Europa League

Finale Mi., 20.05.1981 Alkmaar4:2Ipswich
Finale Mi., 06.05.1981 Ipswich3:0Alkmaar
Halbfinale Di., 21.04.1981 FC Köln0:1Ipswich
Halbfinale Di., 21.04.1981 Alkmaar3:2Sochaux
Halbfinale Di., 07.04.1981 Ipswich1:0FC Köln
Halbfinale Di., 07.04.1981 Sochaux1:1Alkmaar
Viertelfinale Mi., 18.03.1981 FC Köln3:2Lüttich
Viertelfinale Mi., 18.03.1981 Lokeren1:0Alkmaar
Viertelfinale Mi., 18.03.1981 Ipswich3:1St. Etienne
Viertelfinale Mi., 18.03.1981 Sochaux2:1Gr. Zürich
Viertelfinale Mi., 04.03.1981 Lüttich0:0FC Köln
Viertelfinale Mi., 04.03.1981 Alkmaar2:0Lokeren
Viertelfinale Mi., 04.03.1981 St. Etienne1:4Ipswich
Viertelfinale Mi., 04.03.1981 Gr. Zürich0:0Sochaux
Achtelfinale Mi., 10.12.1980 Sochaux2:0Frankfurt
Achtelfinale Mi., 10.12.1980 St. Etienne1:0Hamburg
Achtelfinale Mi., 10.12.1980 FC Köln4:1 n.V.Stuttgart
Achtelfinale Mi., 10.12.1980 Sociedad2:2Lokeren
Achtelfinale Mi., 10.12.1980 Turin5:5 n.E.Gr. Zürich
Achtelfinale Mi., 10.12.1980 Alkmaar5:0 
Achtelfinale Mi., 10.12.1980 Dresden1:4Lüttich
Achtelfinale Mi., 10.12.1980 Lodz1:0Ipswich
Achtelfinale Mi., 26.11.1980 Frankfurt4:2Sochaux
Achtelfinale Mi., 26.11.1980 Hamburg0:5St. Etienne
Achtelfinale Mi., 26.11.1980 Stuttgart3:1FC Köln
Achtelfinale Mi., 26.11.1980 Lokeren1:0Sociedad
Achtelfinale Mi., 26.11.1980 Gr. Zürich2:1Turin
Achtelfinale Mi., 26.11.1980 Radnicki Nis2:2Alkmaar
Achtelfinale Mi., 26.11.1980 Lüttich1:1Dresden
Achtelfinale Mi., 26.11.1980 Ipswich5:0Lodz
Teamvergleich
 
Spiel

„Für mich war es wichtig zu sehen, daß ich konditionell mithalten konnte.”

— Axel Kruse nach einem 13-Sekunden-Einsatz auf die Frage, ob sich sein Einsatz eigentlich gelohnt habe