Bundesliga

Spieltag

Der 31. Spieltag der Bundesliga 2011/2012

"Schmutziger Sieg" der Augsburger

Sein Doppelpack sorgte für Brisanz: Tunay TorunSein Doppelpack sorgte für Brisanz: Tunay Torun

Nur noch Erdrutsche könnten die Außenpositionen der Liga verändern: Dortmunds Erfolgslauf überstand auch den Härtetest bei der so genannten "Mutter aller Derbys" auf Schalke, Lauterns Hoffnung auf einen Sieg versandeten erneut aufgrund anhaltender Abschlussschwäche. Dass dazwischen noch Überraschungen möglich sind, unterstrichen Augsburg und ansatzweise Hertha.

Ein Punktgewinn der Schalker gegen den BVB hätte den Titelkampf offen halten können, und hätte dem Spielverlauf auch nicht widersprochen. Jürgen Klopp räumte dies ein, als er von einem „glücklichen Sieger“ sprach. Dass Dortmunds 25. Spiel in Serie ohne Niederlage dem Tabellenführer die volle Punktzahl einbrachte, ließ indes die Luft aus dem Meisterschaftsrennen. Die Bayern, gedanklich schon mit dem CL-Halbfinale gegen Real Madrid befasst, kamen nur zu einem torlosen Remis gegen Mainz, das ihren Rückstand auf hoffnungslose acht Zähler anwachsen ließ. Der Kampf um Platz drei spitzte sich nach Gladbachs 3:0-Derbyerfolg über Köln wieder zu. Stuttgarts 4:1-Sieg gegen Werder Bremen bedeutete für die Schwaben angesichts von sieben Zählern Vorsprung zu den auf Rang acht fest hängenden Hanseaten schon fast die sichere Europa League-Qualifikation. Leverkusen verdarb sich eine ähnlich gute Basis durch die 3:3-Punkteteilung gegen Hertha, hielt jedoch dank der Ausrutscher seiner Verfolger den sechsten Rang.

Nürnberg (2:0 in Kaiserslautern), Mainz und auch Freiburg (0:0 gegen Hoffenheim) kamen dem Klassenerhalt erneut ein deutliches Stückchen näher, derweil der Hamburger SV (1:0 gegen Hannover) und der FC Augsburg (2:1 in Wolfsburg) wichtige Siege einfuhren, sich jedoch noch nicht vorentscheidend absetzen konnten. Am Erfolg der „Rothosen“ gegen die 96er war nach Betrachtung der 90 Minuten nichts einzuwenden, FCA-Coach Jos Luhukay hingegen wusste, dass er mit dem Dreier beim VfL Wolfsburg gut bedient war: „Das war ein schmutziger Sieg. Wir hatten heute auch das Quäntchen Glück, weil Wolfsburg seine vielen Chancen nicht genutzt hat.“ Der Berliner Hertha wäre in Leverkusen fast eine Sensation geglückt, als sie - in Unterzahl - einen 0:2-Rückstand in eine 3:2-Führung drehte, am Ende aber doch mit der 3:3-Punkteteilung zufrieden sein musste. Somit verblieben die Hauptstädter tabellarisch knapp hinter den Kölnern, ihrem nach Lage der Dinge mutmaßlichen Konkurrenten um Platz 16. „Wir müssen uns mit dem Relegationsplatz beschäftigen …“, stimmte FC-Interimscoach Frank Schaefer die „Geißbock“-Gemeinschaft darauf ein, dass die Saison der Kölner in die Verlängerung gehen könnte.

André Schulin

Die Spiele am 31. Spieltag der Bundesliga 2011/2012

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 13.04. 20:30 VfB Stuttgart - SV Werder Bremen 4:1 (2:1) Info
Mercedes-Benz-Arena (Stuttgart)
59.000 Zuschauer
Schiri: Tobias Welz (Wiesbaden)
0:1
Gentner (37.) 1:1
Harnik (45.) 2:1
Harnik (53.) 3:1
Cacau (89.) 4:1
Rosenberg (25.)




Sa 14.04. 15:30 Bayer Leverkusen - Hertha BSC 3:3 (1:0) Info
BayArena (Leverkusen)
29.700 Zuschauer
Schiri: Michael Weiner (Giesen)
Schürrle (44.) 1:0
Kießling (51.) 2:0
2:1
2:2
2:3
Kießling (84.) 3:3


Lasogga (63.)
Torun (71.)
Torun (77.)

Sa 14.04. 15:30 VfL Wolfsburg - FC Augsburg 1:2 (1:1) Info
Volkswagen Arena (Wolfsburg)
25.100 Zuschauer
Schiri: Fynn Kohn
0:1
Helmes (27.) 1:1
1:2
Oehrl (13.)

Langkamp (88.)
Sa 14.04. 15:30 1. FC Kaiserslautern - 1. FC Nürnberg 0:2 (0:1) Info
Fritz-Walter-Stadion (Kaiserslautern)
42.600 Zuschauer
Schiri: Marco Fritz (Korb)
0:1
0:2
Didavi (42.)
Pekhart (73.)
Sa 14.04. 15:30 Hamburger SV - Hannover 96 1:0 (1:0) Info
Imtech Arena (Hamburg)
57.000 Zuschauer
Schiri: Roman Potemkin (München)
Son (12.) 1:0

Sa 14.04. 15:30 FC Schalke 04 - Borussia Dortmund 1:2 (1:1) Info
Veltins-Arena (Gelsenkirchen)
61.700 Zuschauer
Schiri: Manuel Gräfe (Berlin)
Farfan (9.) 1:0
1:1
1:2

Piszczek (17.)
Kehl (64.)
Sa 14.04. 18:30 FC Bayern München - 1. FSV Mainz 05 0:0 (0:0) Info
Allianz Arena (München)
69.000 Zuschauer
Schiri: Markus Schmidt (Stuttgart)
So 15.04. 15:30 Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln 3:0 (1:0) Info
Borussia-Park (Mönchengladbach)
53.000 Zuschauer
Schiri: Knut Kircher (Rottenburg)
Arango (19.) 1:0
Jantschke (53.) 2:0
Reus (55.) 3:0



So 15.04. 17:30 SC Freiburg - 1899 Hoffenheim 0:0 (0:0) Info
Mage Solar Stadion (Freiburg)
23.500 Zuschauer
Schiri: Deniz Aytekin (Oberasbach)

Die Tabelle am 31. Spieltag der Bundesliga 2011/2012

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Hinrunde
  • Rückrunde
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) Borussia Dortmund 31 22 6 3 69:23 +46 72
2. (2.) FC Bayern München 31 20 4 7 69:20 +49 64
3. (3.) FC Schalke 04 31 18 3 10 66:41 +25 57
4. (4.) Borussia Mönchengladbach 31 16 8 7 46:22 +24 56
5. (5.) VfB Stuttgart 31 14 7 10 59:41 +18 49
6. (6.) Bayer Leverkusen 31 12 9 10 46:43 +3 45
7. (7.) Hannover 96 31 11 11 9 39:43 -4 44
8. (8.) SV Werder Bremen 31 11 9 11 45:50 -5 42
9. (9.) 1899 Hoffenheim 31 10 11 10 38:40 -2 41
10. (10.) VfL Wolfsburg 31 12 4 15 42:56 -14 40
11. (12.) 1. FC Nürnberg 31 11 5 15 33:42 -9 38
12. (11.) 1. FSV Mainz 05 31 9 10 12 47:48 -1 37
13. (13.) SC Freiburg 31 9 9 13 41:56 -15 36
14. (14.) Hamburger SV 31 8 10 13 34:55 -21 34
15. (15.) FC Augsburg 31 7 12 12 34:48 -14 33
16. (16.) 1. FC Köln 31 8 5 18 36:66 -30 29
17. (17.) Hertha BSC 31 6 10 15 34:57 -23 28
18. (18.) 1. FC Kaiserslautern 31 3 11 17 19:46 -27 20
Die ersten 3 Mannschaften qualifizieren sich direkt für die Champions League.
Die Mannschaft auf Platz 4 nimmt an der Champions League-Qualifikation teil.
Die Mannschaften auf Platz 5 bis 7 qualifizieren sich für die Europa League.
Die Mannschaft auf Platz 16 kommt in die Relegation zur 2. Liga.
Die beiden letzten Mannschaften steigen in die 2. Liga ab.