Abflauen begriffen, da tankten sich Neumann und Kapitulski durch, der den zentral postierten Mangold bediente, dem ein fulminanter Abschluss per Direktabnahme gelang (61.). Erneut warfen die Gäste alles nach vorn, doch der FCK - hinten verstärkt durch Reitgaßl und Meier - hielt seinen Laden dicht und kam beim letzten Angriff sogar noch zum 2:0 durch den aufgerückten Meier. Das Spiel wurde mit diesem Treffer somit völlig auf den Kopf gestellt.

Die Spielstatistik 1. FC Kaiserslautern - MSV Duisburg

1. FC Kaiserslautern

-

Meidericher SV

2:0 (0:0)

Bundesliga 1964/1965, 17. Spieltag
02.01.1965, 15:00 Uhr
15.000 Zuschauer
Schiedsrichter: Karl Riegg (Augsburg)
Tore
1:0 Werner Mangold 61. (Kapitulski)
2:0 Erich Meier 90. (Kopfball)