2. Liga

Spieltag

Der 16. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

Cottbus übernahm den Staffelstab von Mainz

Erzielte gegen Osnabrück vier Tore am Stück: Bielefelds Neuzugang Marco KüntzelErzielte gegen Osnabrück vier Tore am Stück: Bielefelds Neuzugang Marco Küntzel

Die dicht gedrängte Tabellensituation ermöglichte es, dass Cottbus nach dem 3:1-Erfolg über Unterhaching von Platz vier auf eins vorschnellte. Bielefelds Kantersieg gegen Osnabrück führte die Ostwestfalen auch wieder in die Nähe der Aufstiegsränge. Fürth und Duisburg boten ein unterhaltsames Remis.

In der Höhe verdient gewann Energie Cottbus mit 3:1 gegen die SpVgg Unterhaching und eroberte zum dritten Mal in dieser Saison die Tabellenführung. Tanque Silva (traf zum 2:1) erzielte seinen achten Saisontreffer und ist damit treffsicherster Akteur der Geyer-Truppe. Der FSV Mainz spielte daheim nur 1:1 gegen Regensburg und büßte dadurch die Spitzenposition ein. Aufsteiger Regensburg beeindruckte in dem kampfbetonten Spiel (neun Gelbe Karten) durch seine Disziplin. Das Derby bei Arminia Bielefeld geriet für den VfL Osnabrück zu einem Debakel. Mit einer 0:5-Packung wurde das Pagelsdorf-Team wieder nach Hause geschickt. Die ersten vier Treffer markierte Arminen-Stürmer Marco Küntzel, bevor Fatmir Vata in der 65. Minute den Schlusspunkt setzte. Bielefeld, auf den sechsten Platz - vier Zähler hinter Spitzenreiter Cottbus - vorgerückt, schloss auch in der Tordifferenz zu den führenden Teams auf.

Der Karlsruher SC machte sich das Leben gegen Union Berlin unnötig schwer. Die Badener führten bereits klar und verdient mit 2:0 (13., Conor Casey/ 27., Ivan Saenko), als sie gegen Ende der ersten Halbzeit einen Gang zurück schalteten. Union erzielte im Anschluss an eine Ecke den glücklichen 1:2-Anschluss (45. Frederic Page) und war zu Beginn des zweiten Abschnitts dem Ausgleich nahe. Gegen Spielende dominierten dann wieder die Gastgeber, weitere Treffer fielen jedoch nicht. In der torreichsten Begegnung des Spieltages trennten sich Greuther Fürth und der MSV Duisburg 3:3 unentschieden. Die Gäste konnten sich nicht allzu lange ihrer 2:0-Führung erfreuen. Noch vor dem Pausenpfiff glich Fürth durch ein Doppelpack von Petr Ruman (das 2:2 per Hand, was der Schiri übersah) aus. Unmittelbar nach dem Wechsel sorgte Abdelaziz Ahanfouf, der in der 13. Minute bereits zum 1:0 für Duisburg getroffen hatte, für die erneute Führung des MSV (48.). Unter dem Jubel der Fürther Fans war es erneut Ruman, der den 3:3-Ausgleich (68.), zugleich den Endstand, markierte. Drei Minuten später war die Partie für Duisburgs Ahanfouf zu Ende, der nach einem Gerangel die Gelb-Rote Karte sah.

Die Spiele am 16. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 12.12. 19:00 Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück 5:0 (3:0) Info
"Alm" (Bielefeld)
17.200 Zuschauer
Schiri: Dr. Felix Brych (München)
Küntzel (27.) 1:0
Küntzel (29.) 2:0
Küntzel (41.) 3:0
Küntzel (55.) 4:0
Vata (65.) 5:0





Fr 12.12. 19:00 SpVgg Greuther Fürth - MSV Duisburg 3:3 (2:2) Info
Playmobil-Stadion (Fürth)
6.300 Zuschauer
Schiri: Raquet (Weilerbach)
0:1
0:2
Ruman (30.) 1:2
Ruman (42.) 2:2
2:3
Ruman (68.) 3:3
Ahanfouf (13.)
Drsek (23.)


Ahanfouf (48.)

Fr 12.12. 19:00 LR Ahlen - Alemannia Aachen 0:0 (0:0) Info
Wersestadion (Ahlen)
5.000 Zuschauer
Schiri: Dr. Jochen Drees (Münster-Sarmsheim)
Fr 12.12. 19:00 Rot-Weiß Oberhausen - 1. FC Nürnberg 3:1 (1:1) Info
Niederrheinstadion (Oberhausen)
5.700 Zuschauer
Schiri: Robert Hoyzer (Berlin)
1:0
1:1
Radulovic (74.) 2:1
Aliaj (82.) 3:1
Stehle (8.)
David (20.)


So 14.12. 15:00 FC Erzgebirge Aue - VfB Lübeck 0:0 (0:0) Info
Erzgebirgsstadion (Aue)
7.100 Zuschauer
Schiri: Mike Pickel (Mendig)
So 14.12. 15:00 FC Energie Cottbus - SpVgg Unterhaching 3:1 (1:1) Info
Stadion der Freundschaft (Cottbus)
9.400 Zuschauer
Schiri: Wolfgang Walz (Öhringen)
Reghecampf (5.) 1:0
1:1
Tanque (46.) 2:1
Vágner (71.) 3:1

Sukalo (23.)


So 14.12. 15:00 1. FSV Mainz 05 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0) Info
Stadion am Bruchweg (Mainz)
13.300 Zuschauer
Schiri: Thorsten Kinhöfer (Herne)
Weber (66.) 1:0
1:1

Willmann (76.)
So 14.12. 15:00 Wacker Burghausen - Eintracht Trier 1:1 (1:0) Info
Wacker-Arena (Burghausen)
2.700 Zuschauer
Schiri: Henschel (Braunschweig)
Örüm (39.) 1:0
1:1

Winkler (68.)
So 14.12. 15:00 Karlsruher SC - 1. FC Union Berlin 2:1 (2:1) Info
Wildparkstadion (Karlsruhe)
9.500 Zuschauer
Schiri: Roman Potemkin (München)
Casey (13.) 1:0
Saenko (27.) 2:0
2:1


Page (45.)

Die Tabelle am 16. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) Alemannia Aachen 16 9 3 4 30:26 +4 30
2. (4.) FC Energie Cottbus 16 8 4 4 29:23 +6 28
3. (2.) 1. FSV Mainz 05 16 7 6 3 26:19 +7 27
4. (5.) Rot-Weiß Oberhausen 16 7 5 4 27:19 +8 26
5. (3.) 1. FC Nürnberg 16 7 4 5 29:23 +6 25
6. (8.) Arminia Bielefeld 16 7 3 6 24:18 +6 24
7. (10.) Karlsruher SC 16 7 3 6 19:22 -3 24
8. (6.) SpVgg Unterhaching 16 6 5 5 25:25 0 23
9. (7.) SpVgg Greuther Fürth 16 5 7 4 30:25 +5 22
10. (9.) MSV Duisburg 16 5 7 4 23:23 0 22
11. (11.) Wacker Burghausen 16 5 5 6 21:20 +1 20
12. (12.) Jahn Regensburg 16 5 5 6 22:23 -1 20
13. (13.) VfB Lübeck 16 4 7 5 26:25 +1 19
14. (16.) LR Ahlen 16 5 2 9 18:27 -9 17
15. (17.) FC Erzgebirge Aue 16 3 7 6 16:19 -3 16
16. (14.) 1. FC Union Berlin 16 4 4 8 16:20 -4 16
17. (15.) VfL Osnabrück 16 4 4 8 17:28 -11 16
18. (18.) Eintracht Trier 16 3 5 8 18:31 -13 14
Die ersten 3 Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die letzten 4 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.