Bundesliga

Spieltag

Spielbericht Hamburger SV - FC Schalke 04

S04-Ausgleich in letzter Minute

Seine zwei Treffer reichten nicht für einen Dreier: Bernado RomeoSeine zwei Treffer reichten nicht für einen Dreier: Bernado Romeo

Ein knappe halbe Stunde lang ergaben sich für die zweikampfstärkeren, aber an der guten Abwehrarbeit der Schalker scheiternden Hamburger (erstmals unter ihrem neuen Coach Klaus Toppmöller) keine nennenswerten Torchancen. Nachdem Sand aussichtsreich die erste gute Kontermöglichkeit der Gäste vergeben hatte (27.), gelang dem HSV zwei Minuten darauf der erste Treffer des Spiels. Romeo hatte eine Rahn-Flanke von rechts mit der Brust angenommen, Matellan umkurvt und abgezogen. Der Schalker fälschte den Schuss zudem unhaltbar für Keeper Rost zum 1:0 ab. Obwohl die Knappen vor der Pause vermehrt die Offensive suchten, verflachte die Partie merklich, da sich beidseitig zuviele Abspielfehler einschlichen.

In der Viertelstunde nach dem Seitenwechsel gingen die Teams vor allem kämpferisch härter zur Sache. Hollerbach und Barbarez mussten verletzt ausscheiden. Fast eine Doublette des ersten Tores sahen die Zuschauer bei Romeos 2:0 in der 68. Minute. Wieder war der Argentinier halblinks im Strafraum mit der Brust an den Ball gekommen und erneut spielte er sich mit einer Körpertäuschung in Schussposition und traf in die Maschen. S04 steckte indes keineswegs auf und bestrafte die nun passiveren HSVer fünf Minuten später mit dem Anschlusstor. Pieckenhagen-Ersatz Wächter griff bei einer Pinto-Flanke ins Leere und Matellan schoss durch Freund und Feind hindurch ins Netz. Das anschließende Powerplay der Heynckes-Elf wurde in der 90. Minute durch den eingewechselten Glieder mit dem Ausgleichstreffer belohnt, der eine Waldoch-Kopfballvorlage aus der Drehung verwertete und Toppmöller den Einstand verdarb.

Die Spielstatistik Hamburger SV - FC Schalke 04

Hamburger SV

-

FC Schalke 04

2:2 (1:0)

Bundesliga 2003/2004, 10. Spieltag
25.10.2003, 15:30 Uhr
AOL Arena (Hamburg), 55.400 Zuschauer
Schiedsrichter: Peter Sippel (München)
Tore
1:0 Bernardo Romeo 29. (Rechtsschuss, Rahn)
2:0 Bernardo Romeo 68. (Rechtsschuss, Mahdavikia)
2:1 Anibal Matellan 73. (Linksschuss,  )
2:2 Eduard Glieder 90. (Rechtsschuss, Waldoch)
Wechsel Hamburg
Raphael Wicky
für Bernd Hollerbach
(3,5)
(52.)
Stefan Beinlich
für Sergej Barbarez
(3,5)
(59.)
Naohiro Takahara
für Bernardo Romeo
(―)
(73.)
Wechsel Schalke
Mike Hanke
für Ebbe Sand
(4,0)
(63.)
Eduard Glieder
für Victor Agali
(4,0)
(65.)
Filip Trojan
für Gerald Asamoah
(―)
(77.)
Karten Hamburg
Gelb für Bernd Hollerbach
Gelb für David Jarolim
Gelb für Sergej Barbarez
Gelb für Naohiro Takahara
Karten Schalke
Gelb für Anibal Matellan