Regionalliga

Regionalliga Süd

Spieltag

Der 28. Spieltag der Regionalliga Süd 2007/2008

Kickers zurück an der Sonne

Schoss die Kickers wieder über den Balken:
Marco TucciSchoss die Kickers wieder über den Balken:
Marco Tucci

Mit ihrem dritten Sieg in Folge zogen die Stuttgarter Kickers den VfR Aalen aus dem Verkehr und kehrten erstmals seit Ende Oktober zurück in die Drittligazone. Auch Regensburg strampelte sich frei.

Der Kampf um die dritte Liga spitzte sich in dieser Runde noch weiter zu. Unter anderem lag dies am SV Elversberg, der überraschend Absteiger Burghausen besiegte (1:0) und als 14. jetzt nur noch zwei Zähler aufholen musste. Wacker derweil rutschte erstmals überhaupt in dieser Saison unter den Strich. Eine große Chance verpassten die Sportfreunde Siegen, die mit dem 1:1 gegen Kassel noch sehr gut bedient wurden. Gallego glich erst vier Minuten vor Abpfiff aus. In Regensburg stieg das Duell der abgestürzten Überflieger, das für Sandhausen ein sehr unschönes Ende nahm. Erst in der vorletzten Minute markierte Özgür Kart das 2:1-Siegtor für den Jahn, der sich mit dem ersten Dreier nach sieben Partien nun vorerst wieder in die erste Tabellenhälfte zwängte. Für den Paukenschlag des Wochenendes aber sorgten die Stuttgarter Kickers. Bis auf den drittletzten Rang waren die Schwaben bereits abgesackt und hatten in der kompletten Hinrunde kein Heimspiel gewonnen. Jetzt, nach zuvor schon drei Siegen aus den letzten vier Spielen, empfing das Team von Stefan Minkwitz den Tabellenzweiten Aalen und fertigte ihn wie selbstverständlich mit 5:1 ab. Cerci (9.), zweimal Tucci (10./21.), Vaccaro (45.) und Mann (82.) sorgten nicht nur für den höchsten Saisonerfolg, sondern schossen die Kickers auch erstmals nach langer Zeit einmal wieder ans Licht. Zumal auch Frankfurt überraschend gegen 1860 verlor (1:2), freute sich Ingolstadt darüber gleich mit. Zwar quälte sich die Fink-Elf gegen Oggersheim nur zu einem unwürdigen 2:1, baute das Aufstiegs-Polster aber dennoch auf schon fünf Zähler aus.

Die Spiele am 28. Spieltag der Regionalliga Süd 2007/2008

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 25.04. 19:00 FC Bayern München II - VfB Stuttgart II 1:3 (0:1) Info
Stadion an der Grünwalder Straße (München)
600 Zuschauer
Schiri: Alexander Schlutius (Lingenfeld)
0:1
0:2
Badstuber (78.) 1:2
1:3
Rudy (19.)
Schipplock (50.)

Rahn (90.)
Fr 25.04. 19:30 FC Ingolstadt 04 - FSV Oggersheim 2:1 (1:0) Info
Bezirkssportanlage Mitte (Ingolstadt)
2.300 Zuschauer
Schiri: Schumacher (Oberhausen)
Gerba (30.) 1:0
1:1
2:1

Reiß (69.)
Berrafato (75.)
Sa 26.04. 14:00 SC Pfullendorf - Karlsruher SC II 0:0 (0:0) Info
ALNO-Arena (Pfullendorf)
500 Zuschauer
Schiri: René Hammer (Ranis)
Sa 26.04. 14:00 Sportfreunde Siegen - KSV Hessen Kassel 1:1 (0:1) Info
Leimbach-Stadion (Siegen)
5.500 Zuschauer
Schiri: Thomas Gorniak (Bremen)
Bogusz (26.) 0:1
Gallego (86.) 1:1


Sa 26.04. 14:00 FSV Frankfurt - TSV 1860 München II 1:2 (0:1) Info
Frankfurter Volksbank Stadion (Frankfurt)
3.000 Zuschauer
Schiri: Joerend (Lübbecke)
0:1
Mehic (66.) 1:1
1:2
Fink (21.)

Ziegenbein (69.)
Sa 26.04. 14:00 SpVgg Unterhaching - SSV Reutlingen 2:0 (1:0) Info
Stadion am Sportpark (Unterhaching)
2.500 Zuschauer
Schiri: Patrick Ittrich (Hamburg)
Villar (19.) 1:0
Schweinsteiger (52.) 2:0


Sa 26.04. 14:00 Stuttgarter Kickers - VfR Aalen 5:1 (4:1) Info
GAZI-Stadion auf der Waldau (Stuttgart)
4.200 Zuschauer
Schiri: Florian Steuer (Menden)
Cerci (9.) 1:0
Tucci (10.) 2:0
Tucci (21.) 3:0
3:1
Vaccaro (45.) 4:1
Mann (82.) 5:1



Alder (26.)


Sa 26.04. 14:00 SV Elversberg - Wacker Burghausen 1:0 (0:0) Info
Waldstadion an der Kaiserlinde (Elversberg)
800 Zuschauer
Schiri: Stefan Schempershauwe (Hildesheim)
Zepek (46.) 1:0

Sa 26.04. 14:00 Jahn Regensburg - SV 1916 Sandhausen 2:1 (0:1) Info
Jahn-Stadion (Regensburg)
2.000 Zuschauer
Schiri: Daniel Siebert (Berlin)
0:1
Stoilov (74.) 1:1
Kart (89.) 2:1
Grgic (35.)


Die Tabelle am 28. Spieltag der Regionalliga Süd 2007/2008

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Hinrunde
  • Rückrunde
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) FC Ingolstadt 04 28 15 8 5 43:28 +15 53
2. (4.) VfB Stuttgart II 28 15 5 8 38:24 +14 50
3. (2.) VfR Aalen 28 13 9 6 56:35 +21 48
4. (3.) FSV Frankfurt 28 13 9 6 45:27 +18 48
5. (6.) SpVgg Unterhaching 28 12 9 7 46:33 +13 45
6. (5.) SV 1916 Sandhausen 28 13 5 10 37:30 +7 44
7. (11.) Jahn Regensburg 28 11 5 12 31:38 -7 38
8. (7.) FC Bayern München II 28 9 10 9 36:32 +4 37
9. (12.) Stuttgarter Kickers 28 9 10 9 31:29 +2 37
10. (9.) KSV Hessen Kassel 28 8 12 8 46:42 +4 36
11. (8.) Wacker Burghausen 28 8 12 8 28:33 -5 36
12. (10.) SSV Reutlingen 28 7 14 7 36:38 -2 35
13. (13.) TSV 1860 München II 28 10 5 13 36:39 -3 35
14. (15.) SV Elversberg 28 9 7 12 31:42 -11 34
15. (14.) Sportfreunde Siegen 28 6 15 7 27:31 -4 33
16. (16.) Karlsruher SC II 28 6 13 9 24:33 -9 31
17. (17.) SC Pfullendorf 28 5 10 13 25:35 -10 25
18. (18.) FSV Oggersheim 28 1 6 21 13:60 -47 9
Die beiden ersten Mannschaften steigen in die 2. Liga auf.
Die Mannschaften auf den Plätzen 3 bis 10 spielen in der nächsten Saison in der neuen 3. Bundesliga.
Die letzen 8 Mannschaften spielen in der neuen dreigleisigen Regionalliga.