2. Liga

Spieltag

Der 10. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

Reutlingen schockte Freiburg

Drei Treffer des exzellenten Konterfußballers Nico Frommer schockten FreiburgDrei Treffer des exzellenten Konterfußballers Nico Frommer schockten Freiburg

Der sensationelle Ausgang des Baden-Württemberg-Derbys schüttelte die Tabellenspitze etwas durcheinander. Der 1. FC Köln nutzte die Niederlage Freiburgs und baute die Tabellenführung gegenüber den Breisgauern aus. Frankfurt gelang der größte Sprung und verdrängte die Freiburger gar auf Platz drei. Auf den Abstiegsplätzen wurde derweil fleißig gepunktet. Einzig Waldhof scherte aus, hatte in Köln allerdings auch die schwerste Aufgabe.

Uwe Reinders als neuer (Trainer-)Besen holte bei den enttäuschenden Duisburgern einen wichtigen Zähler, der vor allem die angeschlagene Psyche der Braunschweiger ins Lot bringen könnte. Die Kiez-Kicker des FC St. Pauli waren dagegen mit dem 0:0 gegen Trier nur wenig zufrieden, denn es war mehr drin. In Karlsruhe machte sich der Trainerwechsel mit dem zweiten Sieg in Folge schon handfest bemerkbar, denn der Anschluss an die Nichtabstiegsplätze wurde damit erreicht.
Bereits zur Halbzeitpause hatte der SSV Reutlingen den hohen Favoriten Freiburg mit seinem exzellenten Konterfußball und einem überragenden Nico Frommer mit einem 4:1-Vorsprung geschockt, der die Breisgauer auch in der zweiten Hälfte lähmte. Die Ex-Bundesligisten Köln und Frankfurt behaupteten sich dank ihrer deutlichen Erfolge vor dem Sportclub, während andere Verfolger wie Lübeck, Oberhausen und Trier Punktverluste hinnehmen mussten. Mainz 05 machte dagegen mit seinem 2:0-Erfolg beim heimstarken Team aus Burghausen Boden gut und meldete sich im Wettbewerb um die Aufstiegsplätze zurück.

Die Spiele am 10. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 25.10. 19:00 Wacker Burghausen - 1. FSV Mainz 05 0:2 (0:1) Info
Wacker-Arena (Burghausen)
5.700 Zuschauer
Schiri: Hans Voss (Wolbeck)
0:1
0:2
Voronin (28.)
Babatz (68.)
Fr 25.10. 19:00 Alemannia Aachen - VfB Lübeck 4:1 (1:0) Info
Tivoli (Aachen)
9.000 Zuschauer
Schiri: Hyang-Ok Ri (Nordkorea)
Ivanovic (25.) 1:0
Ivanovic (75.) 2:0
2:1
Spizak (85.) 3:1
Pflipsen (90.) 4:1


Türkmen (80.)


Fr 25.10. 19:00 1. FC Köln - SV Waldhof Mannheim 3:1 (2:1) Info
Stadion Köln-Müngersdorf (Köln)
25.000 Zuschauer
Schiri: Thomas Frank (Hannover)
Scherz (2.) 1:0
1:1
Kurth (24.) 2:1
Lottner (52.) 3:1

Licht (14.)


So 27.10. 15:00 SpVgg Greuther Fürth - Rot-Weiß Oberhausen 2:2 (2:0) Info
Playmobil-Stadion (Fürth)
5.700 Zuschauer
Schiri: Stephan Kammerer (Karlsruhe)
Ruman (4.) 1:0
Birk (34.) 2:0
2:1
2:2


Silva (52.)
Scharpenberg (84.)
So 27.10. 15:00 SC Freiburg - SSV Reutlingen 1:4 (1:4) Info
Dreisamstadion (Freiburg)
20.000 Zuschauer
Schiri: Dr. Christian Wack (Gersheim)
0:1
0:2
0:3
Kobiashvili (35.) 1:3
1:4
Frommer (7.)
Hoffmann (20.)
Frommer (32.)

Frommer (40.)
So 27.10. 15:00 FC St. Pauli - Eintracht Trier 0:0 (0:0) Info
Millerntorstadion (Hamburg)
17.200 Zuschauer
Schiri: Dr. Felix Brych (München)
So 27.10. 15:00 Eintracht Frankfurt - LR Ahlen 4:1 (4:1) Info
Waldstadion (Frankfurt)
10.000 Zuschauer
Schiri: Alvarado Godinez Quetzalli (Mexiko)
Tsoumou-Madza (12.) 1:0
Guié-Mien (15.) 2:0
Montero (25.) 3:0
3:1
Branco (42.) 4:1



Bamba (31.)

So 27.10. 15:00 Karlsruher SC - 1. FC Union Berlin 3:2 (1:0) Info
Wildparkstadion (Karlsruhe)
7.500 Zuschauer
Schiri: Roman Potemkin (München)
Labbadia (18.) 1:0
1:1
1:2
Cetin (66.) 2:2
Trares (85.) 3:2

Baumgart (60.)
Koilov (64.)


Mo 28.10. 20:15 MSV Duisburg - Eintracht Braunschweig 1:1 (1:1) Info
Wedaustadion (Duisburg)
4.500 Zuschauer
Schiri: Jürgen Aust (Köln)
Kienle (43.) 1:0
1:1

Thomas (45.)

Die Tabelle am 10. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) 1. FC Köln 10 6 4 0 23:10 +13 22
2. (6.) Eintracht Frankfurt 10 6 1 3 20:10 +10 19
3. (2.) SC Freiburg 10 6 1 3 17:10 +7 19
4. (3.) Rot-Weiß Oberhausen 10 5 3 2 11:6 +5 18
5. (5.) Eintracht Trier 10 5 2 3 19:11 +8 17
6. (7.) 1. FSV Mainz 05 10 5 2 3 15:9 +6 17
7. (4.) VfB Lübeck 10 5 1 4 20:14 +6 16
8. (10.) Alemannia Aachen 10 4 4 2 15:12 +3 16
9. (9.) SpVgg Greuther Fürth 10 3 5 2 12:9 +3 14
10. (8.) Wacker Burghausen 10 3 4 3 15:14 +1 13
11. (13.) SSV Reutlingen 10 6 0 4 19:16 +3 12
12. (11.) 1. FC Union Berlin 10 3 3 4 13:23 -10 12
13. (12.) MSV Duisburg 10 2 5 3 13:16 -3 11
14. (14.) LR Ahlen 10 2 3 5 14:18 -4 9
15. (16.) Karlsruher SC 10 2 3 5 9:16 -7 9
16. (15.) FC St. Pauli 10 2 2 6 16:27 -11 8
17. (18.) Eintracht Braunschweig 10 1 2 7 11:26 -15 5
18. (17.) SV Waldhof Mannheim 10 1 1 8 10:25 -15 4
Die ersten 3 Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die letzten 4 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.
6 Punkte Abzug für SSV Reutlingen wegen Verstoßes gegen die Lizenzierungsauflagen