2. Liga

Spieltag

Der 29. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

Mainz wieder Dritter

Krönte seine gute Leistung mit seinen ersten beiden Saisontreffern: Lübecks Reiner PlaßhenrichKrönte seine gute Leistung mit seinen ersten beiden Saisontreffern: Lübecks Reiner Plaßhenrich

Im Kopf-an-Kopf-Rennen um Platz drei zog Mainz wieder an Frankfurt vorbei. Mit dem 4:1-Erfolg über Ahlen sicherte sich Neuling Lübeck wohl endgültig den Klassenerhalt. Karlsruhe war einziger Gewinner aus dem Tabellenkeller.

Tabellenführer Köln (2:1-Erfolg in Reutlingen) und Verfolger SC Freiburg (glücklicher 1:0-Last-Minute-Sieger in Trier) gaben sich auf dem Weg zurück in die Erstklassigkeit keine Blöße. Das Gerangel um Platz drei zwischen Frankfurt und Mainz fand eine Fortsetzung und einen erneuten Positionswechsel, denn während die Eintracht bei den Braunschweigern nicht über ein torloses Remis hinaus kam, behaupteten sich die Mainzer recht souverän mit 3:1 gegen den MSV Duisburg. Alle Treffer fielen bereits vor dem Seitenwechsel. Trotz eines frühen 0:1-Rückstandes (5., Ipoua) setzte sich der VfB Lübeck noch deutlich mit 4:1 gegen LR Ahlen durch und schuf damit eine hervorragende Basis (acht Punkte vor einem Abstiegsplatz), als Aufsteiger die Klasse zu halten. Lübecks Mittelfeldmann Reiner Plaßhenrich bot eine starke Partie und konnte sich zweimal als Torschütze auszeichnen. Von den acht unten platzierten Mannschaften konnte nur eine drei Punkte einsacken: Der Karlsruher SC. Der 2:0-Auswärtserfolg beim Schlusslicht Waldhof Mannheim bewirkte zwar noch keine Veränderung in der Tabelle, führte die Elf von Trainer Köstner aber bis auf einen Zähler an die Nichtabstiegszone heran. Ebenfalls keine Veränderung in der Tabelle bewirkte Oberhausens 0:0 gegen Burghausen - wohl aber in der Mannschaftsleitung. Trainer Aleksandar Ristic musste vorzeitig gehen, für ihn soll Klaus Hilpert einspringen.

Die Spiele am 29. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

Datum Heim Gast Ergebnis
Do 17.04. 19:00 FC St. Pauli - SpVgg Greuther Fürth 1:1 (0:1) Info
Millerntorstadion (Hamburg)
20.600 Zuschauer
Schiri: Lutz Michael Fröhlich (Berlin)
0:1
Gerber (54.) 1:1
Ruman (24.)

Do 17.04. 19:00 VfB Lübeck - LR Ahlen 4:1 (1:1) Info
Lohmühle (Lübeck)
7.500 Zuschauer
Schiri: Torsten Koop (Lüttenmark)
0:1
Plaßhenrich (27.) 1:1
Plaßhenrich (62.) 2:1
Scharping (75.) 3:1
Kruppke (87.) 4:1
Ipoua (5.)




Do 17.04. 19:00 SV Waldhof Mannheim - Karlsruher SC 0:2 (0:0) Info
Carl-Benz-Stadion (Mannheim)
7.400 Zuschauer
Schiri: Detlef Scheppe (Wenden)
0:1
0:2
Labbadia (69.)
Melkam (90.)
So 20.04. 15:00 Rot-Weiß Oberhausen - Wacker Burghausen 0:0 (0:0) Info
Niederrheinstadion (Oberhausen)
3.100 Zuschauer
Schiri: Peter Lange (Filderstadt)
So 20.04. 15:00 Eintracht Trier - SC Freiburg 0:1 (0:0) Info
Moselstadion (Trier)
8.500 Zuschauer
Schiri: Dr. Christian Wack (Gersheim)
0:1
Bajramovic (90.)
So 20.04. 15:00 Eintracht Braunschweig - Eintracht Frankfurt 0:0 (0:0) Info
Stadion an der Hamburger Straße (Braunschweig)
15.200 Zuschauer
Schiri: Dirk Margenberg (Wermelskirchen)
So 20.04. 15:00 1. FC Union Berlin - Alemannia Aachen 3:2 (0:2) Info
Stadion an der Alten Försterei (Berlin)
6.100 Zuschauer
Schiri: André Stachowiak (Duisburg)
0:1
0:2
1:2
Wehlage (57.) 2:2
Keita (62.) 3:2
Krontiris (13.)
Heeren (29.)
Grlic (55.)


So 20.04. 15:00 SSV Reutlingen - 1. FC Köln 1:2 (1:1) Info
Stadion an der Kreuzeiche (Reutlingen)
8.000 Zuschauer
Schiri: Uwe Kemmling (Kleinburgwedel)
0:1
Becker (12.) 1:1
1:2
Springer (6.)

Scherz (55.)
Mo 21.04. 20:15 1. FSV Mainz 05 - MSV Duisburg 3:1 (3:1) Info
Stadion am Bruchweg (Mainz)
12.700 Zuschauer
Schiri: Stefan Weber (Eisenach)
Voronin (7.) 1:0
Kramny (23.) 2:0
2:1
Thurk (27.) 3:1


Keidel (24.)

Die Tabelle am 29. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Hinrunde
  • Rückrunde
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) 1. FC Köln 29 17 11 1 60:34 +26 62
2. (2.) SC Freiburg 29 17 7 5 48:23 +25 58
3. (4.) 1. FSV Mainz 05 29 16 5 8 49:28 +21 53
4. (3.) Eintracht Frankfurt 29 14 10 5 45:26 +19 52
5. (5.) SpVgg Greuther Fürth 29 12 11 6 44:30 +14 47
6. (6.) Eintracht Trier 29 13 6 10 48:38 +10 45
7. (7.) Alemannia Aachen 29 11 9 9 47:40 +7 42
8. (8.) MSV Duisburg 29 10 9 10 36:38 -2 39
9. (10.) VfB Lübeck 29 11 4 14 43:41 +2 37
10. (11.) 1. FC Union Berlin 29 8 13 8 33:46 -13 37
11. (9.) Wacker Burghausen 29 8 12 9 40:35 +5 36
12. (12.) Rot-Weiß Oberhausen 29 9 7 13 33:39 -6 34
13. (13.) SSV Reutlingen 29 10 6 13 35:41 -6 30
14. (14.) LR Ahlen 29 8 6 15 38:53 -15 30
15. (15.) Karlsruher SC 29 6 11 12 26:41 -15 29
16. (16.) FC St. Pauli 29 6 8 15 39:58 -19 26
17. (17.) Eintracht Braunschweig 29 5 9 15 27:47 -20 24
18. (18.) SV Waldhof Mannheim 29 5 6 18 28:61 -33 21
Die ersten 3 Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die letzten 4 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.
6 Punkte Abzug für SSV Reutlingen wegen Verstoßes gegen die Lizenzierungsauflagen