Serie A

Spieltag

Der 38. Spieltag der italienischen Serie A 2012/2013

Römische Hoffnungen auf Pokalerfolg

Mit Udinese wieder international vertreten: Antonio Di NataleMit Udinese wieder international vertreten: Antonio Di Natale

Milans Sieg in Siena war schon nötig, um Platz drei gegenüber der Fiorentina zu verteidigen. Derweil hätte Udinese Platz fünf selbst mit einer Niederlage behauptet, da Lazio bei Cagliari erfolglos blieb.

Der AS Rom gewann zwar mit 2:1 gegen den SSC Neapel, hatte seine Europa League-Chance aber bereits am vorigen Spieltag verpasst. Da Lazio Rom (0:1 bei Cagliari Calcio) den Sprung unter die ersten Fünf ebenfalls verpasste, letztendlich sogar noch hinter die Roma zurückfiel, blieb den beiden Hauptstadtklubs nur noch das Coppa Italia-Finale (26. Mai), um sich als Pokalsieger für die Europa League zu qualifizieren. Dieses Endspiel gab es noch nie in dem seit 1922 durchgeführten Wettbewerb, obwohl die Roma (9 Titel) und Lazio (5) zu den erfolgreichsten Pokal-Teams zählen. Vor diesem römischen Gipfel trafen Vertreter beider Vereine sowie Liga-Boss Beretta mit dem Papst zusammen, der bei dieser Gelegenheit aus den Händen Francesco Tottis das neue Roma-Trikot mit dem Rücken-Aufdruck „Papa Francesco“ empfing. Eine Einwechslung des Bischofs von Rom wäre aber ein Wunder …

Zu der am letzten Spieltag noch vakanten Frage nach CL-Qualifikationsrang drei gab der 2:1-Auswärtserfolg des AC Mailand beim AC Siena eine klare, wenn auch spät zustande gekommene Antwort: Milan behielt die Option auf die Königsklasse. Tore von Balotelli (84., Strafstoß) und Mexes (87.) wendeten die Partie noch, nachdem Absteiger Siena durch Terzis Treffer (26.) lange Zeit geführt hatte. Die Kicker des AC Florenz blieben somit trotz ihres 5:1-Kantersieges (drei Tore durch Ljajic) bei Delfino Pescara auf Rang vier. Udinese Calcio ließ mit seinem 5:2-Erfolg bei Inter Mailand überhaupt keinen Zweifel aufkommen, dass Platz fünf noch gefährdet sei. Die konfuse Inter-Abwehr kassierte bereits nach rund 40 Sekunden den ersten Gegentreffer (Pinzi); Altmeister Di Natale zirkelte in der 41. Minute den schönsten Treffer der Partie, das zwischenzeitliche 3:1, in den rechten Winkel. Nach der für Inter desaströsen Saison wackelte der Stuhl von Trainer Andrea Stramacchioni gewaltig. Als einer seiner möglichen Nachfolger wurde Napoli-Coach Walter Mazzarri gehandelt, der nach der Niederlage bei der Roma das Handtuch warf.

André Schulin

Die Spiele am 38. Spieltag der italienischen Serie A 2012/2013

Datum Heim Gast Ergebnis
Sa 18.05. 20:45 Sampdoria Genua - Juventus Turin 3:2 (1:1) Info
Luigi Ferraris (Genua)
25.800 Zuschauer
Schiri: Andrea Gervasoni (Italien)
0:1
Eder (31.) 1:1
de Silvestri (57.) 2:1
Icardi (75.) 3:1
3:2
Quagliarella (25.)



Giaccherini (90.)
So 19.05. 15:00 Atalanta Bergamo - AC Chievo Verona 2:2 (1:0) Info
Atleti Azzurri d'Italia (Bergamo)
16.100 Zuschauer
Stendardo (8.) 1:0
1:1
Giorgi (84.) 2:1
2:2

Théréau (76.)

Théréau (90.)
So 19.05. 15:00 FC Bologna - FC Genua 1893 0:0 (0:0) Info
Renato Dall'Ara (Bologna)
21.900 Zuschauer
Schiri: Gennaro Borriello (Italien)
So 19.05. 20:45 FC Turin - Catania Calcio 2:2 (0:1) Info
Olimpico (Turin)
15.900 Zuschauer
Schiri: Ivano Pezzuto (Italien)
0:1
Cerci (53.) 1:1
1:2
Bianchi (83.) 2:2
Almiron (25.)

Bergessio (62.)

So 19.05. 20:45 Delfino Pescara 1936 - AC Florenz 1:5 (0:3) Info
Adriatico (Pescara)
9.700 Zuschauer
Schiri: Andrea De Marco (Italien)
0:1
0:2
0:3
0:4
0:5
Vittiglio (76.) 1:5
Ljajic (16.)
Ljajic (24.)
Fernandez (28.)
Jovetic (54.)
Ljajic (59.)

So 19.05. 20:45 Cagliari Calcio - Lazio Rom 1:0 (0:0) Info
Nereo Rocco (Trieste)
9.000 Zuschauer
Schiri: Antonio Giannoccaro (Italien)
Dessena (75.) 1:0

So 19.05. 20:45 AC Siena - AC Mailand 1:2 (1:0) Info
Artemio Franchi (Siena)
13.100 Zuschauer
Schiri: Mauro Bergonzi (Italien)
Terzi (26.) 1:0
1:1
1:2

Balotelli (84.)
Mexes (87.)
So 19.05. 20:45 AS Rom - SSC Neapel 2:1 (0:0) Info
Olympiastadion (Rom)
32.500 Zuschauer
Schiri: Luca Banti (Italien)
Marquinho (47.) 1:0
Destro (58.) 2:0
2:1


Cavani (84.)
So 19.05. 20:45 US Palermo - FC Parma 1:3 (0:3) Info
Renzo Barbera (Palermo)
13.200 Zuschauer
0:1
0:2
0:3
Miccoli (75.) 1:3
Gobbi (38.)
Valdes (41.)
Belfodil (45.)

So 19.05. 20:45 Inter Mailand - Udinese Calcio 2:5 (1:3) Info
Giuseppe Meazza (Mailand)
41.500 Zuschauer
Schiri: Paolo Silvio Mazzoleni (Italien)
0:1
0:2
Juan Jesus (12.) 1:2
1:3
1:4
Rocchi (63.) 2:4
2:5
Pinzi (1.)
Domizzi (10.)

di Natale (41.)
Gabriel Silva (52.)

Muriel (66.)

Die Abschlusstabelle der italienischen Serie A 2012/2013

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Hinrunde
  • Rückrunde
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) Juventus Turin 38 27 6 5 71:24 +47 87
2. (2.) SSC Neapel 38 23 9 6 73:36 +37 78
3. (3.) AC Mailand 38 21 9 8 67:39 +28 72
4. (4.) AC Florenz 38 21 7 10 72:44 +28 70
5. (5.) Udinese Calcio 38 18 12 8 59:45 +14 66
6. (7.) AS Rom 38 18 8 12 71:56 +15 62
7. (6.) Lazio Rom 38 18 7 13 51:42 +9 61
8. (8.) Catania Calcio 38 15 11 12 50:46 +4 56
9. (9.) Inter Mailand 38 16 6 16 55:57 -2 54
10. (10.) FC Parma 38 13 10 15 45:46 -1 49
11. (12.) Cagliari Calcio 38 12 11 15 43:55 -12 47
12. (11.) AC Chievo Verona 38 12 9 17 37:52 -15 45
13. (13.) FC Bologna 38 11 11 16 46:52 -6 44
14. (15.) Sampdoria Genua 38 11 10 17 43:51 -8 42
15. (14.) Atalanta Bergamo 38 11 9 18 39:56 -17 40
16. (16.) FC Turin 38 8 16 14 46:55 -9 39
17. (17.) FC Genua 1893 38 8 14 16 38:52 -14 38
18. (18.) US Palermo 38 6 14 18 34:54 -20 32
19. (19.) AC Siena 38 9 9 20 36:57 -21 30
20. (20.) Delfino Pescara 1936 38 6 4 28 27:84 -57 22
Die beiden ersten Mannschaften qualifizieren sich direkt für die Champions League.
Die Mannschaft auf Platz 3 nimmt an der Champions League-Qualifikation teil.
Die Mannschaften auf Platz 4 bis 5 qualifizieren sich für die Europa League.
Die letzten 3 Mannschaften steigen in die Serie B ab.
Bei Punktgleichheit zählt der direkte Vergleich.
6 Punkte Abzug für AC Siena wegen Beteiligung am Wettskandal
2 Punkte Abzug für Atalanta Bergamo wegen Beteiligung am Wettskandal
1 Punkt Abzug für Sampdoria Genua wegen Beteiligung am Wettskandal
1 Punkt Abzug für FC Turin wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten