Bundesliga

Spielbericht & Statistiken

Stadion Rote Erde (Dortmund) · Zuschauer: 35.000 · Schiedsrichter: Kurt Tschenscher

» Hinspiel: 2:6

Schalke resignierte viel zu früh

Exquisiter Kurrat-Ersatz: Hermann Straschitz
Bereits im Hinspiel mussten die Knappen eine fette Niederlage einstecken. Diesmal stießen die Borussen bereits nach der 2:0-Führung kaum noch auf Widerstand.
Bereits in der ersten Spielminute zeigte der wechselwillige Ko-nietzka, dass er sich im BVB-Trikot keinesfalls hängen lassen wollte. Nicht zum letzten Mal versetzte er seinen überforderten Bewacher Crawatzo und holte eine Ecke heraus. Der Ball landete nach der Hereingabe beim überraschend starken Kurrat-Ersatz Straschitz, der Toth im S04-Tor aus 20 Metern überwand. Schalke gelang es allerdings in der Folgezeit, die Partie ausgeglichen zu gestalten, da Kreuz und Herrmann im Mittelfeld geschickt die Fäden zogen. Als den Borussen jedoch, nachdem Konietzka über den am Boden liegenden Karnhof stürzte, ein glücklicher 11er zugesprochen wurde, den Straschitz sicher verwandelte, brachen die Schalker regelrecht ein (27.). Straschitz, Sturm, Schmidt und Konietzka sorgten für die nötigen Angriffswellen, Brungs wich geschickt auf die Flügel aus und die Außen Wosab-Emmerich machten Karnhof-Rausch das Leben schwer.
Wosab gelang mit einem Schuss in den Winkel nach Vorarbeit von Brungs das 3:0 (36.) und Konietzka dribbelte sich elegant vor seinem 4:0-Tor durch (38.). Gerhardt (40.), Koslowski (47.) und Kreuz hatten zwar noch den Anschlusstreffer auf Kopf und Fuß, doch die wenigen S04-Versuche wirkten wenig zwingend und ergaben sich eher durch BVB-Nachlässigkeiten als durch zwingendes Angriffsspiel. Dass die resignierenden Schalker einer weitaus höheren Schlappe entgingen, lag am fahrlässigen Auslassen der zahlreichen Chancen des BVB.

Reservebank


leider keine Daten vorhanden
leider keine Daten vorhanden
Spieltag

21. Spieltag

Samstag, 13.02.1965 Braunschweig2:2Hannover
Samstag, 13.02.1965 Dortmund4:0Schalke
Samstag, 13.02.1965 Frankfurt3:0Hertha BSC
Samstag, 13.02.1965 Hamburg0:4Bremen
Samstag, 13.02.1965 FC Köln1:2Meiderich
Samstag, 13.02.1965 Nürnberg2:2TSV 1860
Samstag, 13.02.1965 Stuttgart1:2Karlsruhe
Samstag, 27.02.1965 K´lautern2:0Neunkirchen

„Da haben beide gezogen. Das kann ich einmal so entscheiden und einmal so entscheiden, aber darf es nie so entscheiden.”

— Werner Lorant zu einem Elfmeter gegen seine Mannschaft