2. Liga

Spieltag

Der 13. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

Fortsetzung des Wechselspiels an der Spitze

Drei Rechtsschüsse aufs Tor - drei Treffer für Köln: Mathias ScherzDrei Rechtsschüsse aufs Tor - drei Treffer für Köln: Mathias Scherz

Ein treffsicherer Mathias Scherz schoss den 1. FC Köln wieder an die Spitze zurück. Seine drei Treffer reichten zum knappen 3:2-Erfolg über St. Pauli und um Freiburg zu überholen, das über ein 1:1 gegen Greuther Fürth nicht hinauskam. Weitere Verfolger - Ausnahme Oberhausen und Mainz - verloren ebenfalls Punkte, so dass es zwischen den Plätzen fünf und neun zu einigen Verschiebungen kam.

Schwer tat sich wiederholt der SC Freiburg vor heimischem Publikum, wo es trotz ansprechender Leistung nur zu einem 1:1 gegen die technisch ebenfalls starken Greuther Fürther reichte. Das nutzte der 1. FC Köln in St. Pauli eiskalt aus, weil Mathias Scherz mit seinen drei Treffern nach einem 0:1-Rückstand an alter Wirkungsstätte erfolgreich war. Derweil scheiterten die Frankfurter Stürmer am Torwart von Union Berlin, Robert Wulnikowski, so dass sich die Eintracht mit einem Remis zufriedengeben musste. Den ersten Saisonsieg unter seinem neuen Coach Uwe Reinders fuhr die Braunschweiger Eintracht ein, weil Gegner Ahlen zu angriffsschwach war. Mainz meldete sich mit einem sicheren Sieg über Aachen zurück, wie auch der VfB Lübeck, der das heimstarke Trier mit dem gleichen 3:1-Ergebnis bezwang. Etwas Luft im Abstiegskampf verschaffte sich der MSV Duisburg gegen Waldhof Mannheim, das sich ohne aktuellen Hoffnungsschimmer am Tabellenende eingerichtet hat.

Die Spiele am 13. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 15.11. 19:00 1. FC Union Berlin - Eintracht Frankfurt 1:1 (0:1) Info
Stadion an der Alten Försterei (Berlin)
8.900 Zuschauer
Schiri: Thomas Frank (Hannover)
0:1
Vidolov (52.) 1:1
Kryszalowicz (45.)

Fr 15.11. 19:00 Eintracht Braunschweig - LR Ahlen 1:0 (1:0) Info
Stadion an der Hamburger Straße (Braunschweig)
13.000 Zuschauer
Schiri: Dr. Helmut Fleischer (Ulm)
Choji (29.) 1:0

Fr 15.11. 19:00 1. FSV Mainz 05 - Alemannia Aachen 3:1 (1:1) Info
Stadion am Bruchweg (Mainz)
10.300 Zuschauer
Schiri: Roman Potemkin (München)
Voronin (21.) 1:0
1:1
Abel (55.) 2:1
Buck (88.) 3:1

Pflipsen (31.)


So 17.11. 15:00 SC Freiburg - SpVgg Greuther Fürth 1:1 (1:1) Info
Dreisamstadion (Freiburg)
19.000 Zuschauer
Schiri: Hartmut Strampe (Handorf)
Coulibaly (7.) 1:0
1:1

Policella (19.)
So 17.11. 15:00 SSV Reutlingen - Wacker Burghausen 0:0 (0:0) Info
Stadion an der Kreuzeiche (Reutlingen)
6.900 Zuschauer
Schiri: André Stachowiak (Duisburg)
So 17.11. 15:00 Rot-Weiß Oberhausen - Karlsruher SC 3:1 (1:1) Info
Niederrheinstadion (Oberhausen)
4.000 Zuschauer
Schiri: Raquet (Weilerbach)
0:1
Luginger (36.) 1:1
Beliakov (78.) 2:1
Salifou (82.) 3:1
Saenko (19.)



So 17.11. 15:00 SV Waldhof Mannheim - MSV Duisburg 1:2 (0:0) Info
Carl-Benz-Stadion (Mannheim)
4.000 Zuschauer
Schiri: Babak Rafati (Hannover)
0:1
Everaldo (71.) 1:1
1:2
Ebbers (65.)

Ebbers (83.)
So 17.11. 15:00 Eintracht Trier - VfB Lübeck 1:3 (0:2) Info
Moselstadion (Trier)
6.000 Zuschauer
Schiri: Stefan Trautmann (Bodenwerder)
0:1
0:2
Braham (59.) 1:2
1:3
Zandi (21.)
Zandi (34.)

Bärwolf (63.)
Mo 18.11. 20:15 FC St. Pauli - 1. FC Köln 2:3 (1:1) Info
Millerntorstadion (Hamburg)
18.500 Zuschauer
Schiri: Hellmut Krug (Gelsenkirchen)
Patschinski (15.) 1:0
1:1
1:2
1:3
Meier (73.) 2:3

Scherz (35.)
Scherz (52.)
Scherz (59.)

Die Tabelle am 13. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (2.) 1. FC Köln 13 7 6 0 29:15 +14 27
2. (1.) SC Freiburg 13 8 2 3 20:11 +9 26
3. (3.) Eintracht Frankfurt 13 7 3 3 24:12 +12 24
4. (4.) Alemannia Aachen 13 6 4 3 22:17 +5 22
5. (8.) Rot-Weiß Oberhausen 13 6 4 3 16:12 +4 22
6. (9.) 1. FSV Mainz 05 13 6 3 4 20:13 +7 21
7. (6.) SpVgg Greuther Fürth 13 5 6 2 19:13 +6 21
8. (7.) Wacker Burghausen 13 5 5 3 22:14 +8 20
9. (5.) Eintracht Trier 13 6 2 5 22:16 +6 20
10. (10.) VfB Lübeck 13 6 1 6 24:19 +5 19
11. (11.) MSV Duisburg 13 4 6 3 16:17 -1 18
12. (12.) SSV Reutlingen 13 6 2 5 22:21 +1 14
13. (13.) 1. FC Union Berlin 13 3 5 5 14:27 -13 14
14. (14.) LR Ahlen 13 3 3 7 16:21 -5 12
15. (15.) Karlsruher SC 13 2 5 6 13:22 -9 11
16. (17.) Eintracht Braunschweig 13 2 3 8 14:29 -15 9
17. (16.) FC St. Pauli 13 2 2 9 19:33 -14 8
18. (18.) SV Waldhof Mannheim 13 1 2 10 12:32 -20 5
Die ersten 3 Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die letzten 4 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.
6 Punkte Abzug für SSV Reutlingen wegen Verstoßes gegen die Lizenzierungsauflagen