2. Liga

Spieltag

Der 21. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

Aachen stoppte Negativlauf

Sorgte mit zwei Treffern für die Vorentscheidung: Nürnbergs Marek MintálSorgte mit zwei Treffern für die Vorentscheidung: Nürnbergs Marek Mintál

Spitzenreiter Oberhausen offenbarte Schwächen in allen Mannschaftsteilen und ging in Burghausen mit 0:5 unter. Aachen fing den freien Fall auf und Nürnberg gewann im Topspiel bei Energie Cottbus.

In dieser Höhe unerwartet deutlich schlug Wacker Burghausen Tabellenführer Rot-Weiß Oberhausen mit 5:0. Die Trainer, die in den frühen 90er Jahren gemeinsam für Eintracht Frankfurt kickten, hatten wenig Mühe mit ihren Analysen: "Wir sind von Anfang an in die Zweikämpfe gekommen, haben herrlichen Fußball gespielt", freute sich Wacker-Coach Rudi Bommer über den verdienten Erfolg und hob die Leistung von Afrika-Cup-Teilnehmer Youssef Mokhtari lobend hervor. Jörn Andersen hingegen konnte sich nur eine kollektive Schelte für seine Schützlinge abringen: "Heute haben wir nicht wie ein Spitzenreiter, sondern wie ein Absteiger gespielt". Erster blieb RWO dennoch, allerdings konnte der Club nach dem 3:1-Auswärtssieg über Energie Cottbus bis auf zwei Zähler heranpreschen. Marek Mintál sorgte - mit seinem dritten Saison-Doppelpack - früh für eine Vorentscheidung (4. und 13.) zugunsten der Gäste. Alemannia Aachen konnte nach fünf sieglosen Spielen wieder einmal als Sieger vom Platz gehen. Dank Christian Fiels erstem Saisontreffer wahrte die Berger-Elf mit vier Punkten Abstand zu Platz eins ihre Hoffnungen im Aufstiegsrennen. Erzgebirge Aue rutschte durch die Niederlage auf den 14. Rang zurück.

Die 0:0-Punkteteilung beim FSV Mainz bescherte dem VfL Osnabrück einen wichtigen Zähler im Abstiegskampf, der trotz der derzeitigen Mainzer Schwäche nicht erwartet werden konnte. Ahlen (0:1 in Karlsruhe) und Trier (0:2 in Duisburg) traten auf der Stelle und so durfte sich Union Berlin nach dem 2:2-Auswärtsremis bei Greuther Fürth über eine, wenn auch minimale, Verbesserung der Situation freuen. Für Fürths neuen Coach, Benno Möhlmann, also kein optimaler Einstand. Zumal seine Elf zweimal eine Führung (32. und 55., jeweils Marcus Feinbier) wieder aus der Hand gab.

Die Spiele am 21. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 20.02. 19:00 1. FSV Mainz 05 - VfL Osnabrück 0:0 (0:0) Info
Stadion am Bruchweg (Mainz)
14.700 Zuschauer
Schiri: Markus Weber (Bergkamen)
Fr 20.02. 19:00 FC Energie Cottbus - 1. FC Nürnberg 1:3 (1:2) Info
Stadion der Freundschaft (Cottbus)
13.500 Zuschauer
Schiri: Thorsten Kinhöfer (Herne)
0:1
0:2
Berhalter (20.) 1:2
1:3
Mintál (4.)
Mintál (13.)

Ciric (90.)
Fr 20.02. 19:00 MSV Duisburg - Eintracht Trier 2:0 (1:0) Info
Wedaustadion (Duisburg)
7.100 Zuschauer
Schiri: Stephan Kammerer (Karlsruhe)
Baelum (25.) 1:0
Bugera (51.) 2:0


So 22.02. 15:00 FC Erzgebirge Aue - Alemannia Aachen 0:1 (0:1) Info
Erzgebirgsstadion (Aue)
9.200 Zuschauer
Schiri: Thomas Frank (Hannover)
0:1
Fiél (27.)
So 22.02. 15:00 SpVgg Greuther Fürth - 1. FC Union Berlin 2:2 (1:1) Info
Playmobil-Stadion (Fürth)
4.600 Zuschauer
Schiri: Dr. Markus Merk (Otterbach)
Feinbier (32.) 1:0
1:1
Feinbier (55.) 2:1
2:2

Baumgart (35.)

Sobotzik (78.)
So 22.02. 15:00 VfB Lübeck - Jahn Regensburg 0:3 (0:2) Info
Lohmühle (Lübeck)
6.500 Zuschauer
Schiri: Florian Meyer (Burgdorf)
Zandi (5.) 0:1
0:2
0:3

Binder (12.)
Sträßer (66.)
So 22.02. 15:00 Karlsruher SC - LR Ahlen 1:0 (0:0) Info
Wildparkstadion (Karlsruhe)
8.100 Zuschauer
Schiri: Henschel (Braunschweig)
Saenko (46.) 1:0

So 22.02. 15:00 Wacker Burghausen - Rot-Weiß Oberhausen 5:0 (2:0) Info
Wacker-Arena (Burghausen)
4.200 Zuschauer
Schiri: Babak Rafati (Hannover)
Örüm (13.) 1:0
Komljenovic (36.) 2:0
Mokhtari (47.) 3:0
Zikovic (75.) 4:0
Reisinger (88.) 5:0





Mo 23.02. 20:15 Arminia Bielefeld - SpVgg Unterhaching 1:0 (1:0) Info
Schüco-Arena (Bielefeld)
7.200 Zuschauer
Schiri: Dr. Jochen Drees (Münster-Sarmsheim)
Boakye (45.) 1:0

Die Tabelle am 21. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Hinrunde
  • Rückrunde
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) Rot-Weiß Oberhausen 21 11 5 5 35:26 +9 38
2. (3.) 1. FC Nürnberg 21 10 6 5 38:26 +12 36
3. (2.) FC Energie Cottbus 21 10 5 6 34:29 +5 35
4. (5.) Alemannia Aachen 21 10 4 7 33:32 +1 34
5. (4.) 1. FSV Mainz 05 21 8 9 4 32:25 +7 33
6. (8.) Arminia Bielefeld 21 9 4 8 30:24 +6 31
7. (9.) Karlsruher SC 21 9 4 8 23:25 -2 31
8. (10.) Wacker Burghausen 21 8 6 7 29:24 +5 30
9. (11.) MSV Duisburg 21 7 8 6 31:27 +4 29
10. (6.) VfB Lübeck 21 7 8 6 32:30 +2 29
11. (7.) SpVgg Unterhaching 21 8 5 8 30:30 0 29
12. (14.) Jahn Regensburg 21 6 8 7 28:31 -3 26
13. (12.) SpVgg Greuther Fürth 21 5 9 7 35:35 0 24
14. (13.) FC Erzgebirge Aue 21 5 8 8 21:26 -5 23
15. (15.) Eintracht Trier 21 6 5 10 24:35 -11 23
16. (17.) 1. FC Union Berlin 21 5 6 10 24:27 -3 21
17. (16.) LR Ahlen 21 6 3 12 20:33 -13 21
18. (18.) VfL Osnabrück 21 5 5 11 21:35 -14 20
Die ersten 3 Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die letzten 4 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.