2. Liga

Spieltag

Der 30. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

Club fast durch

Machte zwei wichtige Tore für Ahlen im Abstiegskampf: Daniel FelgenhauerMachte zwei wichtige Tore für Ahlen im Abstiegskampf: Daniel Felgenhauer

Mit dem 3:0-Sieg gegen Aachen konnte der Club fast schon den Wiederaufstieg feiern. Bielefeld und Aue trennten sich unentschieden. Burghausen und Ahlen gewannen ihre Heimspiele und wahrten die Chance auf den Klassenerhalt.

Die frühe Rote Karte für Alemannias Landgraf (8.) trug dazu bei, dass der Club schon in der ersten Halbzeit das dominierende Team mit den besseren Tormöglichkeiten stellte. Jedoch erst nach dem Wechsel zahlte sich die Überlegenheit aus. Nikl (54.), Slovak (71.) und Mintál (90.) stellten mit ihren Treffern die Weichen für den Wiederaufstieg des Clubs. Vom Platzverweis von Ciric (57.) konnte Aachen nicht profitieren. Arminia Bielefeld verlor bei Erzgebirge zwei Zähler, weil Schubitidse die Bielefelder Führung durch Boakye (29.) in der Nachspielzeit noch ausglich. Arminia hatte Chancen, den Sack vorzeitig zuzumachen, ließ beste Kontermöglichkeiten jedoch aus. Der Abstand zu den Aufstiegskonkurrenten aus Oberhausen und Aachen indes vergrößerte sich, wegen Aachens Niederlage beim Club und Oberhausens Heimpatzer beim 1:2 gegen Trier. Energie Cottbus verteidigte seinen dritten Tabellenplatz mit großem Einsatzwillen. Sechs Gelbe, eine Rote und eine Gelb-Rote Karte sahen die Schützlinge von Trainer Eduard Geyer beim 4:2-Erfolg über Greuther Fürth, der, nach 0:1-Rückstand und langem Unterzahlspiel, erst in der zweiten Hälfte gesichert wurde.

0:2 unterlag der VfL Osnabrück auf eigenem Platz im Treffen der Letztplatzierten dem 1. FC Union Berlin. Für den VfL nahezu die Festlegung des Abstiegs, blieb den Berlinern noch eine geringfügige Chance auf den Klassenverbleib erhalten. Zwei Tore von Daniel Felgenhauer, dazu der Treffer von Bamba zum 3:1-Endstand, hielten LR Ahlen im Spiel gegen Regensburg alle Möglichkeiten offen, auch im nächsten Jahr noch in der Zweiten Liga anzutreten. Zwei Zähler hinter Ahlen, auf Rang 16 platziert, erfüllte auch Wacker Burghausen seine Hausaufgaben und bezwang den VfB Lübeck mit 2:1. Begünstigt durch die Dezimierung der Gäste (68., Rot für Keeper Wehlmann) drehte die Elf von Rudi Bommer die Partie und zog Lübeck mit in den Abstiegssumpf.

Die Spiele am 30. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 23.04. 19:00 VfL Osnabrück - 1. FC Union Berlin 0:2 (0:1) Info
Osnatel Arena (Osnabrück)
9.000 Zuschauer
Schiri: Dr. Jochen Drees (Münster-Sarmsheim)
0:1
0:2
Sobotzik (24.)
Page (48.)
Fr 23.04. 19:00 Wacker Burghausen - VfB Lübeck 2:1 (0:0) Info
Wacker-Arena (Burghausen)
4.000 Zuschauer
Schiri: Ralf Späker (Marl)
0:1
Schmidt (69.) 1:1
Rosin (85.) 2:1
Scharping (60.)


Fr 23.04. 19:00 1. FSV Mainz 05 - MSV Duisburg 4:1 (2:0) Info
Stadion am Bruchweg (Mainz)
12.500 Zuschauer
Schiri: Robert Hoyzer (Berlin)
Weiland (2.) 1:0
Friedrich (38.) 2:0
Auer (56.) 3:0
Rose (85.) 4:0
4:1




Ahanfouf (90.)
So 25.04. 15:00 FC Erzgebirge Aue - Arminia Bielefeld 1:1 (0:1) Info
Erzgebirgsstadion (Aue)
16.500 Zuschauer
Schiri: Tobias Schultes
0:1
Shubitidse (90.) 1:1
Boakye (29.)

So 25.04. 15:00 FC Energie Cottbus - SpVgg Greuther Fürth 4:2 (0:1) Info
Stadion der Freundschaft (Cottbus)
11.100 Zuschauer
Schiri: Alvarado Godinez Quetzalli (Mexiko)
0:1
Latoundji (52.) 1:1
Berhalter (56.) 2:1
Löw (75.) 3:1
Gebhardt (85.) 4:1
4:2
Eigler (38.)




Rösler (88.)
So 25.04. 15:00 Rot-Weiß Oberhausen - Eintracht Trier 1:2 (1:1) Info
Niederrheinstadion (Oberhausen)
5.200 Zuschauer
Schiri: Stephan Kammerer (Karlsruhe)
Astorga (18.) 1:0
1:1
1:2

Racanel (45.)
Keller (85.)
So 25.04. 15:00 LR Ahlen - Jahn Regensburg 3:1 (0:1) Info
Wersestadion (Ahlen)
4.900 Zuschauer
Schiri: Matthias Anklam (Buchholz in der Nordheide)
0:1
Felgenhauer (51.) 1:1
Felgenhauer (67.) 2:1
Bamba (69.) 3:1
Kolomaznik (36.)



So 25.04. 15:00 Karlsruher SC - SpVgg Unterhaching 0:1 (0:0) Info
Wildparkstadion (Karlsruhe)
10.900 Zuschauer
Schiri: André Stachowiak (Duisburg)
0:1
Lechleiter (68.)
Mo 26.04. 20:15 1. FC Nürnberg - Alemannia Aachen 3:0 (0:0) Info
Franken-Stadion (Nürnberg)
20.800 Zuschauer
Schiri: Fynn Kohn
Nikl (54.) 1:0
Slovak (71.) 2:0
Mintál (90.) 3:0



Die Tabelle am 30. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Hinrunde
  • Rückrunde
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) 1. FC Nürnberg 30 16 7 7 60:36 +24 55
2. (2.) Arminia Bielefeld 30 15 7 8 46:30 +16 52
3. (3.) FC Energie Cottbus 30 14 8 8 46:37 +9 50
4. (4.) Rot-Weiß Oberhausen 30 13 7 10 43:41 +2 46
5. (5.) Alemannia Aachen 30 13 7 10 46:47 -1 46
6. (8.) 1. FSV Mainz 05 30 10 14 6 40:33 +7 44
7. (6.) FC Erzgebirge Aue 30 11 10 9 39:34 +5 43
8. (7.) MSV Duisburg 30 11 8 11 43:40 +3 41
9. (13.) SpVgg Unterhaching 30 10 9 11 35:39 -4 39
10. (9.) SpVgg Greuther Fürth 30 9 11 10 49:47 +2 38
11. (14.) Eintracht Trier 30 10 8 12 42:48 -6 38
12. (10.) Karlsruher SC 30 10 8 12 34:40 -6 38
13. (11.) VfB Lübeck 30 9 10 11 43:48 -5 37
14. (12.) Jahn Regensburg 30 9 10 11 36:45 -9 37
15. (15.) LR Ahlen 30 10 7 13 32:41 -9 37
16. (16.) Wacker Burghausen 30 9 8 13 33:37 -4 35
17. (17.) 1. FC Union Berlin 30 8 7 15 38:45 -7 31
18. (18.) VfL Osnabrück 30 7 6 17 29:46 -17 27
Die ersten 3 Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die letzten 4 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.