Bundesliga

Spieltag

Der 1. Spieltag der Bundesliga 2003/2004

Überraschungen in Berlin und Hamburg

Ihm gelang ein sensationelles Debüt in der Oberklasse: Hamit AltintopIhm gelang ein sensationelles Debüt in der Oberklasse: Hamit Altintop

Mit 28 geschossenen Toren lieferte die Bundesliga einen unterhaltsamen Start in die 41. Saison ab, wobei dem amtierenden Meister von der Säbener Straße eine starke Halbzeit reichte, um Aufsteiger Frankfurt auf Distanz zu halten. Spektakulär war der Auftritt des neuen Schalker Spielmachers Hamit Altintop.

Zwei wunderschöne Fernschüsse ins Netz von Lehmann-Nachfolger Weidenfeller des 20jährigen Türken reichten allerdings nicht, um im Derby gegen Dortmund einen Sieg einzufahren, denn Conceicao und Amoroso glichen in der Schlussphase noch für den BVB aus. Erster Tabellenführer wurde jedoch Bayer Leverkusen nach einem überzeugenden 4:1 über den unerwartet abwehrschwachen SC Freiburg. In den Sonntagsspielen setzten sich mit Stuttgart und Gladbach zwei Favoriten gegen zwei mutmaßliche Kandidaten für das untere Tabellendrittel durch: Rostock und Köln. Bremen und Hannover siegten derweil völlig überraschend deutlich bei den hoch eingeschätzten Berlinern und Hamburgern. Wolfsburg hatte viel Mühe gegen Bochum und 1860 profitierte vom Verletzungspech der Pfälzer, die auch noch Tchato nach einer Notbremse (Rot) verloren und Kloses Elfer-Fehlschuss verkraften mussten.

Die Spiele am 1. Spieltag der Bundesliga 2003/2004

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 01.08. 20:30 FC Bayern München - Eintracht Frankfurt 3:1 (3:0) Info
Olympiastadion (München)
60.000 Zuschauer
Schiri: Knut Kircher (Rottenburg)
Zé Roberto (16.) 1:0
Salihamidzic (20.) 2:0
Pizarro (43.) 3:0
3:1



Skela (68.)
Sa 02.08. 15:30 VfL Wolfsburg - VfL Bochum 3:2 (2:2) Info
16.000 Zuschauer
Schiri: Hyang-Ok Ri (Nordkorea)
Thiam (9.) 1:0
Klimowicz (14.) 2:0
2:1
2:2
Petrov (75.) 3:2


Madsen (37.)
Fahrenhorst (44.)

Sa 02.08. 15:30 1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München 0:1 (0:1) Info
35.600 Zuschauer
Schiri: Michael Weiner (Giesen)
0:1
Schroth (44.)
Sa 02.08. 15:30 Hertha BSC - SV Werder Bremen 0:3 (0:2) Info
Olympiastadion (Berlin)
40.200 Zuschauer
Schiri: Herbert Fandel (Kyllburg)
0:1
0:2
0:3
Ailton (18.)
Micoud (21.)
Ailton (65.)
Sa 02.08. 15:30 Bayer Leverkusen - SC Freiburg 4:1 (3:1) Info
22.500 Zuschauer
Schiri: Hermann Albrecht (Kaufbeuren)
Ponte (15.) 1:0
1:1
Lucio (28.) 2:1
Juan (42.) 3:1
Neuville (61.) 4:1

Riether (20.)



Sa 02.08. 15:30 Hamburger SV - Hannover 96 0:3 (0:1) Info
AOL Arena (Hamburg)
53.200 Zuschauer
Schiri: Dr. Franz-Xaver Wack (Biberbach)
0:1
0:2
0:3
Stajner (11.)
Brdaric (76.)
Idrissou (80.)
Sa 02.08. 15:30 FC Schalke 04 - Borussia Dortmund 2:2 (1:0) Info
Arena auf Schalke (Gelsenkirchen)
61.000 Zuschauer
Schiri: Lutz Michael Fröhlich (Berlin)
Altintop (39.) 1:0
Altintop (58.) 2:0
2:1
2:2


Conceicão (66.)
Amoroso (90.)
So 03.08. 17:30 Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln 1:0 (0:0) Info
Bökelberg-Stadion (Mönchengladbach)
34.500 Zuschauer
Schiri: Dr. Markus Merk (Otterbach)
1:0
Scherz (61.)
So 03.08. 17:30 Hansa Rostock - VfB Stuttgart 0:2 (0:0) Info
26.000 Zuschauer
Schiri: Jürgen Jansen (Essen)
0:1
0:2
Szabics (75.)
Szabics (76.)

Die Tabelle am 1. Spieltag der Bundesliga 2003/2004

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. Bayer Leverkusen 1 1 0 0 4:1 +3 3
2. SV Werder Bremen 1 1 0 0 3:0 +3 3
Hannover 96 1 1 0 0 3:0 +3 3
4. FC Bayern München 1 1 0 0 3:1 +2 3
5. VfB Stuttgart 1 1 0 0 2:0 +2 3
6. VfL Wolfsburg 1 1 0 0 3:2 +1 3
7. Borussia Mönchengladbach 1 1 0 0 1:0 +1 3
TSV 1860 München 1 1 0 0 1:0 +1 3
9. Borussia Dortmund 1 0 1 0 2:2 0 1
FC Schalke 04 1 0 1 0 2:2 0 1
11. VfL Bochum 1 0 0 1 2:3 -1 0
12. 1. FC Köln 1 0 0 1 0:1 -1 0
13. Eintracht Frankfurt 1 0 0 1 1:3 -2 0
14. Hansa Rostock 1 0 0 1 0:2 -2 0
15. SC Freiburg 1 0 0 1 1:4 -3 0
16. Hertha BSC 1 0 0 1 0:3 -3 0
Hamburger SV 1 0 0 1 0:3 -3 0
18. 1. FC Kaiserslautern 1 0 0 1 0:1 -1 -3
Die beiden ersten Mannschaften qualifizieren sich direkt für die Champions League.
Die Mannschaft auf Platz 3 nimmt an der Champions League-Qualifikation teil.
Die Mannschaften auf Platz 4 bis 5 qualifizieren sich für den UEFA-Cup.
Die letzten 3 Mannschaften steigen in die 2. Liga ab.
3 Punkte Abzug für 1. FC Kaiserslautern