Bundesliga

Spieltag

Der 24. Spieltag der Bundesliga 2011/2012

BVB entrückt der Konkurrenz

Stellte mit dem BVB die neue interne Bestmarke von acht Siegen in Folge auf: "Kuba" BlaszczykowskiStellte mit dem BVB die neue interne Bestmarke von acht Siegen in Folge auf: "Kuba" Blaszczykowski

Der 24. Spieltag setzte Zeichen. Die am Ende des Klassements stehenden Klubs bäumten sich auf; keiner der sechs Letztplatzierten verlor. Oben in der Tabelle löste sich die wochenlang als Viererbande gefeierte Spitzengruppe endgültig auf: Dortmund entwischte der Konkurrenz vollends.

Mohamed Zidan setzte seine tolle Serie fort. Im fünften Spiel in Folge traf er für den FSV Mainz; erstmals jedoch konnten die 05er daraus keinen Nutzen in Form eines Punkterfolges ziehen. Tabellenführer Borussia Dortmund bezwang die 05er mit 2:1 und distanzierte damit im Fernduell die komplette Verfolgerriege: Der FC Bayern scheiterte in Leverkusen zunächst an seiner Chancenverwertung und in der zweiten Hälfte an der erstarkten Bayer-Elf, Gladbach fehlte beim 1. FC Nürnberg die Durchschlagskraft und Schalke ließ sich von Freiburgs Leidenschaft überraschen. Das Resultat: Der BVB vergrößerte die Lücke zu den zweitplatzierten Bayern auf sieben Zähler, Gladbachs Abstand betrug acht Punkte und Schalke hinkte gar elf Zähler hinterher. „Momentan sieht es richtig gut aus, wir haben jetzt acht Spiele in Folge gewonnen und sind seit achtzehn Partien ungeschlagen“, erfreute sich „Kuba“ Blaszczykowski, der Torschütze des ersten Dortmunder Tores, der Erfolgsserie. Sein Übungsleiter Jürgen Klopp verbuchte den 100. Bundesligasieg in Trainerfunktion.

Otto Rehhagel hatte diese Marke längst hinter sich. Mit dem 1:0-Erfolg über Werder Bremen errang der Hertha-Coach jedoch einen immens wichtigen Sieg, der den abstiegsbedrohten Berlinern nach zuvor zwölf erfolglosen Partien drei Punkte am Stück einbrachte. „Wir sind alle wahnsinnig erleichtert - für den Moment“, bekannte der Routinier. Die Hertha war indes mitnichten der einzige Kellerklub, der neue Hoffnung schöpfte. Freiburgs 2:1-Sieg gegen Schalke belohnte den Einsatzwillen der Breisgauer, Augsburg schnappte sich ein sehr verdientes 2:2-Auswärtsremis in Hannover und Köln rettete einen Auswärtszähler bei der TSG Hoffenheim (1:1). Kaiserslautern fiel nach dem torlosen Remis gegen Wolfsburg zwar ans Tabellenende zurück, konnte jedoch zumindest den desolaten Eindruck der Vorwoche revidieren. Der 1. FC Nürnberg entfernte sich durch den Dreier gegen Mönchengladbach nachhaltig vom bedrohlichen Bereich der Liga. „Wir sind jetzt wieder deutlich stabiler als in der Vorrunde“, meinte Dieter Hecking, was durch den dritten Sieg in Folge bestätigt wurde. Weitaus labiler als gedacht präsentierte sich der Hamburger SV. „Das ist eine große Enttäuschung. Wir haben zu Beginn der Saison auch verloren, aber das war ein anderes Gefühl, weil wir eine junge, uneingespielte Mannschaft hatten“, kommentierte Sportdirektor Frank Arnesen die 0:4-Pleite gegen den VfB Stuttgart, die auch Thorsten Fink („Das Spiel heute war ein Rückschlag“) verärgerte. Das üble Einsteigen Guerreros gegen Ulreich, für das er die rote Karte sah, setzte dem verkorksten HSV-Spiel die Krone auf.

André Schulin

Die Spiele am 24. Spieltag der Bundesliga 2011/2012

Datum Heim Gast Ergebnis
Sa 03.03. 15:30 Hannover 96 - FC Augsburg 2:2 (1:1) Info
AWD-Arena (Hannover)
42.300 Zuschauer
Schiri: Markus Schmidt (Stuttgart)
0:1
Haggui (33.) 1:1
Diouf (69.) 2:1
2:2
Bellinghausen (12.)


Callsen-Bracker (89.)
Sa 03.03. 15:30 1. FC Kaiserslautern - VfL Wolfsburg 0:0 (0:0) Info
Fritz-Walter-Stadion (Kaiserslautern)
34.100 Zuschauer
Schiri: Deniz Aytekin (Oberasbach)
Sa 03.03. 15:30 Hamburger SV - VfB Stuttgart 0:4 (0:2) Info
Imtech Arena (Hamburg)
55.300 Zuschauer
Schiri: Peter Sippel (München)
0:1
0:2
0:3
0:4
Ibisevic (23.)
Kuzmanovic (31.)
Kuzmanovic (48.)
Harnik (90.)
Sa 03.03. 15:30 SC Freiburg - FC Schalke 04 2:1 (1:0) Info
Mage Solar Stadion (Freiburg)
24.000 Zuschauer
Schiri: Marco Fritz (Korb)
Freis (18.) 1:0
Caligiuri (66.) 2:0
2:1


Pukki (72.)
Sa 03.03. 15:30 Bayer Leverkusen - FC Bayern München 2:0 (0:0) Info
BayArena (Leverkusen)
30.200 Zuschauer
Schiri: Manuel Gräfe (Berlin)
Kießling (79.) 1:0
Bellarabi (90.) 2:0


Sa 03.03. 15:30 Hertha BSC - SV Werder Bremen 1:0 (0:0) Info
Olympiastadion (Berlin)
52.700 Zuschauer
Schiri: Roman Potemkin (München)
Rukavytsya (62.) 1:0

Sa 03.03. 18:30 Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05 2:1 (1:0) Info
Signal Iduna Park (Dortmund)
80.700 Zuschauer
Schiri: Alvarado Godinez Quetzalli (Mexiko)
Blaszczykowski (26.) 1:0
1:1
Kagawa (77.) 2:1

Zidan (74.)

So 04.03. 15:30 1. FC Nürnberg - Borussia Mönchengladbach 1:0 (0:0) Info
easyCredit-Stadion (Nürnberg)
45.700 Zuschauer
Schiri: Tobias Welz (Wiesbaden)
Bunjaku (87.) 1:0

So 04.03. 17:30 1899 Hoffenheim - 1. FC Köln 1:1 (1:0) Info
Wirsol Rhein-Neckar-Arena (Sinsheim)
29.300 Zuschauer
Schiri: Robert Hartmann (Wangen)
Compper (33.) 1:0
1:1

Podolski (81.)

Die Tabelle am 24. Spieltag der Bundesliga 2011/2012

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Hinrunde
  • Rückrunde
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) Borussia Dortmund 24 17 4 3 52:16 +36 55
2. (2.) FC Bayern München 24 15 3 6 51:16 +35 48
3. (3.) Borussia Mönchengladbach 24 14 5 5 37:15 +22 47
4. (4.) FC Schalke 04 24 14 2 8 51:32 +19 44
5. (5.) Bayer Leverkusen 24 11 7 6 36:29 +7 40
6. (6.) SV Werder Bremen 24 10 6 8 37:38 -1 36
7. (7.) Hannover 96 24 8 11 5 30:32 -2 35
8. (8.) VfB Stuttgart 24 9 5 10 41:33 +8 32
9. (10.) 1. FC Nürnberg 24 9 4 11 23:32 -9 31
10. (9.) 1899 Hoffenheim 24 7 9 8 27:28 -1 30
11. (13.) VfL Wolfsburg 24 8 4 12 28:44 -16 28
12. (11.) 1. FSV Mainz 05 24 6 9 9 35:38 -3 27
13. (12.) Hamburger SV 24 6 9 9 28:42 -14 27
14. (14.) 1. FC Köln 24 7 4 13 31:46 -15 25
15. (16.) Hertha BSC 24 5 8 11 26:40 -14 23
16. (15.) FC Augsburg 24 4 10 10 25:39 -14 22
17. (18.) SC Freiburg 24 5 6 13 30:52 -22 21
18. (17.) 1. FC Kaiserslautern 24 3 10 11 16:32 -16 19
Die ersten 3 Mannschaften qualifizieren sich direkt für die Champions League.
Die Mannschaft auf Platz 4 nimmt an der Champions League-Qualifikation teil.
Die Mannschaften auf Platz 5 bis 7 qualifizieren sich für die Europa League.
Die Mannschaft auf Platz 16 kommt in die Relegation zur 2. Liga.
Die beiden letzten Mannschaften steigen in die 2. Liga ab.