2. Liga

Spieltag

Der 32. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

Jubel in Freiburg, Hoffnung in Braunschweig

Er rettete seinem Team den Sieg in Trier: Braunschweigs Keeper Alexander KunzeEr rettete seinem Team den Sieg in Trier: Braunschweigs Keeper Alexander Kunze

Freiburg machte den Wiederaufstieg perfekt - Waldhof den Abstieg. Braunschweig gewann zum dritten Mal in Folge auf fremdem Platz und wahrte die Hoffnung auf den Klassenerhalt. Mainz kassierte bei LR Ahlen in letzter Minute zwei Gegentreffer.

Nur denkbar knapp verpasste Mainz 05 einen Dreier bei den abstiegsgefährdeten Ahlernern. Bis zur 90. Minute führte das Team von Jürgen Klopp nach einem wechselvollen Spiel mit 3:2 - dann erzielten erst Zepek den Ausgleich (90.) und Chiquinho in der Nachspielzeit die Treffer zum 4:3-Erfolg für die Gastgeber. Greuther Fürth (2:0 gegen Köln) und Eintracht Frankfurt (4:1 gegen Waldhof) zogen mit ihren Siegen nach Punkten mit Mainz gleich, überflügelten den bisherigen Tabellendritten aber aufgrund der besseren Tordifferenz. Derweil diese drei Teams nun mit gleicher Ausgangslage um den noch verbliebenen Aufstiegsplatz streiten, hat der FC Freiburg mit seinem 2:1-Auswärtserfolg in Burghausen das Saisonziel Wiederaufstieg erreicht und spielt - bei nur einem Punkt Rückstand auf Köln - auch wieder um den Meistertitel mit. Für Waldhof Mannheim bedeutete die Niederlage in Frankfurt den Abstieg. Auch für Pauli (1:1 beim KSC, sechs Punkte Rückstand) und Reutlingen (0:2-Niederlage beim MSV, vier Zähler zurück) spitzte sich die Lage zwei Spieltage vor Schluss bedrohlich zu. Aus dem Tabellenkeller konnte sich einzig Braunschweig mit einem glücklichen 1:0-Auswärtssieg in Trier erfolgreich behaupten (drei Punkte zum Nichtabstiegsplatz). Der eingewechselte Teixeira traf in der 77. Minute und Eintracht-Keeper Kunze hielt seinen Kasten sauber.

Die Spiele am 32. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

Datum Heim Gast Ergebnis
Do 08.05. 20:15 SpVgg Greuther Fürth - 1. FC Köln 2:0 (1:0) Info
Playmobil-Stadion (Fürth)
12.500 Zuschauer
Schiri: Dr. Markus Merk (Otterbach)
Azzouzi (26.) 1:0
Reichel (81.) 2:0


Fr 09.05. 19:00 VfB Lübeck - 1. FC Union Berlin 0:1 (0:0) Info
Lohmühle (Lübeck)
8.600 Zuschauer
Schiri: Jürgen Jansen (Essen)
0:1
Baumgart (52.)
Fr 09.05. 19:00 MSV Duisburg - SSV Reutlingen 2:0 (0:0) Info
Wedaustadion (Duisburg)
5.400 Zuschauer
Schiri: Hyang-Ok Ri (Nordkorea)
Voss (48.) 1:0
Ebbers (85.) 2:0


Fr 09.05. 19:00 Eintracht Frankfurt - SV Waldhof Mannheim 4:1 (1:0) Info
Commerzbank-Arena (Frankfurt)
15.000 Zuschauer
Schiri: Dr. Felix Brych (München)
Jones (40.) 1:0
Keller (75.) 2:0
2:1
Skela (82.) 3:1
Jones (90.) 4:1


Kern (78.)


So 11.05. 15:00 Eintracht Trier - Eintracht Braunschweig 0:1 (0:0) Info
Moselstadion (Trier)
4.200 Zuschauer
Schiri: Peter Lange (Filderstadt)
0:1
Teixeira (76.)
So 11.05. 15:00 Wacker Burghausen - SC Freiburg 1:2 (1:1) Info
Wacker-Arena (Burghausen)
5.600 Zuschauer
Schiri: Babak Rafati (Hannover)
Lützler (4.) 1:0
1:1
1:2

Willi (12.)
Ramdane (70.)
So 11.05. 15:00 Karlsruher SC - FC St. Pauli 1:1 (0:1) Info
Wildparkstadion (Karlsruhe)
2.000 Zuschauer
Schiri: Stefan Trautmann (Bodenwerder)
0:1
Eggimann (60.) 1:1
Gerber (45.)

So 11.05. 15:00 Alemannia Aachen - Rot-Weiß Oberhausen 2:0 (1:0) Info
Tivoli (Aachen)
7.800 Zuschauer
Schiri: Uwe Kemmling (Kleinburgwedel)
Krontiris (1.) 1:0
Ivanovic (77.) 2:0


Mo 12.05. 20:15 LR Ahlen - 1. FSV Mainz 05 4:3 (2:1) Info
Wersestadion (Ahlen)
6.100 Zuschauer
Schiri: Roman Potemkin (München)
Rath (6.) 1:0
Anic (11.) 2:0
2:1
2:2
2:3
Zepek (90.) 3:3
Chiquinho (90.) 4:3


Weiland (33.)
Bodog (49.)
Auer (51.)


Die Tabelle am 32. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Hinrunde
  • Rückrunde
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) 1. FC Köln 32 18 11 3 62:40 +22 65
2. (2.) SC Freiburg 32 19 7 6 53:28 +25 64
3. (4.) SpVgg Greuther Fürth 32 15 11 6 52:31 +21 56
4. (5.) Eintracht Frankfurt 32 15 11 6 51:30 +21 56
5. (3.) 1. FSV Mainz 05 32 17 5 10 55:37 +18 56
6. (6.) Alemannia Aachen 32 13 9 10 53:42 +11 48
7. (7.) Eintracht Trier 32 13 6 13 50:44 +6 45
8. (10.) MSV Duisburg 32 11 10 11 39:41 -2 43
9. (11.) 1. FC Union Berlin 32 9 15 8 35:47 -12 42
10. (8.) VfB Lübeck 32 12 5 15 47:44 +3 41
11. (9.) Wacker Burghausen 32 9 13 10 44:39 +5 40
12. (12.) Rot-Weiß Oberhausen 32 10 7 15 37:44 -7 37
13. (13.) Karlsruher SC 32 8 12 12 32:43 -11 36
14. (14.) LR Ahlen 32 9 7 16 44:59 -15 34
15. (16.) Eintracht Braunschweig 32 7 10 15 31:49 -18 31
16. (15.) SSV Reutlingen 32 10 6 16 35:47 -12 30
17. (17.) FC St. Pauli 32 6 10 16 43:63 -20 28
18. (18.) SV Waldhof Mannheim 32 6 7 19 31:66 -35 25
Die ersten 3 Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die letzten 4 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.
6 Punkte Abzug für SSV Reutlingen wegen Verstoßes gegen die Lizenzierungsauflagen