3. Liga

Spieltag

Der 1. Spieltag der 3. Liga 2014/2015

Sieben Tore in Münster

Für Bielefeld in der Nachspielzeit Matchwinner: Christoph HemleinFür Bielefeld in der Nachspielzeit Matchwinner: Christoph Hemlein

Den besten Start in die neue Drittligasaison verzeichnete Chemnitz, das sich in Halle mit 3:0 schadlos hielt und somit erster Spitzenreiter wurde. Auch Jahn Regensburg und Cottbus (jeweils 3:1-Gewinner) konnten am 1. Spieltag überzeugen. Spannend und torreich wurde es zwischen den Mitfavoriten dieser Saison, Münster und Rostock.

Zur Pause führte Hansa Rostock im Preußenstadion bereits 4:1 durch Treffer von Savran (7.), Blacha (13.), Schwertfeger (27.) und Bickel (38.) bei einem Gegentreffer von Schmidt (31.). Die 12000 Zuschauer sahen nach dem Seitenwechsel aber eine spannende Aufholjagd, die bis zum 3:4 durch die Tore von Piossek (67.) und Reichwein (70.) führte. Am Ende zitterten sich die Mecklenburger aber doch noch ins Ziel. Dank zweier guter Halbzeit-Schlussphasen holte sich der Chemnitzer FC mit 3:0 die Punkte in Halle. Ofosu stach in der Nachspielzeit von Hälfte eins erstmals für den CFC zu, während Türpitz (84.) und Scheffel (87.) letzte Zweifel per Doppelschlag ausräumten. Der MSV Duisburg konnte bei Jahn Regensburg sein völlig umformiertes Team noch nicht mit einem Erfolg präsentieren. Der Jahn traf früh durch Trettenbach (4.) und Schmid (14.), ließ sich auch durch einen verwandelten Handelfmeter von Janjic (40.) zum Anschlusstreffer nicht aus dem Konzept bringen und machte den Sack durch Aosman (79.) zu. 8800 Zuschauer hatten sich beim VfL Osnabrück eingefunden, doch Zweitligaabsteiger Energie Cottbus wirkte auf fremdem Terrain wesentlich konzentrierter und stärker im Angriff. Pospech (16.), Michel (49.) und Kleindienst (69.) machten zeitig den Erfolg klar. Salems Gegentor (87.) fand nur noch müden Beifall. Auch die beiden anderen Absteiger, Arminia Bielefeld und Dynamo Dresden, starteten mit einem Sieg. Während die Ostdeutschen durch Vier (22.) und Dürholtz (35.) lange führten und in der Schlussminute das 1:2 durch Eisele gegen den VfB Stuttgart II ein Gegentor schlucken mussten, machten die Ostwestfalen bei Mainz II erst in der Nachspielzeit durch Hemlein den 2:1-Auswärtssieg dingfest. Zuvor hatten Bouziane (7.) für den FSV sowie Klos (38.) für den DSC getroffen.

Im Duell zweier Aufsteiger behielt Großaspach gegen Fortuna Köln die Nase vorn. Hier schoss Senesie für die Hausherren nach 73 Minuten den entscheidenden Treffer zum 2:1-Sieg. Alexander Riemann war derweil für Wehen per Freistoß (67.) der Matchwinner beim Erfolg über die Stuttgarter Kickers mit dem gleichen Endresultat. Ebenfalls mit einem 2:1 holte Dortmund II die Zähler in Erfurt, während sich Kiel und Unterhaching torlos trennten.

Die Spiele am 1. Spieltag der 3. Liga 2014/2015

Datum Heim Gast Ergebnis
Sa 26.07. 14:00 Hallescher FC - Chemnitzer FC 0:3 (0:1) Info
Erdgas Sportpark (Halle)
8.800 Zuschauer
Schiri: Benjamin Brand (Gerolzhofen)
0:1
0:2
0:3
Ofosu (45.)
Türpitz (83.)
Scheffel (87.)
Sa 26.07. 14:00 Dynamo Dresden - VfB Stuttgart II 2:1 (2:0) Info
Stadion Dresden (Dresden)
20.700 Zuschauer
Schiri: Martin Thomsen (Kleve)
1:0
Dürholtz (35.) 2:0
2:1
Vier (22.)

Eisele (90.)
Sa 26.07. 14:00 Rot-Weiß Erfurt - Borussia Dortmund II 1:2 (0:1) Info
Steigerwaldstadion (Erfurt)
6.400 Zuschauer
Schiri: Timo Gerach (Landau)
0:1
0:2
Eichmeier (73.) 1:2
Jordanov (43.)
Harder (47.)

Sa 26.07. 14:00 Holstein Kiel - SpVgg Unterhaching 0:0 (0:0) Info
Holsteinstadion (Kiel)
5.200 Zuschauer
Schiri: Sven Jablonski (Bremen)
Sa 26.07. 14:00 SV Wehen Wiesbaden - Stuttgarter Kickers 2:1 (0:1) Info
Brita-Arena (Wiesbaden)
2.600 Zuschauer
Schiri: Christian Bandurski (Essen)
0:1
1:1
Riemann (67.) 2:1
Fennell (8.)
Fennell (50.)

Sa 26.07. 14:00 Jahn Regensburg - MSV Duisburg 3:1 (2:1) Info
Jahn-Stadion (Regensburg)
4.400 Zuschauer
Schiri: Martin Petersen (Stuttgart)
Trettenbach (4.) 1:0
Schmid (13.) 2:0
2:1
Aosman (79.) 3:1


Janjic (40.)

Sa 26.07. 14:00 1. FSV Mainz 05 II - Arminia Bielefeld 1:2 (1:1) Info
Bruchwegstadion (Mainz)
3.100 Zuschauer
Schiri: Benjamin Cortus (Nürnberg)
Bouziane (7.) 1:0
1:1
1:2

Klos (38.)
Hemlein (90.)
Sa 26.07. 18:00 VfL Osnabrück - FC Energie Cottbus 1:3 (0:1) Info
Osnatel Arena (Osnabrück)
8.800 Zuschauer
Schiri: Robert Kempter (Sauldorf)
0:1
0:2
0:3
Salem (87.) 1:3
Pospech (16.)
Michel (49.)
Kleindienst (69.)

So 27.07. 14:00 Preußen Münster - Hansa Rostock 3:4 (1:4) Info
Preußenstadion (Münster)
12.000 Zuschauer
Schiri: Arne Aarnink (Nordhorn)
0:1
0:2
0:3
Schmidt (31.) 1:3
1:4
Piossek (67.) 2:4
Reichwein (70.) 3:4
Savran (7.)
Blacha (13.)
Schwertfeger (27.)

Bickel (38.)


So 27.07. 14:00 SG Sonnenhof Großaspach - Fortuna Köln 2:1 (1:1) Info
Mechatronik-Arena (Aspach)
2.600 Zuschauer
Schiri: Christian Dietz (Kronach)
0:1
Rühle (40.) 1:1
Senesie (73.) 2:1
Pazurek (21.)


Die Tabelle am 1. Spieltag der 3. Liga 2014/2015

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. Chemnitzer FC 1 1 0 0 3:0 +3 3
2. FC Energie Cottbus 1 1 0 0 3:1 +2 3
3. Jahn Regensburg 1 1 0 0 3:1 +2 3
4. Hansa Rostock 1 1 0 0 4:3 +1 3
5. Arminia Bielefeld 1 1 0 0 2:1 +1 3
Borussia Dortmund II 1 1 0 0 2:1 +1 3
7. Dynamo Dresden 1 1 0 0 2:1 +1 3
SG Sonnenhof Großaspach 1 1 0 0 2:1 +1 3
SV Wehen Wiesbaden 1 1 0 0 2:1 +1 3
10. Holstein Kiel 1 0 1 0 0:0 0 1
SpVgg Unterhaching 1 0 1 0 0:0 0 1
12. Preußen Münster 1 0 0 1 3:4 -1 0
13. Fortuna Köln 1 0 0 1 1:2 -1 0
Stuttgarter Kickers 1 0 0 1 1:2 -1 0
VfB Stuttgart II 1 0 0 1 1:2 -1 0
16. Rot-Weiß Erfurt 1 0 0 1 1:2 -1 0
1. FSV Mainz 05 II 1 0 0 1 1:2 -1 0
18. MSV Duisburg 1 0 0 1 1:3 -2 0
19. VfL Osnabrück 1 0 0 1 1:3 -2 0
20. Hallescher FC 1 0 0 1 0:3 -3 0
Die beiden ersten Mannschaften steigen in die 2. Liga auf.
Die Mannschaft auf Platz 3 kommt in die Relegation zur 2. Liga.
Die letzten 3 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.