2. Liga

Spieltag

Der 11. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

Karlsruher Konter saßen in der Schlussphase

Erzielte den zweiten KSC-Treffer beim Auswärtserfolg in Duisburg: Casey ConorErzielte den zweiten KSC-Treffer beim Auswärtserfolg in Duisburg: Casey Conor

Cottbus übernahm in der dicht gestaffelten Spitzengruppe, zu der auch der Karlsruher SC aufschloss, die Tabellenführung. Union Berlin stürzte erneut einen Spitzenreiter vom Sockel. Eintracht Trier blieb weiterhin im freien Fall.

Eine gute Halbzeit, mit der 1:0-Führung von Porcello im Rücken (24.), reichte Arminia Bielefeld nicht, um gegen Energie Cottbus erfolgreich zu bestehen. Die Lausitzer legten im zweiten Spielabschnitt zu, während die Gastgeber zurücksteckten. Das Resultat: Ein verdienter 3:1-Sieg der Mannen von Eduard Geyer, die damit erstmals in dieser Saison Tabellenführer wurden. Die Konkurrenz aus Mainz (1:1 bei Erzgebirge Aue) und Aachen (1:2 bei Union Berlin) blieb ohne Sieg. Dafür brachte sich der Karlsruher SC nach dem Auswärtserfolg beim MSV Duisburg wieder ernsthaft ins Gespräch im Kampf um die Spitzenplätze. Die defensiv eingestellten Badener hatten allerdings recht glücklich einige kritische Situationen überstanden und markierten kurz vor dem Abpfiff die entscheidenden Treffer (86., Hassa/89., Casey). Der KSC rückte auf Rang fünf, nur drei Zähler hinter dem Ersten, Energie Cottbus, vor.

Union Berlin stürzte, wie in der Vorwoche, als Arminia Bielefeld im Stadion "An der Alten Försterei" anzutreten hatte, erneut den Spitzenreiter. Mit 2:1 bezwangen die "Eisernen" Alemannia Aachen und leisteten sich dabei noch den Luxus eines verschossenen Foulelfmeters (8., Sobotzik als Gefoulter trat selbst an und verfehlte das Gehäuse). Union verbesserte sich nach dem fünften Spiel in Folge ohne Niederlage auf Platz 14. Zwei Treffer des Nürnbergers Jacek Krzynowek (64. und 90.) setzten den Negativlauf von Eintracht Trier fort. Das Team von Trainer Paul Linz rutschte nach der zweiten Heimpleite erstmals auf einen Abstiegsplatz (Rang 16.). Osnabrück (0:1 in Regensburg) und Ahlen (1:4 in Lübeck) blieben nach ihren Niederlagen noch hinter Trier.

Die Spiele am 11. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 31.10. 19:00 Arminia Bielefeld - FC Energie Cottbus 1:3 (1:0) Info
"Alm" (Bielefeld)
16.200 Zuschauer
Schiri: Herbert Fandel (Kyllburg)
Porcello (24.) 1:0
1:1
Benschneider (63.) 1:2
1:3

da Silva (50.)

Tanque (68.)
Fr 31.10. 19:00 FC Erzgebirge Aue - 1. FSV Mainz 05 1:1 (1:0) Info
Erzgebirgsstadion (Aue)
11.300 Zuschauer
Schiri: Jürgen Aust (Köln)
Shubitidse (36.) 1:0
1:1

Kramny (51.)
Fr 31.10. 19:00 VfB Lübeck - LR Ahlen 4:1 (2:0) Info
Lohmühle (Lübeck)
6.100 Zuschauer
Schiri: Manuel Gräfe (Berlin)
Scharping (25.) 1:0
Scharping (44.) 2:0
2:1
Zandi (64.) 3:1
Zandi (73.) 4:1


Sopic (52.)


So 02.11. 15:00 SpVgg Greuther Fürth - Wacker Burghausen 2:2 (1:1) Info
Playmobil-Stadion (Fürth)
5.500 Zuschauer
Schiri: Alvarado Godinez Quetzalli (Mexiko)
Feinbier (30.) 1:0
1:1
1:2
Ruman (72.) 2:2

Mokhtari (45.)
Younga-Mouhani (57.)

So 02.11. 15:00 Eintracht Trier - 1. FC Nürnberg 0:2 (0:0) Info
Moselstadion (Trier)
6.000 Zuschauer
Schiri: Matthias Anklam (Buchholz in der Nordheide)
0:1
0:2
Krzynowek (64.)
Krzynowek (90.)
So 02.11. 15:00 Jahn Regensburg - VfL Osnabrück 1:0 (0:0) Info
Continental-Arena (Regensburg)
7.500 Zuschauer
Schiri: Robert Hoyzer (Berlin)
Kritzer (66.) 1:0

So 02.11. 15:00 SpVgg Unterhaching - Rot-Weiß Oberhausen 1:4 (1:1) Info
Generali-Sportpark (Unterhaching)
4.000 Zuschauer
Schiri: Markus Weber (Bergkamen)
0:1
Sukalo (28.) 1:1
1:2
1:3
1:4
Velichkov (19.)

Radulovic (59.)
Ouedraogo (66.)
Velichkov (72.)
So 02.11. 15:00 MSV Duisburg - Karlsruher SC 0:2 (0:0) Info
Wedaustadion (Duisburg)
10.100 Zuschauer
Schiri: Ralf Späker (Marl)
0:1
0:2
Hassa (86.)
Casey (89.)
Mo 03.11. 20:15 1. FC Union Berlin - Alemannia Aachen 2:1 (1:1) Info
Stadion an der Alten Försterei (Berlin)
5.200 Zuschauer
Schiri: Dr. Felix Brych (München)
0:1
Baumgart (59.) 1:1
Persich (88.) 2:1
Grlic (6.)


Die Tabelle am 11. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (4.) FC Energie Cottbus 11 6 2 3 21:17 +4 20
2. (1.) Alemannia Aachen 11 6 2 3 23:21 +2 20
3. (3.) 1. FSV Mainz 05 11 5 4 2 19:13 +6 19
4. (2.) Arminia Bielefeld 11 6 1 4 17:13 +4 19
5. (8.) Karlsruher SC 11 5 2 4 15:14 +1 17
6. (9.) VfB Lübeck 11 4 4 3 22:18 +4 16
7. (10.) 1. FC Nürnberg 11 4 4 3 20:17 +3 16
8. (11.) Rot-Weiß Oberhausen 11 4 4 3 19:16 +3 16
9. (5.) MSV Duisburg 11 4 4 3 15:15 0 16
10. (7.) Wacker Burghausen 11 4 3 4 15:13 +2 15
11. (6.) SpVgg Unterhaching 11 4 3 4 16:19 -3 15
12. (12.) SpVgg Greuther Fürth 11 3 4 4 20:18 +2 13
13. (15.) Jahn Regensburg 11 3 4 4 14:18 -4 13
14. (17.) 1. FC Union Berlin 11 3 3 5 13:13 0 12
15. (14.) FC Erzgebirge Aue 11 3 3 5 11:13 -2 12
16. (13.) Eintracht Trier 11 3 3 5 16:21 -5 12
17. (16.) VfL Osnabrück 11 2 4 5 11:18 -7 10
18. (18.) LR Ahlen 11 3 0 8 12:22 -10 9
Die ersten 3 Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die letzten 4 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.