Regionalliga

Regionalliga Nord

Spieltag

Der 35. Spieltag der Regionalliga Nord 2006/2007

Fast alles gelaufen

Sein zehntes Saisontor bewahrte etwas Restspannung im Aufstiegskampf:
Radovan VujanovicSein zehntes Saisontor bewahrte etwas Restspannung im Aufstiegskampf:
Radovan Vujanovic

Nach dem wochenlangen Vielkampf um den Aufstieg schien nun plötzlich alles klar zu sein. St. Pauli wie auch Magdeburg gaben sich keine Blöße und ließen zwei weitere Verfolger auf der Strecke, einzig Kickers Emden strampelte den Ausreißern tapfer hinterher.

Sieben Spiele lang war der FC St. Pauli schon unbesiegt gewesen und nutzte gegen Düsseldorf wie selbstverständlich auch die große Chance, davonzuziehen. Meggle nach einer halben Stunde sowie Marvin Braun (71.) sicherten das völlig ungefährdete 2:0, bei dem die Fortuna ihren Frust über die verkorkste Saison nicht verbergen konnte. Inzwischen schwebte sie sogar in Abstiegsgefahr. Auch der Tabellenzweite Magdeburg setzte seinen Siegeszug fort und sicherte sich mit seinem 2:0 in Wilhelmshaven genau wie die Kiez-Elf schon fünf Zähler Vorsprung auf Rang drei. Einzig Emden nämlich konnte seine Tuchfühlung zum Spitzenduo bewahren und siegte mit 1:0 über Rot-Weiß Erfurt, das bei einem Sieg selbst noch von der Zweiten Liga hätte träumen dürfen. Das einzige Tor erzielte Vujanovic eine Viertelstunde vor Schluss. Wohl endgültig die Segel streichen mussten Dynamo Dresden und Osnabrück. Während der VfL wenigstens bei einem Gegner aus der Tabellennachbarschaft unterlag (2:4 in Hamburg), blamierten sich die Sachsen in Leverkusen mit 2:3, das obendrein erst sieben Minuten vor Schluss zustande kam. Bayers Chancen auf den Klassenerhalt waren dennoch nur noch theoretischer Natur, weil sowohl Kiel (2:1 gegen Ahlen) als auch Dortmund (3:0 in Berlin) jeweils drei Punkte einfuhren. Für den letzten Abstiegsplatz in Frage kam inzwischen sogar der VfB Lübeck, der seinen traurigen Absturz auch in Bremen fortsetzte (0:2) und nach nun sieben sieglosen Spielen gerade noch drei Zähler auf Rang 15 hielt.

Die Spiele am 35. Spieltag der Regionalliga Nord 2006/2007

Datum Heim Gast Ergebnis
Do 10.05. 19:30 Hamburger SV II - VfL Osnabrück 4:2 (1:0) Info
Wolfgang-Meyer-Sportplatz (Hamburg)
3.700 Zuschauer
Schiri: Kuhl (Köln)
Sam (2.) 1:0
Cannizzaro (47.) 2:0
Sam (66.) 3:0
Zimmerman (76.) 4:0
Reichel (82.) 4:1
4:2





Menga (83.)
Fr 11.05. 19:30 1. FC Union Berlin - Wuppertaler SV 0:3 (0:0) Info
An der Alten Försterei (Berlin)
3.700 Zuschauer
Schiri: Norbert Grudzinski (Hamburg)
0:1
0:2
0:3
Rietpietsch (61.)
Bölstler (63.)
Rietpietsch (82.)
Fr 11.05. 19:30 Holstein Kiel - Rot Weiss Ahlen 2:1 (1:1) Info
Holsteinstadion (Kiel)
3.600 Zuschauer
Schiri: Gerber (Chemnitz)
Dobry (6.) 1:0
1:1
Breitenreiter (65.) 2:1

Bamba (43.)

Sa 12.05. 14:00 SV Wilhelmshaven - 1. FC Magdeburg 0:2 (0:0) Info
Jadestadion (Wilhelmshaven)
1.600 Zuschauer
Schiri: Metzger (Aachen)
0:1
0:2
Pientak (67.)
Gerster (74.)
Sa 12.05. 14:00 Bayer 04 Leverkusen II - Dynamo Dresden 3:2 (2:2) Info
Kleines Ulrich-Haberland-Stadion (Leverkusen)
2.400 Zuschauer
Schiri: Wenkel (Göttingen)
0:1
Lartey (30.) 1:1
2:1
2:2
Schmidt (83.) 3:2
Koejoe (4.)

Stocklasa (32.)
David (40.)

Sa 12.05. 14:00 FC St. Pauli - Fortuna Düsseldorf 2:0 (1:0) Info
Millerntorstadion (Hamburg)
15.500 Zuschauer
Schiri: Christian Fischer (Hemer)
Meggle (30.) 1:0
Braun (71.) 2:0


So 13.05. 14:00 Kickers Emden - Rot-Weiß Erfurt 1:0 (0:0) Info
Embdena Stadion (Emden)
2.600 Zuschauer
Schiri: Malte Dittrich (Bremen)
Vujanovic (74.) 1:0

So 13.05. 14:00 Hertha BSC II - Borussia Dortmund II 0:3 (0:3) Info
Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion (Berlin)
400 Zuschauer
Schiri: Thomas Gorniak (Bremen)
0:1
0:2
0:3
Saka (8.)
Omerbegovic (40.)
Ricken (44.)
So 13.05. 14:00 SV Werder Bremen II - VfB Lübeck 2:0 (0:0) Info
Weserstadion - Platz 11 (Bremen)
400 Zuschauer
Schiri: Marcel Bartsch (Ludwigslust)
Harnik (57.) 1:0
2:0

Frech (58.)

Die Tabelle am 35. Spieltag der Regionalliga Nord 2006/2007

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Hinrunde
  • Rückrunde
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) FC St. Pauli 33 16 10 7 46:29 +17 58
2. (2.) 1. FC Magdeburg 33 16 10 7 48:35 +13 58
3. (5.) Kickers Emden 33 14 11 8 42:34 +8 53
4. (3.) VfL Osnabrück 33 14 10 9 50:40 +10 52
5. (6.) Hamburger SV II 33 14 10 9 50:41 +9 52
6. (4.) Dynamo Dresden 33 15 6 12 47:39 +8 51
7. (8.) Wuppertaler SV 33 14 9 10 49:43 +6 51
8. (7.) Rot-Weiß Erfurt 33 13 10 10 41:40 +1 49
9. (9.) Rot Weiss Ahlen 34 13 9 12 47:47 0 48
10. (10.) 1. FC Union Berlin 33 13 7 13 41:34 +7 46
11. (13.) SV Werder Bremen II 34 13 7 14 49:45 +4 46
12. (11.) Fortuna Düsseldorf 33 11 12 10 43:42 +1 45
13. (12.) VfB Lübeck 33 13 5 15 42:42 0 44
14. (14.) Holstein Kiel 33 11 9 13 37:49 -12 42
15. (15.) Borussia Dortmund II 33 12 5 16 37:46 -9 41
16. (18.) Bayer 04 Leverkusen II 33 8 9 16 39:52 -13 33
17. (16.) Borussia Mönchengladbach II 33 8 8 17 41:54 -13 32
18. (17.) Hertha BSC II 34 8 8 18 31:50 -19 32
19. (19.) SV Wilhelmshaven 33 7 9 17 38:56 -18 30
Die beiden ersten Mannschaften steigen in die 2. Liga auf.
Die letzten 5 Mannschaften steigen in die Oberliga ab.