2. Liga

Spieltag

Der 2. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

Unterhaching in gewohnter Position

Aktivposten im Nürnberger Dress und zur 1:0-Führung erfolgreich: Jacek KrzynowekAktivposten im Nürnberger Dress und zur 1:0-Führung erfolgreich: Jacek Krzynowek

Die Rolle des Tabellenführers hatte Unterhaching bereits in der Regionalliga erfolgreich ausgefüllt - nun übt sich der Aufsteiger auch in der Zweiten Liga als Vorreiter. Nürnberg und Trier hielten punktmäßig mit. Bundesligaabsteiger Cottbus kam durch einen Auswärtserfolg bei Union Berlin zum ersten Dreier.

Erst durch eine Steigerung in den zweiten 45 Minuten verdienten sich die Unterhachinger den 1:0-Erfolg über den MSV Duisburg. MSV-Keeper Langerbein war chancenlos gegen Goran Sukalos noch leicht abgefälschten Kopfball (85.). Damit verteidigte das Team von Trainer Wolfgang Frank die Tabellenführung. Die Routiniers Krzynowek (45.) und Ciric (66.) sorgten mit ihren Treffern dafür, dass der Club sich ebenfalls oben festsetzte. Spielerisch allerdings boten die Nürnberger nur Magerkost im Spiel gegen Wacker Burghausen. Energie Cottbus gewann 1:0 (20., Reghecampf) bei Union Berlin und hatte das Spiel im Griff - bis Union-Akteur Frederic Page wegen groben Foulspiels gegen Cottbus-Keeper Piplica vom Platz musste (52.). Union wurde nun stärker, zum Ausgleich indes reichte es nicht. Der Doppelpack von Danny Winkler (20. und 33.), bei einem Gegentor durch Shubitidze (50.), entschied zugunsten von Eintracht Trier beim Vergleich gegen Erzgebirge Aue. Trotz der hohen Temperaturen boten beide Teams eine interessante, kampfstarke Leistung. Mit viel Glück rettete Aachen daheim einen Punkt gegen Mainz. Die Gäste führten ab der 66. Minute (Thurk) mit 2:1 und mussten erst in der Nachspielzeit durch einen diskutablen Strafstoß, Meijer und Bodog fielen im Strafraum, den 2:2-Ausgleich hinnehmen. Grlic brachte das Leder im Netz unter.

Die Spiele am 2. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 08.08. 19:00 Eintracht Trier - FC Erzgebirge Aue 2:1 (2:0) Info
Moselstadion (Trier)
6.000 Zuschauer
Schiri: Dr. Franz-Xaver Wack (Biberbach)
Winkler (20.) 1:0
Winkler (32.) 2:0
2:1


Shubitidse (50.)
Fr 08.08. 19:00 Jahn Regensburg - SpVgg Greuther Fürth 0:0 (0:0) Info
Jahn-Stadion (Regensburg)
11.200 Zuschauer
Schiri: Knut Kircher (Rottenburg)
Fr 08.08. 19:00 VfB Lübeck - Arminia Bielefeld 0:0 (0:0) Info
Lohmühle (Lübeck)
8.000 Zuschauer
Schiri: Hyang-Ok Ri (Nordkorea)
So 10.08. 15:00 VfL Osnabrück - Karlsruher SC 1:2 (0:1) Info
Bremer Brücke (Osnabrück)
18.400 Zuschauer
Schiri: Thorsten Kinhöfer (Herne)
0:1
0:2
Schied (58.) 1:2
Saenko (22.)
Saenko (57.)

So 10.08. 15:00 1. FC Nürnberg - Wacker Burghausen 2:0 (1:0) Info
Franken-Stadion (Nürnberg)
14.800 Zuschauer
Schiri: Herbert Fandel (Kyllburg)
Krzynowek (45.) 1:0
Ciric (64.) 2:0


So 10.08. 15:00 1. FC Union Berlin - FC Energie Cottbus 0:1 (0:1) Info
Stadion an der Alten Försterei (Berlin)
14.200 Zuschauer
Schiri: Dr. Markus Merk (Otterbach)
0:1
Reghecampf (20.)
So 10.08. 15:00 SpVgg Unterhaching - MSV Duisburg 1:0 (0:0) Info
Generali-Sportpark (Unterhaching)
4.400 Zuschauer
Schiri: Lutz Michael Fröhlich (Berlin)
Sukalo (85.) 1:0

So 10.08. 15:00 Rot-Weiß Oberhausen - LR Ahlen 1:3 (1:0) Info
Niederrheinstadion (Oberhausen)
4.600 Zuschauer
Schiri: Michael Weiner (Giesen)
Simioni (7.) 1:0
1:1
1:2
1:3

Bamba (62.)
N´Diaye (81.)
Sopic (90.)
Mo 11.08. 20:15 Alemannia Aachen - 1. FSV Mainz 05 2:2 (1:1) Info
Tivoli (Aachen)
13.000 Zuschauer
Schiri: Roman Potemkin (München)
0:1
Krontiris (32.) 1:1
1:2
Grlic (90.) 2:2
Auer (21.)

Thurk (67.)

Die Tabelle am 2. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) SpVgg Unterhaching 2 2 0 0 5:2 +3 6
2. (3.) 1. FC Nürnberg 2 2 0 0 5:2 +3 6
3. (3.) Eintracht Trier 2 2 0 0 5:3 +2 6
4. (5.) 1. FSV Mainz 05 2 1 1 0 4:3 +1 4
5. (7.) Jahn Regensburg 2 1 1 0 1:0 +1 4
6. (15.) LR Ahlen 2 1 0 1 3:2 +1 3
7. (2.) Rot-Weiß Oberhausen 2 1 0 1 4:4 0 3
8. (11.) Karlsruher SC 2 1 0 1 4:4 0 3
9. (11.) FC Energie Cottbus 2 1 0 1 3:3 0 3
10. (7.) VfL Osnabrück 2 1 0 1 2:2 0 3
11. (5.) MSV Duisburg 2 1 0 1 2:2 0 3
12. (9.) Alemannia Aachen 2 0 2 0 3:3 0 2
13. (13.) VfB Lübeck 2 0 1 1 1:2 -1 1
14. (17.) SpVgg Greuther Fürth 2 0 1 1 2:4 -2 1
15. (18.) Arminia Bielefeld 2 0 1 1 1:3 -2 1
(10.) Wacker Burghausen 2 0 1 1 1:3 -2 1
17. (15.) FC Erzgebirge Aue 2 0 0 2 1:3 -2 0
(13.) 1. FC Union Berlin 2 0 0 2 1:3 -2 0
Die ersten 3 Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die letzten 4 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.