Bundesliga

Spieltag

Der 17. Spieltag der Bundesliga 2009/2010

Bayers Serie hielt

Seit zehn Spieltagen mit Leverkusen ununterbrochen Spitzenreiter: Jupp HeynckesSeit zehn Spieltagen mit Leverkusen ununterbrochen Spitzenreiter: Jupp Heynckes

Geschafft: Bayer Leverkusen überstand die erste Saisonhälfte ohne Niederlage und wurde - mit zwei eng aufgerückten Verfolgern im Genick - Herbstmeister. Hertha konnte in München erwartungsgemäß die Kuriosität nicht mehr verändern, abgesehen vom ersten Spieltag keinen Sieg zustande gebracht zu haben. Bochum gewann das "6-Punkte-Spiel" in Hannover.

Bayer Leverkusen musste sich den Herbstmeistertitel schwer erkämpfen. Die couragiert aufspielende Gladbacher Borussia drohte kurzfristig sogar, die Positivserie des Tabellenführers zu beenden. Gästecoach Michael Frontzeck musste dem Gegner, der den 1:2-Rückstand noch in einen 3:2-Sieg umwandelte, jedoch Anerkennung zollen: „Wenn man die gesamte Hinrunde ungeschlagen bleibt, dann ist man auch verdient Herbstmeister geworden“. Die ungemein konstanten Schalker (1:0 gegen Mainz) sowie der zuletzt immer besser harmonierende Rekordmeister FC Bayern ließen die Heynckes-Elf jedoch nicht entwischen und platzierten sich in Schlagdistanz hinter Leverkusen. Der Hamburger SV konnte im hanseatischen Nordderby zum Abschluss der Hinserie noch einen Sieg landen, der nach den letzten Erfahrungen mit den Bremern auch ein wenig Balsam für die Seele war. Da auch Borussia Dortmund (1:0 gegen Freiburg) - passend zu den 100 Jahr-Feierlichkeiten - seine Erfolgsserie fortsetzte, ging Werder als einziges Team aus der Spitzengruppe mit einer Niederlage in die Winterpause.

Hoffenheim und Wolfsburg blieben im Mittelfeld stecken. Die 1:3-Niederlage der TSG beim Lokalrivalen VfB Stuttgart ordnete Ralf Rangnick als verdient ein. Der neue Schwaben-Coach Christian Gross durfte somit ein erfolgreiches Heimdebüt feiern, was angesichts der Lage des Vereins allerdings auch bitter nötig war: „16 Punkte sind sehr bescheiden, uns steht noch viel Arbeit bevor“. Noch tiefer im Schlamassel steckten der Club und vor allem die Hertha fest. Nürnberg konnte im Gastspiel beim 1. FC Köln nicht deutlich machen, dass man sich intensiv gegen den Abstieg stemmt. Berlins poröses Mannschaftsgefüge indes vermittelte in München (2:5) eine Vorstellung davon, warum man seit dem ersten Spieltag keine Begegnung mehr gewinnen konnte. „Wir hatten keine Chance“, fasste Friedhelm Funkel treffend zusammen. Nur der Nachlässigkeit der im sicheren Siegesgefühl befindlichen Gastgeber war es geschuldet, dass man zwei Tore erzielte.

Als „Spiegelbild der gesamten Hinrunde“ bezeichnete Armin Veh die 2:2-Punkteteilung des VfL Wolfsburg bei Eintracht Frankfurt. In der Tat ließen die Niedersachsen wie so oft viele Torchancen ungenutzt, derweil sich die Hessen das Unentschieden in dem ansehnlichen Spiel verdienten. Am Ende konnten auch die Bochumer von einem verdienten Dreier sprechen, ihrem dritten auf fremdem Platz. Sie drehten in Hannover einen 0:2-Rückstand in ein 3:2 um. „So wie in der zweiten Halbzeit dürfen wir uns nicht präsentieren“, monierte der enttäuschte 96-Coach Andreas Bergmann. Die „Roten“ rutschten nach dem sechsten sieglosen Spiel in Folge in der Tabelle ab, konnten nur noch einen Zähler vor Relegationsplatz 16 (belegt von Bochum) ausweisen.

André Schulin

Die Spiele am 17. Spieltag der Bundesliga 2009/2010

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 18.12. 20:30 FC Schalke 04 - 1. FSV Mainz 05 1:0 (1:0) Info
Veltins-Arena (Gelsenkirchen)
60.900 Zuschauer
Schiri: Deniz Aytekin (Oberasbach)
Farfan (12.) 1:0

Sa 19.12. 15:30 FC Bayern München - Hertha BSC 5:2 (3:0) Info
Allianz Arena (München)
69.000 Zuschauer
Schiri: Marco Fritz (Korb)
van Buyten (16.) 1:0
Gomez (31.) 2:0
Robben (33.) 3:0
Müller (60.) 4:0
4:1
Olic (77.) 5:1
5:2




Ramos (71.)

Raffael (90.)
Sa 19.12. 15:30 Borussia Dortmund - SC Freiburg 1:0 (1:0) Info
Signal Iduna Park (Dortmund)
80.100 Zuschauer
Schiri: Peter Sippel (München)
Barrios (19.) 1:0

Sa 19.12. 15:30 Hannover 96 - VfL Bochum 2:3 (2:0) Info
AWD-Arena (Hannover)
33.900 Zuschauer
Schiri: Knut Kircher (Rottenburg)
Schlaudraff (6.) 1:0
Schlaudraff (33.) 2:0
2:1
2:2
2:3


Freier (52.)
Epalle (54.)
Fuchs (86.)
Sa 19.12. 15:30 Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg 2:2 (1:1) Info
Commerzbank-Arena (Frankfurt)
41.700 Zuschauer
Schiri: Hyang-Ok Ri (Nordkorea)
Franz (26.) 1:0
1:1
1:2
Meier (79.) 2:2

Dzeko (37.)
Josué (69.)

Sa 19.12. 15:30 Bayer Leverkusen - Borussia Mönchengladbach 3:2 (1:1) Info
BayArena (Leverkusen)
30.200 Zuschauer
Schiri: Dr. Jochen Drees (Münster-Sarmsheim)
Kroos (18.) 1:0
1:1
1:2
Derdiyok (60.) 2:2
Kroos (69.) 3:2

Brouwers (37.)
Dante (54.)


Sa 19.12. 18:30 VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim 3:1 (1:1) Info
Mercedes-Benz-Arena (Stuttgart)
41.000 Zuschauer
Schiri: Manuel Gräfe (Berlin)
Marica (32.) 1:0
1:1
Cacau (68.) 2:1
Khedira (82.) 3:1

Maicosuel (44.)


So 20.12. 15:30 Hamburger SV - SV Werder Bremen 2:1 (2:0) Info
HSH Nordbank Arena (Hamburg)
57.000 Zuschauer
Schiri: Florian Meyer (Burgdorf)
Mathijsen (9.) 1:0
Jansen (36.) 2:0
2:1


Naldo (90.)
So 20.12. 17:30 1. FC Köln - 1. FC Nürnberg 3:0 (1:0) Info
RheinEnergieStadion (Köln)
44.500 Zuschauer
Schiri: Lutz Wagner (Kriftel)
Geromel (37.) 1:0
Novakovic (70.) 2:0
Novakovic (77.) 3:0



Die Tabelle am 17. Spieltag der Bundesliga 2009/2010

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) Bayer Leverkusen 17 9 8 0 35:13 +22 35
2. (2.) FC Schalke 04 17 10 4 3 26:13 +13 34
3. (3.) FC Bayern München 17 9 6 2 34:15 +19 33
4. (5.) Hamburger SV 17 8 7 2 34:19 +15 31
5. (6.) Borussia Dortmund 17 8 6 3 23:17 +6 30
6. (4.) SV Werder Bremen 17 7 7 3 32:16 +16 28
7. (7.) 1899 Hoffenheim 17 7 4 6 27:17 +10 25
8. (9.) VfL Wolfsburg 17 6 6 5 32:32 0 24
9. (8.) 1. FSV Mainz 05 17 6 6 5 21:22 -1 24
10. (10.) Eintracht Frankfurt 17 6 6 5 22:24 -2 24
11. (11.) Borussia Mönchengladbach 17 6 3 8 24:29 -5 21
12. (14.) 1. FC Köln 17 4 6 7 10:15 -5 18
13. (12.) SC Freiburg 17 5 3 9 19:33 -14 18
14. (13.) Hannover 96 17 4 5 8 21:27 -6 17
15. (15.) VfB Stuttgart 17 3 7 7 16:23 -7 16
16. (16.) VfL Bochum 17 4 4 9 18:33 -15 16
17. (17.) 1. FC Nürnberg 17 3 3 11 12:32 -20 12
18. (18.) Hertha BSC 17 1 3 13 13:39 -26 6
Die beiden ersten Mannschaften qualifizieren sich direkt für die Champions League.
Die Mannschaft auf Platz 3 nimmt an der Champions League-Qualifikation teil.
Die Mannschaften auf Platz 4 bis 5 qualifizieren sich für die Europa League.
Die Mannschaft auf Platz 16 kommt in die Relegation zur 2. Liga.
Die beiden letzten Mannschaften steigen in die 2. Liga ab.