Freundschaftsspiele

EGY - UGA 3:0
ANT - TRI 2:1
COS - HAI 3:3
KOL - KOR 2:1
GCA - KOL 1:1
PAR - KOR 1:1
TRI - AZE 1:0
KWT - NOR 1:1
SWE - KOR 1:1
BDS - GRN 3:0
GCA - PAR 1:2
TRI - AZE 2:0
BAR - NOR 0:1
KSA - TJK 3:0
ECU - PAN 2:0
KWT - SYR 3:2
MEX - SWE 0:0
JOR - NOR 0:0
ECU - PAN 2:0
JAP - KAZ 4:0
KSA - TKM 1:0
BDS - VIN 3:1
TRI - HAI 1:0
BAR - LIB 2:1
HUN - KSA 0:0
IRN - BOS 2:1
JAP - SYR 3:0
PRK - KWT 0:0
TRI - HAI 2:1
KOR - EGY 0:1
BDS - ANT 3:2
TRI - HAI 0:1
CIV - COD 2:2
CYP - A 6:5
LAT - FIN 1:2
ALG - BFA 3:0
A - LAT 4:6 n.E.
AZE - MDA 0:0
BUL - SER 0:0
CMR - SEN 1:0
RCH - ECU 3:0
CYP - FIN 1:2
EGY - B 4:0
ENG - NL 0:0
F - SWE 1:1
GEO - LIT 1:0
GUI - MLI 2:2
HKG - BRA 1:7
IRL - POR 1:0
ISR - CRO 3:3
I - RUS 2:0
MLT - NOR 0:3
NIRL - CAN 0:1
PL - BLR 1:3
ROM - SVK 2:2
SLO - CZE 0:3
RSA - AUS 1:1
UAE - CH 1:2
VEN - EST 3:0
WAL - HUN 2:0
D - ARG 2:2
BDS - GUY 3:3
GCA - HAI 2:1
COS - ECU 1:2
CGO - ANG 0:2
MEX - KOL 1:1
BOT - ZAM 0:0
MAW - ZIM 2:1
MEX - ARG 1:1
USA - KOL 3:0
KEN - RWA 1:1
KWT - FIN 0:1
SUD - ETH 3:1
KSA - EGY 0:1
ZIM - BOT 1:1
KWT - ARM 3:1
KSA - FIN 1:4
GAB - CGO 0:0
LES - NAM 1:2
USA - HON 1:0
KOR - BFA 1:0
KEN - GHA 2:2
AUS - IRQ 2:1
CYP - JOR 2:1
POR - CAN 4:1
E - CHN 3:0
SLO - D 0:1
AUS - IDN 3:0
IRL - CHN 1:0
I - ISL 0:0
EST - NOR 1:2
GCA - JAM 0:1
BRA - GCA 3:0
MEX - PL 1:1
ECU - PAR 1:0
LIT - LAT 2:0
JAP - PER 0:1
SUD - TCH 4:1
NOR - COS 1:0
UAE - PER 0:0
TRI - BER 4:0
VEN - PAN 1:1
SUD - TCH 1:1
JAP - UAE 0:1
KWT - EGY 0:1
LBA - MAW 1:1
KSA - BAR 1:1
TRI - BER 1:0
TUN - ANG 4:1
USA - ENG 1:2
HKG - MAC 8:1
IRN - AZE 2:1
PL - ALB 1:0
TOG - BFA 1:0
KOL - ENG 2:3
F - HUN 2:1
LES - SWZ 3:4
ZAM - GAB 1:0
FIN - DEN 0:1
JAM - HON 0:0
SIN - MAS 2:0
NIRL - D 1:4
JOR - IRQ 0:1
MAS - SIN 1:2
SER - I 1:1
SWE - NOR 2:3
D - RUS 2:2
AUS - NZL 1:0
SLE - LBR 2:0
ECU - I 1:1
ALG - MLI 0:3
PAK - IND 1:1
SLE - GAM 1:0
PAK - IND 0:1
PAK - IND 3:0
CHN - COS 2:2
CHN - COS 2:0
BOT - COD 0:0
CAN - HON 1:2
EGY - QAT 5:0
KWT - UAE 7:8 n.E.
EGY - UAE 5:4 n.E.
QAT - KWT 1:0
BAR - TKM 5:0
BAR - IRQ 2:2
BOT - ANG 0:0
BOT - ANG 0:0
FIJ - IND 1:0
CYP - IRQ 2:1
FIJ - IND 2:1
KOR - PRK 3:0
PL - SER 3:2
UKR - ISR 3:5 n.E.
COD - GUI 3:1
ALB - AZE 2:1
ANG - CPV 2:1
A - SCO 2:2
B - GR 2:0
BUL - TUR 3:1
CRO - BRA 1:1
DEN - ENG 4:1
ECU - VEN 3:1
EST - BOS 1:0
F - CIV 3:0
GHA - SEN 0:0
HUN - ARG 1:2
ISL - RSA 4:1
IRL - I 1:2
JOR - ARM 0:0
LBA - NGA 0:1
LIT - BLR 1:0
MLT - NIRL 1:1
MAR - TOG 0:1
NOR - CH 0:2
PAR - ESA 3:0
PER - RCH 3:1
PL - ISR 3:2
POR - EGY 2:0
E - URU 2:0
SWE - CZE 2:1
UKR - SER 2:1
WAL - SLO 0:0
NL - D 2:2
IRN - LBA 4:0
ZIM - MOC 0:0
E - CAN 2:1
SVK - D 2:0
JAP - HON 5:4
D - RSA 4:2
UAE - BEN 0:0
ZAM - COD 2:2
COD - ZAM 0:0
GUY - DMA 3:0
JAM - GCA 2:1
GUY - DMA 3:0
PL - ISL 3:2
LAT - JAP 2:2
TUR - D 2:1
AUS - JAM 5:0
KBD - SIN 0:2
QAT - IRQ 0:0
UAE - OMA 2:2
KOR - IRN 2:0
UKR - JAP 1:0
D - CHN 1:0
MAD - MRI 2:0
OMA - SYR 0:0
MEX - URU 3:1
BAR - PAN 5:0
PUR - G 1:3
TAN - Ssb 1:0
TJK - AFG 4:0
F - COS 3:2
Ssb - TAN 0:1
PAR - TOG 4:2
TUN - COD 2:2
BLR - LAT 3:1
BUL - GEO 6:2
ENG - ARG 3:2
FIN - EST 2:2
FL - MKD 1:2
NL - I 1:3
POR - CRO 2:0
ROM - CIV 1:2
SCO - USA 1:1
RSA - SEN 2:3
KOR - SWE 2:2
UAE - BRA 0:8
F - D 0:0
CHN - SER 0:2
IRN - TOG 2:0
PL - ECU 3:0
KSA - GHA 1:3
MAR - CMR 0:0
NIRL - POR 1:1
CYP - WAL 1:0
EGY - TUN 1:2
GEO - JOR 3:2
GR - HUN 2:1
I - CIV 1:1
JAP - ANG 1:0
LBA - COD 2:1
LUX - CAN 0:1
MEX - BUL 0:3
PL - EST 3:1
QAT - ARG 0:3
ROM - NGA 3:0
KOR - SER 2:0
SYR - UAE 0:3
SUD - ETH 1:5
KWT - IRQ 0:0
UAE - LBA 1:1
COD - ZAM 1:1
MEX - HUN 2:0
ZAM - COD 4:1
MRI - REU 1:1
ANT - HUN 0:3
REU - MRI 1:2
THA - LAT 1:1
PRK - LAT 1:1
EGY - UGA 2:0
SEN - ECU 2:1
THA - PRK 0:2
EGY - SEN 4:2
UGA - ECU 2:1
PRK - LAT 1:2
ZIM - ZAM 1:1
 

Spielbericht Slowakei - Deutschland

Lange Gesichter beim Favoriten

Machte als zweifacher Torschütze den Sieg für die Slowakei perfekt: Miroslav KarhanMachte als zweifacher Torschütze den Sieg für die Slowakei perfekt: Miroslav Karhan

Nach dem nicht sonderlich erfrischenden Auftritt der DFB-Elf gegen die Niederlande kam die Klinsmann-Truppe auch in Bratislava gegen die Slowakei nie so recht ins Spiel. Die wenigen guten Torchancen wurden nicht verwertet, dafür traf der Mannschaftsführer der Gastgeber, Miroslav Karhan, zweimal ins Netz von Jens Lehmann.

In den ersten knapp zehn Spielminuten schienen die Deutschen ihren Gegner gut im Griff zu haben, denn das Forechecking klappte nicht schlecht, doch echte Tormöglichkeiten fehlten. Nach einem mittelprächtigen Weitschuss Deislers konterte die Slowakei erstmals gefährlich über Mintal und provozierte drei Minuten später nach einem Eckstoß einen Abstimmungsfehler zwischen Ballack und Lehmann (12.). Das deutsche Spiel begann in der Folgezeit mächtig zu holpern, wurde immer wieder durch Stockfehler und misslungene Pässe unterbrochen. Auf der Gegenseite setzte sich Vittek regelmäßig gegen Mertesacker durch, der den Nürnberger Angreifer nicht zu fassen bekam. So nach 19 Minuten, als Vittek die bis dahin beste Chance des Spiels verschoss. Eine Ausnahme gab es: In der 20. Minute zog Mertesacker Vittek im Strafraum zu Boden und durfte sich über den Elfmeterpfiff nicht wundern. Karhan ließ Lehmann beim Strafstoß keine Abwehrmöglichkeit. Nach diesem Gegentor lief das Spiel der Deutschen völlig aus dem Ruder, während die Slowakei locker kombinierte und die Schwächen in der DFB-Hintermannschaft deutlich aufdeckte. Die beste Gelegenheit zu einem weiteren Tor aber hatten die Gäste nach 37 Minuten. Eine Flanke des agilen Deisler erreichte Klose zentral vor dem Tor, doch der Kopfball des Bremers wurde von Contofalsky aus dem Tor geboxt. Wenig später das 2:0: Mintal durfte aus dem linken Halbfeld in der 16er flanken, Karhan kam vor dem herauslaufenden Lehmann an die Kugel und hob sie abgeklärt über den Arsenal-Schlussmann hinweg zum zweiten Treffer ins Netz. Zwei weitere Schüsse von Vittek hätten noch vor der Pause zum 3:0 führen können.

Klinsmann wechselte zur zweiten Halbzeit die enttäuschenden Ernst, Wörns, Hitzlsperger und Asamoah gegen die Debütanten Sinkiewicz und Jansen sowie Schweinsteiger und Podolski aus. Bei den Gastgebern wurden erst Mintal, später auch Karhan und Vittek für die WM-Quali am folgenden Mittwoch geschont. Diese Personalwechsel brachten etwas mehr Schwung zum Vorteil der Deutschen, doch vor dem Tor der Slowakei fehlte es am nötigen Durchsetzungsvermögen. Bis auf ein Kopfballtor von Michael Ballack (62.), der keinen guten Tag erwischt hatte, das wegen Abseits keine Anerkennung fand, näherte sich die DFB-Elf dem Anschlusstreffer nur selten an. In der 75. Minute dann doch fast das 1:2. Klose war erneut zum Kopfball gekommen, Zabavniv stand allerdings im linken Toreck und lenkte den Ball zur Ecke ab. Eine letzte Chance für die Deutschen, die gegen die nachlassende Slowakei zwar munter, aber umständlich stürmte, hatte Kevin Kuranyi, dessen Kopfball am Tor vorbei ging (84.). Der Neu-Schalker hatte allerdings dem besser postierten Ballack die Torchance "geklaut". Trotz vier Minuten Nachspielzeit erzwang der Favorit keine nennenswerte Gelegenheit mehr, doch noch ein Tor zu erzielen und musste letztlich eine enttäuschende Niederlage hinnehmen, die trotz der leichten Steigerung im zweiten Durchgang vollauf verdient war.

Ulrich Merk