Super League

Spieltag

Der 9. Spieltag der schweizer Super League 2004/2005

Datum Heim Gast Ergebnis
Mi 22.09. 19:30 FC Schaffhausen - FC Zürich 2:1 (1:0) Info
3.900 Zuschauer
Schiri: Martin Salm (Schweiz)
Hengemühle (28.) 1:0
Todisco (58.) 2:0
2:1


Cesar (81.)
Mi 22.09. 19:30 FC St. Gallen - Servette Genf 1:1 (1:0) Info
7.000 Zuschauer
Schiri: Massimo Busacca (Schweiz)
Fabinho (17.) 1:0
1:1

Valdivia (74.)
Mi 22.09. 19:30 Grasshopper Zürich - FC Aarau 1:1 (1:0) Info
5.100 Zuschauer
Schiri: Guido Wildhaber (Schweiz)
Nunez (40.) 1:0
1:1

Giallanza (66.)
Mi 22.09. 19:30 FC Thun 1898 - FC Basel 4:1 (1:1) Info
9.000 Zuschauer
Schiri: Urs Meier (Schweiz)
0:1
Gerber (36.) 1:1
Gerber (46.) 2:1
Raimondi (66.) 3:1
Lustrinelli (87.) 4:1
Petric (20.)




Mi 22.09. 19:30 Neuchâtel Xamax - Young Boys Bern 3:1 (1:0) Info
3.800 Zuschauer
Schiri: René Rogalla (Schweiz)
M´Futi (15.) 1:0
M´Futi (48.) 2:0
von Bergen (80.) 3:0
3:1



Aziawonou (81.)

Die Tabelle am 9. Spieltag der schweizer Super League 2004/2005

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (2.) FC Thun 1898 9 6 2 1 16:4 +12 20
2. (1.) FC Basel 9 5 3 1 23:10 +13 18
3. (3.) Young Boys Bern 9 3 4 2 20:16 +4 13
4. (6.) Neuchâtel Xamax 9 3 3 3 14:14 0 12
5. (4.) Grasshopper Zürich 9 2 6 1 9:14 -5 12
6. (5.) FC Aarau 9 3 2 4 17:18 -1 11
7. (8.) FC Schaffhausen 9 2 4 3 12:17 -5 10
8. (7.) FC Zürich 9 2 2 5 12:15 -3 8
9. (9.) FC St. Gallen 9 1 4 4 13:18 -5 7
10. (10.) Servette Genf 9 1 4 4 8:18 -10 4
Die beiden ersten Mannschaften qualifizieren sich direkt für die Champions League.
Die Mannschaft auf Platz 3 nimmt an der Champions League-Qualifikation teil.
Die Mannschaft auf Platz 9 kommt in die Relegation.
Die letzte Mannschaft steigt ab.
3 Punkte Abzug für Servette Genf