Bundesliga

Spieltag

Der 23. Spieltag der Bundesliga 2009/2010

Erstarrte Tabellenhälfte

Motor des Dortmunder Angriffsspiels: "Kuba" BlaszczykowskiMotor des Dortmunder Angriffsspiels: "Kuba" Blaszczykowski

Angesichts von fünf unentschieden endenden Partien war es nicht erstaunlich, dass sich das Tabellenbild kaum veränderte. Die wenigen Gewinner konnten sich ihrer Erfolge umso mehr erfreuen.

Nur eines der acht erstplatzierten Teams konnte einen Sieg davontragen: Borussia Dortmund, mit dem 4:1-Erfolg über die 96er. Nach zuvor drei Niederlagen brachten die Schwarz-Gelben damit wieder ein Sicherheitspolster zwischen sich und den doch gefährlich nahe heran gerückten Bremern und Frankfurtern (0:0 in Hamburg). Werder trennte sich in einem weitgehend zähen Ringen 2:2 remis von Tabellenführer Bayer Leverkusen. Bayers 23. Spiel ohne Niederlage hob die Werkself in einen besonderen Status. Da der FC Barcelona in der Vorwoche seine erste Saisonniederlage kassiert hatte (1:2 bei Atletico), blieb Leverkusen das einzige niederlagenfreie Team im europäischen Spitzenfußball. Der Punkt an der Weser genügte Jupp Heynckes Mannen, um den Eintore-Vorsprung vor dem FC Bayern zu halten. Als einen „Mit Leidenschaft erkämpften glücklichen Punkt …“, wertete Nürnbergs Coach Dieter Hecking wohl nicht zu Unrecht das unerwartete 1:1 des Clubs gegen den bayerischen Lokalrivalen. Leverkusens und Münchens Gleichschritt an der Tabellenspitze konnte Schalke nicht folgen. Bei den zuvor zehn Spiele vergebens auf einen Sieg wartenden Wolfsburgern kassierten die „Knappen“ eine 1:2-Niederlage, bei der Grafite mit beiden VfL-Treffern seinen Formstieg bestätigte.

Noch erfolgreicher war jedoch ein anderer Stürmer, der nach längerer Zwangspause ein spektakuläres Comeback feierte: Stuttgarts Cacau. Vier Treffer des 5:1-Auswärtserfolges beim 1. FC Köln schoss der Nationalstürmer, davon drei in der Kategorie „Lupenreiner Hattrick“. Stuttgart zog an Hoffenheim vorbei, das sich in einem an Fehlentscheidungen reichen Spiel 2:2 unentschieden von Borussia Mönchengladbach getrennt hatte. „Wir mussten im Laufe des Spiels einige Nackenschläge wegstecken“, umschrieb Ralf Rangnick die strittigen Szenen. Ein Nackenschlag für die Mainzer waren lediglich die Unmutsbekundungen von den Rängen, nach dem torlosen Unentschieden gegen Bochum. Die 05er nutzten ihre Überlegenheit der Anfangsphase nicht zu Torerfolgen, blieben jedoch auf eigenem Platz immer noch ungeschlagen. Davon war der SC Freiburg nach dem wichtigen Spiel gegen die Berliner Hertha weiter entfernt als je zuvor. „Das war unser schlechtestes Spiel", konnte Robin Dutt nur feststellen, derweil die Gäste mit dem 3:0-Sieg eine echte Perspektive auf den Klassenerhalt herstellten. Nur noch zwei Zähler fehlten dem Schlusslicht zu Relegationsplatz 16. Freiburg ebenfalls, aber noch von der oberen Position.

André Schulin

Die Spiele am 23. Spieltag der Bundesliga 2009/2010

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 19.02. 20:30 1899 Hoffenheim - Borussia Mönchengladbach 2:2 (0:1) Info
Rhein-Neckar-Arena (Sinsheim)
30.200 Zuschauer
Schiri: Hyang-Ok Ri (Nordkorea)
0:1
0:2
Ibisevic (69.) 1:2
Eduardo (89.) 2:2
Daems (31.)
Colautti (51.)


Sa 20.02. 15:30 1. FC Nürnberg - FC Bayern München 1:1 (0:1) Info
easyCredit-Stadion (Nürnberg)
48.500 Zuschauer
Schiri: Fynn Kohn
0:1
Gündogan (54.) 1:1
Müller (38.)

Sa 20.02. 15:30 1. FC Köln - VfB Stuttgart 1:5 (1:3) Info
RheinEnergieStadion (Köln)
45.500 Zuschauer
Schiri: Manuel Gräfe (Berlin)
0:1
0:2
0:3
Schorch (44.) 1:3
1:4
1:5
Cacau (13.)
Cacau (31.)
Cacau (38.)

Pogrebnyak (70.)
Cacau (74.)
Sa 20.02. 15:30 Borussia Dortmund - Hannover 96 4:1 (1:0) Info
Signal Iduna Park (Dortmund)
73.700 Zuschauer
Schiri: Lutz Wagner (Kriftel)
Subotic (43.) 1:0
2:0
Valdez (77.) 3:0
3:1
Großkreutz (88.) 4:1

Eggimann (60.)

Koné (81.)

Sa 20.02. 15:30 Hamburger SV - Eintracht Frankfurt 0:0 (0:0) Info
HSH Nordbank Arena (Hamburg)
56.200 Zuschauer
Schiri: Markus Wingenbach (Diez)
Sa 20.02. 15:30 1. FSV Mainz 05 - VfL Bochum 0:0 (0:0) Info
Stadion am Bruchweg (Mainz)
19.000 Zuschauer
Schiri: Roman Potemkin (München)
So 21.02. 15:30 SC Freiburg - Hertha BSC 0:3 (0:2) Info
Mage Solar Stadion (Freiburg)
21.600 Zuschauer
Schiri: Guido Winkmann (Kerken)
0:1
0:2
0:3
Ramos (28.)
Cicero (35.)
Cicero (56.)
So 21.02. 17:30 VfL Wolfsburg - FC Schalke 04 2:1 (0:1) Info
Volkswagen Arena (Wolfsburg)
30.000 Zuschauer
Schiri: Dr. Helmut Fleischer (Ulm)
0:1
Grafite (71.) 1:1
Grafite (77.) 2:1
Kuranyi (30.)


So 21.02. 17:30 SV Werder Bremen - Bayer Leverkusen 2:2 (1:1) Info
Weserstadion (Bremen)
37.500 Zuschauer
Schiri: Michael Weiner (Giesen)
0:1
Pizarro (34.) 1:1
1:2
Mertesacker (90.) 2:2
Derdiyok (29.)

Kroos (57.)

Die Tabelle am 23. Spieltag der Bundesliga 2009/2010

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Hinrunde
  • Rückrunde
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) Bayer Leverkusen 23 13 10 0 50:20 +30 49
2. (2.) FC Bayern München 23 14 7 2 49:20 +29 49
3. (3.) FC Schalke 04 23 13 6 4 34:17 +17 45
4. (4.) Hamburger SV 23 10 10 3 43:25 +18 40
5. (5.) Borussia Dortmund 23 11 6 6 35:30 +5 39
6. (6.) SV Werder Bremen 23 9 8 6 46:28 +18 35
7. (7.) Eintracht Frankfurt 23 9 8 6 30:30 0 35
8. (8.) 1. FSV Mainz 05 23 8 8 7 26:30 -4 32
9. (10.) VfB Stuttgart 23 8 7 8 32:30 +2 31
10. (9.) 1899 Hoffenheim 23 8 5 10 32:29 +3 29
11. (11.) Borussia Mönchengladbach 23 8 5 10 33:38 -5 29
12. (12.) VfL Wolfsburg 23 7 7 9 40:45 -5 28
13. (14.) VfL Bochum 23 6 8 9 25:38 -13 26
14. (13.) 1. FC Köln 23 6 7 10 21:31 -10 25
15. (15.) SC Freiburg 23 5 4 14 21:44 -23 19
16. (16.) Hannover 96 23 4 5 14 25:45 -20 17
17. (17.) 1. FC Nürnberg 23 4 5 14 19:40 -21 17
18. (18.) Hertha BSC 23 3 6 14 21:42 -21 15
Die beiden ersten Mannschaften qualifizieren sich direkt für die Champions League.
Die Mannschaft auf Platz 3 nimmt an der Champions League-Qualifikation teil.
Die Mannschaften auf Platz 4 bis 5 qualifizieren sich für die Europa League.
Die Mannschaft auf Platz 16 kommt in die Relegation zur 2. Liga.
Die beiden letzten Mannschaften steigen in die 2. Liga ab.