2. Liga

Spieltag

Der 30. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

Köln wieder im Oberhaus

Rettete Union die Nullnummer in Frankfurt: Sven BeuckertRettete Union die Nullnummer in Frankfurt: Sven Beuckert

Während die ärgsten Verfolger Punkte ließen, machte der 1. FC Köln am Montagabend gegen St. Pauli den Aufstieg etwas früher als erwartet klar. Greuther Fürth reihte sich nach dem Kantersieg über Freiburg zudem endgültig unter die vier Aufstiegskandidaten ein, die sich um die beiden Restplätze zum Oberhaus streiten. Im Tabellenkeller fand Braunschweig nach dem Erfolg in Ahlen den Anschluss an die rettenden Plätze.

Einer herausragenden Leistung von Torhüter Sven Beuckert verdankte Union Berlin das schmeichelhafte 0:0 in Frankfurt. Für die Eintracht ein erneuter Rückschlag im Kampf um die Aufstiegsplätze. Regelrecht auseinander genommen wurde der SC Freiburg bei Greuther Fürth, deren Chancen auf einen Platz unter den ersten Drei somit immens stiegen. Dazu trug auch die glatte 0:3-Schlappe von Mainz 05 in Aachen bei, die vor allem durch den verletzungsbedingten Ausfall von Abwehrorganisator Bulajic die Orientierung in der Defensive verlor. Den letzten Strohhalm ergriff Braunschweig im Abstiegskampf und siegte bei der Lorant-Elf aus Ahlen. Zudem gab Reutlingen die Punkte in Burghausen ab, so dass sich das Feld der Abstiegskandidaten weiter zusammenschob. Während Mannheim bereits konkreter für die Regionalliga planen kann (0:0 beim MSV), macht sich St. Pauli, trotz der erwarteten Niederlage in Köln, weiterhin Hoffnungen auf den Klassenerhalt.

Die Spiele am 30. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 25.04. 19:00 Eintracht Frankfurt - 1. FC Union Berlin 0:0 (0:0) Info
Waldstadion (Frankfurt)
15.000 Zuschauer
Schiri: Stephan Kammerer (Karlsruhe)
Fr 25.04. 19:00 SpVgg Greuther Fürth - SC Freiburg 4:0 (2:0) Info
Playmobil-Stadion (Fürth)
8.200 Zuschauer
Schiri: Fynn Kohn
Surmann (9.) 1:0
Eigler (45.) 2:0
Reichel (62.) 3:0
Policella (85.) 4:0




Fr 25.04. 19:00 MSV Duisburg - SV Waldhof Mannheim 0:0 (0:0) Info
Wedaustadion (Duisburg)
4.400 Zuschauer
Schiri: Raquet (Weilerbach)
So 27.04. 15:00 LR Ahlen - Eintracht Braunschweig 1:2 (0:2) Info
Wersestadion (Ahlen)
5.500 Zuschauer
Schiri: Alvarado Godinez Quetzalli (Mexiko)
0:1
0:2
Bamba (66.) 1:2
Hutwelker (18.)
Hutwelker (42.)

So 27.04. 15:00 Wacker Burghausen - SSV Reutlingen 1:0 (0:0) Info
Wacker-Arena (Burghausen)
3.800 Zuschauer
Schiri: Dominik Marks (Berlin)
Schmidt (76.) 1:0

So 27.04. 15:00 Karlsruher SC - Rot-Weiß Oberhausen 2:1 (0:1) Info
Wildparkstadion (Karlsruhe)
10.800 Zuschauer
Schiri: Keßler (Wogau)
0:1
Labbadia (88.) 1:1
Engelhardt (90.) 2:1
Catic (17.)


So 27.04. 15:00 Alemannia Aachen - 1. FSV Mainz 05 3:0 (1:0) Info
Tivoli (Aachen)
10.700 Zuschauer
Schiri: Babak Rafati (Hannover)
Krontiris (32.) 1:0
Grlic (52.) 2:0
Ivanovic (74.) 3:0



So 27.04. 15:00 VfB Lübeck - Eintracht Trier 3:1 (2:0) Info
Lohmühle (Lübeck)
6.000 Zuschauer
Schiri: Robert Walz (Waiblingen)
Scharping (42.) 1:0
Kullig (45.) 2:0
2:1
Bärwolf (88.) 3:1


Pekovic (59.)

Mo 28.04. 20:15 1. FC Köln - FC St. Pauli 2:1 (2:0) Info
Stadion Köln-Müngersdorf (Köln)
30.000 Zuschauer
Schiri: Lutz Wagner (Kriftel)
Cullmann (18.) 1:0
Kioyo (24.) 2:0
2:1


Gerber (53.)

Die Tabelle am 30. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Hinrunde
  • Rückrunde
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) 1. FC Köln 30 18 11 1 62:35 +27 65
2. (2.) SC Freiburg 30 17 7 6 48:27 +21 58
3. (4.) Eintracht Frankfurt 30 14 11 5 45:26 +19 53
4. (3.) 1. FSV Mainz 05 30 16 5 9 49:31 +18 53
5. (5.) SpVgg Greuther Fürth 30 13 11 6 48:30 +18 50
6. (7.) Alemannia Aachen 30 12 9 9 50:40 +10 45
7. (6.) Eintracht Trier 30 13 6 11 49:41 +8 45
8. (9.) VfB Lübeck 30 12 4 14 46:42 +4 40
9. (8.) MSV Duisburg 30 10 10 10 36:38 -2 40
10. (11.) Wacker Burghausen 30 9 12 9 41:35 +6 39
11. (10.) 1. FC Union Berlin 30 8 14 8 33:46 -13 38
12. (12.) Rot-Weiß Oberhausen 30 9 7 14 34:41 -7 34
13. (15.) Karlsruher SC 30 7 11 12 28:42 -14 32
14. (13.) SSV Reutlingen 30 10 6 14 35:42 -7 30
15. (14.) LR Ahlen 30 8 6 16 39:55 -16 30
16. (17.) Eintracht Braunschweig 30 6 9 15 29:48 -19 27
17. (16.) FC St. Pauli 30 6 8 16 40:60 -20 26
18. (18.) SV Waldhof Mannheim 30 5 7 18 28:61 -33 22
Die ersten 3 Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die letzten 4 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.
6 Punkte Abzug für SSV Reutlingen wegen Verstoßes gegen die Lizenzierungsauflagen