Bundesliga

Spieltag

Spielbericht FC Schalke 04 - FC Bayern München

Kampfkraft gegen Luschigkeit

Brachte frischen Wind ins Schalker Spiel und war an allen entscheidenden Szenen beteiligt: Niels Oude KamphuisBrachte frischen Wind ins Schalker Spiel und war an allen entscheidenden Szenen beteiligt: Niels Oude Kamphuis

Vor der ersten wirklich brisanten Spielszene in der 16. Minute hatten die Schalker bereits erste Vorteile (Hanke-Kopfbälle) erarbeitet, weil die Bayern mit ihren luschigen Aufbaubemühungen regelmäßige Ballverluste provozierten. Als sich allerdings Oude Kamphuis in besagter Situation geschickt bei Linke einzufädeln verstand, entschied Schiedsrichter Steinborn nach Rücksprache bei seinem Assistenten auf den Elfmeterpunkt. Hajto nahm das Entgegenkommen der Regelkundigen dankend an und ließ Kahn keine Abwehrchance. Danach neutralisierten sich die Teams weitestgehend zwischen den Strafräumen und als Linke vor einer Ecke per Ellenbogen gegenüber Oude Kamphuis aktiv wurde (glatt Rot gab es dafür), war der Höhepunkt einer inzwischen auch äußerst ruppigen, zerfahrenen Partie erreicht (32.). Drei Minuten später vergab Pinto frei vor Kahn die einzig echte Torchance dieses Spielabschnitts.

Obgleich in Unterzahl, bestimmten die Bayern nach der Pause das Geschehen, vermochten es aber nicht, Torwart Rost in Gefahr zu bringen. Glück hatte Schalke, als Waldoch Makaay notbremste, aber nur Gelb sah. Kampfstark meldeten sich die Knappen nach einer Stunde zurück und erspielten sich Feldvorteile, aber kaum Torchancen. Eine entscheidende Ausnahme jedoch geschah in der 79. Minute. Hanke hatte einen Bayern-Vorstoß abgefangen, Oude Kamphuis zentral freigespielt, der entschlossen zum 2:0 vollstreckte. Damit war die recht dramatische, wenn auch spieltechnisch niveauarme Partie entschieden. Bayern ließ nach dem Rückstand ernstgemeintes Aufbäumen vermissen und blieb in allen Mannschaftsteilen unter der Normalform, während sich die Schalker aufgrund der kämpferischen Leistung den vierten BL-Heimsieg gegen den FCB hintereinander redlich verdienten - auch wenn die Unparteiischen in zwei, drei Szenen etwas "behilflich" waren...

Die Spielstatistik FC Schalke 04 - FC Bayern München

FC Schalke 04

-

FC Bayern München

2:0 (1:0)

Bundesliga 2003/2004, 11. Spieltag
01.11.2003, 15:30 Uhr
Arena auf Schalke (Gelsenkirchen), 61.300 Zuschauer
Schiedsrichter: Edgar Steinborn (Sinzig)
Tore
1:0 Tomasz Hajto 16. (Foulelfmeter)
2:0 Niels Oude Kamphuis 79. (Rechtsschuss, Hanke)
Wechsel Schalke
Sven Vermant
für Christian Poulsen
(3,5)
(24.)
Filip Trojan
für Sergio da Silva Pinto
(―)
(72.)
Eduard Glieder
für Mike Hanke
(―)
(84.)
Wechsel B. München
Jens Jeremies
für Sebastian Deisler
(3,5)
(38.)
Claudio Pizarro
für Roque Santa Cruz
(―)
(69.)
Mehmet Scholl
für Zé Roberto
(―)
(72.)
Karten Schalke
Gelb für Levan Kobiashvili
Gelb für Tomasz Hajto
Gelb für Tomasz Waldoch
Karten B. München
Gelb für Robert Kovac
Rot für Thomas Linke (32.)
Gelb für Martín Demichelis
Gelb für Bixente Lizarazu