2. Liga

Spieltag

Der 24. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

Aue sammelte unerwartete Auswärtspunkte

Brachte den Karlsruher SC in Führung: Marco EngelhardtBrachte den Karlsruher SC in Führung: Marco Engelhardt

Dank Ihrer Auswärtserfolge verließen Greuther Fürth und Erzgebirge Aue die Abstiegsränge. Nürnberg und Cottbus tauschten an der Tabellenspitze wieder die Plätze und Oberhausen blieb im vierten Spiel in Serie ohne Sieg. Der FSV Mainz spielte zum fünften Mal in Folge remis.

Der Widerstand der Zebras im Frankenstadion hielt sich im überschaubaren Rahmen, so dass dem Club beim 2:0-Erfolg über Duisburg eine Durchschnittsleistung zum Einfahren der drei Punkte genügte. Marek Mintál und der eingewechselte Sasa Ciric schossen den Club zurück auf Platz eins. Energie Cottbus verlor die Spitzenposition, da die Geyer-Schützlinge beim stark abstiegsgefährdeten LR Ahlen nicht über ein 0:0 hinauskamen. Die Gastgeber operierten aus einer kompakten Abwehr heraus und ließen nicht allzu viele Chancen der Lausitzer zu. Ab der 68. Minute musste Cottbus zu zehnt auskommen, da Christian Beeck nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte sah. Nach einer turbulenten Schlussphase war der FSV Mainz letzen Endes noch mit der 1:1-Punkteteilung beim KSC, dem fünften Unentschieden der 05er in Folge, zufrieden. Zwar hatte das Klopp-Team die Mehrzahl guter Tormöglichkeiten erarbeitet, doch den Karlsruhern gelang in der 88. Minute durch Marco Engelhardts Drop-Kick-Treffer die späte Führung. Eine Freistoßflanke Christoph Teinerts senkte sich in der Nachspielzeit zum leistungsgerechten Ausgleich ins KSC-Tor.

Andrzej Juskowiak und Skerdilaid Curri hießen die beiden Doppeltorschützen bei Erzgebirge Aues unerwartetem 4:1-Auswärtserfolg beim Aufstiegsaspiranten Rot-Weiß Oberhausen. Die umständlichen RWO-Kleeblätter bissen sich an der konzentrierten Gästeabwehr die Zähne aus und blieben nun schon vier Spiele sieglos. Bereits in der 18. Minute entschied der feine Treffer aus der Distanz von Florian Heller das Gastspiel Greuther Fürths beim Tabellenletzten VfL Osnabrück zugunsten der Möhlmann-Elf. Osnabrück verkrampfte in seinem Bemühen, dem Spiel noch eine Wende zu geben. Während sich Fürth auf Rang 13 verbesserte, wuchs der Abstand des VfL zu einem rettenden Platz auf neun Punkte an.

Die Spiele am 24. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 12.03. 19:00 LR Ahlen - FC Energie Cottbus 0:0 (0:0) Info
Wersestadion (Ahlen)
4.000 Zuschauer
Schiri: Robert Hoyzer (Berlin)
Fr 12.03. 19:00 Eintracht Trier - Jahn Regensburg 4:0 (1:0) Info
Moselstadion (Trier)
5.400 Zuschauer
Schiri: André Stachowiak (Duisburg)
Patschinski (39.) 1:0
Keller (55.) 2:0
Racanel (70.) 3:0
Labak (81.) 4:0




Fr 12.03. 19:00 Alemannia Aachen - VfB Lübeck 3:1 (1:1) Info
Tivoli (Aachen)
12.400 Zuschauer
Schiri: Hermann Albrecht (Kaufbeuren)
Michalke (6.) 1:0
1:1
Blank (61.) 2:1
Meijer (65.) 3:1

Zandi (41.)


So 14.03. 15:00 Wacker Burghausen - Arminia Bielefeld 0:1 (0:1) Info
Wacker-Arena (Burghausen)
5.300 Zuschauer
Schiri: Thorsten Schriever (Otterndorf)
0:1
Lense (21.)
So 14.03. 15:00 VfL Osnabrück - SpVgg Greuther Fürth 0:1 (0:1) Info
Osnatel Arena (Osnabrück)
12.500 Zuschauer
Schiri: Markus Weber (Bergkamen)
0:1
Heller (18.)
So 14.03. 15:00 Rot-Weiß Oberhausen - FC Erzgebirge Aue 1:4 (1:1) Info
Niederrheinstadion (Oberhausen)
6.800 Zuschauer
Schiri: Knut Kircher (Rottenburg)
0:1
Radulovic (25.) 1:1
1:2
1:3
1:4
Juskowiak (9.)

Juskowiak (50.)
Curri (78.)
Curri (80.)
So 14.03. 15:00 1. FC Union Berlin - SpVgg Unterhaching 0:0 (0:0) Info
Stadion an der Alten Försterei (Berlin)
8.700 Zuschauer
Schiri: Markus Weber (Bergkamen)
So 14.03. 15:00 1. FC Nürnberg - MSV Duisburg 2:0 (1:0) Info
Franken-Stadion (Nürnberg)
17.100 Zuschauer
Schiri: Jörg Keßler (Höhenkirchen)
Mintál (15.) 1:0
Ciric (66.) 2:0


Mo 15.03. 20:15 Karlsruher SC - 1. FSV Mainz 05 1:1 (0:0) Info
Wildparkstadion (Karlsruhe)
13.200 Zuschauer
Schiri: Jürgen Jansen (Essen)
Engelhardt (88.) 1:0
1:1

Teinert (90.)

Verlegte Spiele außerhalb des Spieltags

Datum Heim Gast Ergebnis
Mi 10.03. 18:15 Rot-Weiß Oberhausen - 1. FSV Mainz 05 0:0 (0:0) Info
Niederrheinstadion (Oberhausen)
7.000 Zuschauer
Schiri: Dr. Franz-Xaver Wack (Biberbach)
Mi 17.03. 18:00 LR Ahlen - Wacker Burghausen 3:1 (3:1) Info
Wersestadion (Ahlen)
3.900 Zuschauer
Schiri: Wolfgang Walz (Öhringen)
Bencik (11.) 1:0
Bencik (19.) 2:0
2:1
Bella (33.) 3:1


Örüm (21.)

Die Tabelle am 24. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Hinrunde
  • Rückrunde
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (2.) 1. FC Nürnberg 24 12 7 5 44:28 +16 43
2. (1.) FC Energie Cottbus 24 12 6 6 38:30 +8 42
3. (3.) Rot-Weiß Oberhausen 24 11 6 7 37:33 +4 39
4. (5.) Alemannia Aachen 24 11 5 8 37:35 +2 38
5. (6.) Arminia Bielefeld 24 10 6 8 33:26 +7 36
6. (4.) 1. FSV Mainz 05 24 8 12 4 33:26 +7 36
7. (7.) Karlsruher SC 24 9 7 8 26:28 -2 34
8. (8.) MSV Duisburg 24 8 8 8 34:32 +2 32
9. (9.) Wacker Burghausen 24 8 7 9 30:28 +2 31
10. (10.) SpVgg Unterhaching 24 8 7 9 30:31 -1 31
11. (14.) Eintracht Trier 24 8 6 10 32:37 -5 30
12. (11.) Jahn Regensburg 24 7 9 8 29:35 -6 30
13. (15.) SpVgg Greuther Fürth 24 6 11 7 38:37 +1 29
14. (16.) FC Erzgebirge Aue 24 7 8 9 26:29 -3 29
15. (12.) VfB Lübeck 24 7 8 9 35:39 -4 29
16. (13.) 1. FC Union Berlin 24 7 7 10 28:28 0 28
17. (17.) LR Ahlen 24 7 5 12 23:34 -11 26
18. (18.) VfL Osnabrück 24 5 5 14 21:38 -17 20
Die ersten 3 Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die letzten 4 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.