2. Liga

Spieltag

Der 4. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

Köln fightete Frankfurt nieder

Sein Siegtor katapultierte Köln an die Spitze: Matthias ScherzSein Siegtor katapultierte Köln an die Spitze: Matthias Scherz

Im ausverkauften Müngersdorf-Stadion kämpfte Absteiger 1. FC Köln die bis dahin punktverlustfreie Frankfurter Eintracht nieder und setzte sich an die Tabellenspitze. Auch der VfB Lübeck kassierte in Freiburg die erste Niederlage und rutschte auf Platz zwei ab.

Nach der 0:2-Niederlage gegen Eintracht Trier durfte mit SVW-Coach André Egli der zweite Übungsleiter in dieser Saison sein Amt abgeben. Die Mannheimer verstanden es nicht, die kompakt agierende Defensive der Moselstädter zu durchdringen.
Als Adolphus Ofodile in der 58. Minute beim FC St. Pauli eingewechselt wurde, brachen alle Abwehrdämme der Braunschweiger Eintracht. Am Ende hieß es 7:1 für den bis dahin punktlosen Bundesliga-Absteiger, der sich nach dem Saison-Fehlstart eindrucksvoll zurückmeldete.
Etwas glücklich mit 2:1 bezwang Favorit SC Freiburg den bisherigen Tabellenführer VfB Lübeck. In der spielerisch enttäuschenden Partie trafen Zeyer (10.) und Ramdane (55.) für die Breisgauer, während dem VfB durch Kruppke (46.) nur der zwischenzeitige Ausgleich gelang.
Ohne Spielmacher Guié-Mien musste sich Eintracht Frankfurt dem 1. FC Köln in einem vom Kampf geprägten Spiel etwas unglücklich mit 2:3 beugen. Nach dem 1:2-Rückstand drehten die Kölner dank eines Eigentores von Bindewald und dem Treffer von Scherz die Partie und übernahmen die Tabellenspitze.

Die Spiele am 4. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

Datum Heim Gast Ergebnis
Di 10.09. 18:00 Wacker Burghausen - Alemannia Aachen 2:2 (0:1) Info
Wacker-Arena (Burghausen)
3.200 Zuschauer
Schiri: Markus Weber (Bergkamen)
0:1
Agu (50.) 1:1
1:2
Agu (77.) 2:2
Ivanovic (4.)

Pflipsen (60.)

Di 10.09. 19:00 SpVgg Greuther Fürth - LR Ahlen 1:1 (1:0) Info
Playmobil-Stadion (Fürth)
4.800 Zuschauer
Schiri: Manuel Gräfe (Berlin)
Surmann (24.) 1:0
1:1

Daschner (70.)
Di 10.09. 19:00 SV Waldhof Mannheim - Eintracht Trier 0:2 (0:1) Info
Carl-Benz-Stadion (Mannheim)
4.000 Zuschauer
Schiri: Otte (Damme)
0:1
0:2
Braham (6.)
Pekovic (52.)
Di 10.09. 19:00 Karlsruher SC - MSV Duisburg 1:1 (1:1) Info
Wildparkstadion (Karlsruhe)
7.600 Zuschauer
Schiri: Mike Pickel (Mendig)
0:1
Cetin (41.) 1:1
Keidel (24.)

Di 10.09. 19:00 1. FC Köln - Eintracht Frankfurt 3:2 (1:1) Info
Stadion Köln-Müngersdorf (Köln)
28.500 Zuschauer
Schiri: Florian Meyer (Burgdorf)
Lottner (13.) 1:0
1:1
1:2
2:2
Scherz (75.) 3:2

Bindewald (45.)
Kryszalowicz (49.)
Keller (71.)

Mi 11.09. 19:00 SC Freiburg - VfB Lübeck 2:1 (1:0) Info
Dreisamstadion (Freiburg)
19.500 Zuschauer
Schiri: Keßler (Wogau)
Zeyer (10.) 1:0
1:1
Ramdane (56.) 2:1

Kruppke (47.)

Mi 11.09. 19:00 FC St. Pauli - Eintracht Braunschweig 7:1 (2:1) Info
Millerntorstadion (Hamburg)
20.600 Zuschauer
Schiri: Knut Kircher (Rottenburg)
Meier (10.) 1:0
Stanislawski (17.) 2:0
2:1
Ofodile (60.) 3:1
Yang (70.) 4:1
Stanislawski (76.) 5:1
Ofodile (80.) 6:1
Meier (88.) 7:1


Choji (28.)





Mi 11.09. 19:00 SSV Reutlingen - 1. FC Union Berlin 0:1 (0:0) Info
Stadion an der Kreuzeiche (Reutlingen)
5.700 Zuschauer
Schiri: Babak Rafati (Hannover)
0:1
Baumgart (82.)
Mi 11.09. 19:00 Rot-Weiß Oberhausen - 1. FSV Mainz 05 1:0 (0:0) Info
Niederrheinstadion (Oberhausen)
3.200 Zuschauer
Schiri: Peter Lange (Filderstadt)
Rietpietsch (74.) 1:0

Die Tabelle am 4. Spieltag der 2. Bundesliga 2002/2003

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (4.) 1. FC Köln 4 3 1 0 8:5 +3 10
2. (1.) VfB Lübeck 4 3 0 1 11:3 +8 9
3. (2.) Eintracht Frankfurt 4 3 0 1 10:3 +7 9
4. (3.) 1. FSV Mainz 05 4 3 0 1 6:1 +5 9
5. (6.) Eintracht Trier 4 3 0 1 7:3 +4 9
6. (7.) SC Freiburg 4 3 0 1 6:4 +2 9
7. (5.) LR Ahlen 4 2 1 1 8:5 +3 7
8. (8.) Rot-Weiß Oberhausen 4 2 1 1 3:1 +2 7
9. (10.) 1. FC Union Berlin 4 2 1 1 3:3 0 7
10. (9.) MSV Duisburg 4 1 2 1 5:5 0 5
11. (12.) Wacker Burghausen 4 0 3 1 3:4 -1 3
12. (13.) Alemannia Aachen 4 0 3 1 2:3 -1 3
13. (17.) FC St. Pauli 4 1 0 3 8:15 -7 3
14. (11.) Eintracht Braunschweig 4 1 0 3 6:13 -7 3
15. (14.) SpVgg Greuther Fürth 4 0 2 2 1:4 -3 2
16. (15.) Karlsruher SC 4 0 2 2 1:5 -4 2
17. (16.) SV Waldhof Mannheim 4 0 0 4 3:10 -7 0
18. (18.) SSV Reutlingen 4 1 0 3 3:7 -4 -3
Die ersten 3 Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die letzten 4 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.
6 Punkte Abzug für SSV Reutlingen wegen Verstoßes gegen die Lizenzierungsauflagen