2. Liga

Spieltag

Der 31. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

Aachen, Mainz und RWO blieben dran

Sein Last-Minute-Treffer erhielt Oberhausens Aufstiegschance vital und deprimierte Union Berlin: Leandro SimioneSein Last-Minute-Treffer erhielt Oberhausens Aufstiegschance vital und deprimierte Union Berlin: Leandro Simione

Erneut konnte der Club ein direktes Duell mit einem Aufstiegskonkurrenten für sich entscheiden - das 3:1 in Bielefeld bedeutete quasi das Ticket zur Bundesliga. Das Polster für die Arminia und Cottbus auf die Verfolger wurde dünner. Osnabrücks Abstieg wurde besiegelt und Union Berlin kassierte einen bitteren Last-Minute-Treffer.

Gut eine Stunde kontrollierte der Club im Spitzenspiel das Geschehen auf der Bielefelder Alm. Das reichte, um den 3:1-Sieg gegen Bielefeld unter Dach und Fach zu bringen und gleichzeitig die Rückkehr in die Bundesliga perfekt zu machen. Angesichts von neun Punkten Vorsprung und einem Plus von 26 Toren zum Tabellenvierten Alemannia Aachen, bei noch drei ausstehenden Spielen, käme das Verpassen des Aufstiegs einer Sensation gleich. Cottbus unterlag beim MSV Duisburg mit 2:4. Die Lausitzer hielten noch Platz drei, doch Aachen, Mainz (4:1-Sieg in Lübeck) und Oberhausen (2:2 bei Union Berlin) rückten nah heran und wahrten ihre Chancen, sich im Saisonendspurt noch für die Bundesliga zu qualifizieren. Erzgebirge Aue bezog auswärts bei Greuther Fürth eine deftige 1:5-Watsche, die das Team von Trainer Schädlich wohl endgültig aus dem Aufstiegsrennen warf. "Wir haben uns nicht wie eine Profimannschaft verkauft", bilanzierte der enttäuschte Coach die erste Niederlage nach acht Spielen.

Trotz einer ansprechenden Leistung unterlag der VfL Osnabrück in Aachen mit 1:2 und musste damit den sich abzeichnenden Abstieg in die Regionalliga hinnehmen. Für Union Berlin lag der Dreier gegen Oberhausen in der Luft. In der ereignisreichen Schlussphase glich zunächst RWO-Abwehrmann Andre Izepon Astorga in der 83. Minute die Führung der Berliner aus. Union warf daraufhin den Senegalesen Salif Keita ins Spiel und der schoss umgehend die Gastgeber wieder nach vorn (85.). In der Schlussminute köpfte Oberhausens Leandro Simioni zum 2:2-Endstand ein, und die Berliner zu einem Fünf-Punkte-Rückstand zum rettenden 14. Platz.

Die Spiele am 31. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 30.04. 19:00 Alemannia Aachen - VfL Osnabrück 2:1 (0:0) Info
Tivoli (Aachen)
15.500 Zuschauer
Schiri: Peter Sippel (München)
Grlic (67.) 1:0
1:1
Klitzpera (79.) 2:1

Diouf (75.)

Fr 30.04. 19:00 VfB Lübeck - 1. FSV Mainz 05 1:4 (1:2) Info
Lohmühle (Lübeck)
8.600 Zuschauer
Schiri: Henschel (Braunschweig)
Scharping (23.) 1:0
1:1
1:2
1:3
1:4

Azaouagh (33.)
Babatz (38.)
Auer (70.)
Friedrich (90.)
Fr 30.04. 19:00 Eintracht Trier - LR Ahlen 3:0 (2:0) Info
Moselstadion (Trier)
6.500 Zuschauer
Schiri: Marc Seemann (Essen)
Labak (9.) 1:0
Racanel (23.) 2:0
Labak (55.) 3:0



So 02.05. 15:00 SpVgg Greuther Fürth - FC Erzgebirge Aue 5:1 (3:1) Info
Playmobil-Stadion (Fürth)
12.700 Zuschauer
Schiri: Uwe Kemmling (Kleinburgwedel)
Feinbier (6.) 1:0
1:1
Rösler (15.) 2:1
Ruman (44.) 3:1
Rösler (75.) 4:1
Eigler (88.) 5:1

Emmerich (12.)




So 02.05. 15:00 MSV Duisburg - FC Energie Cottbus 4:2 (1:0) Info
MSV-Arena (Duisburg)
9.900 Zuschauer
Schiri: Hyang-Ok Ri (Nordkorea)
van Houdt (4.) 1:0
Kurth (49.) 2:0
Bugera (57.) 3:0
3:1
Ahanfouf (76.) 4:1
4:2



Reghecampf (72.)

Vágner (82.)
So 02.05. 15:00 SpVgg Unterhaching - Wacker Burghausen 1:2 (0:0) Info
Generali-Sportpark (Unterhaching)
6.100 Zuschauer
Schiri: Thomas Frank (Hannover)
0:1
0:2
Majstorovic (86.) 1:2
Rosin (54.)
Mokhtari (81.)

So 02.05. 15:00 Jahn Regensburg - Karlsruher SC 1:1 (0:1) Info
Continental-Arena (Regensburg)
7.500 Zuschauer
Schiri: Raquet (Weilerbach)
0:1
Kovacevic (58.) 1:1
Popovic (42.)

So 02.05. 15:00 1. FC Union Berlin - Rot-Weiß Oberhausen 2:2 (1:0) Info
Stadion an der Alten Försterei (Berlin)
7.700 Zuschauer
Schiri: Wolfgang Walz (Öhringen)
Page (21.) 1:0
1:1
Keita (85.) 2:1
2:2

Astorga (83.)

Simioni (90.)
Mo 03.05. 20:15 Arminia Bielefeld - 1. FC Nürnberg 1:3 (1:2) Info
Schüco-Arena (Bielefeld)
20.000 Zuschauer
Schiri: Herbert Fandel (Kyllburg)
0:1
0:2
Gabriel (45.) 1:2
1:3
Vittek (5.)
Müller (27.)

Krzynowek (50.)

Die Tabelle am 31. Spieltag der 2. Bundesliga 2003/2004

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Hinrunde
  • Rückrunde
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) 1. FC Nürnberg 31 17 7 7 63:37 +26 58
2. (2.) Arminia Bielefeld 31 15 7 9 47:33 +14 52
3. (3.) FC Energie Cottbus 31 14 8 9 48:41 +7 50
4. (5.) Alemannia Aachen 31 14 7 10 48:48 0 49
5. (6.) 1. FSV Mainz 05 31 11 14 6 44:34 +10 47
6. (4.) Rot-Weiß Oberhausen 31 13 8 10 45:43 +2 47
7. (8.) MSV Duisburg 31 12 8 11 47:42 +5 44
8. (7.) FC Erzgebirge Aue 31 11 10 10 40:39 +1 43
9. (10.) SpVgg Greuther Fürth 31 10 11 10 54:48 +6 41
10. (11.) Eintracht Trier 31 11 8 12 45:48 -3 41
11. (9.) SpVgg Unterhaching 31 10 9 12 36:41 -5 39
12. (12.) Karlsruher SC 31 10 9 12 35:41 -6 39
13. (16.) Wacker Burghausen 31 10 8 13 35:38 -3 38
14. (14.) Jahn Regensburg 31 9 11 11 37:46 -9 38
15. (13.) VfB Lübeck 31 9 10 12 44:52 -8 37
16. (15.) LR Ahlen 31 10 7 14 32:44 -12 37
17. (17.) 1. FC Union Berlin 31 8 8 15 40:47 -7 32
18. (18.) VfL Osnabrück 31 7 6 18 30:48 -18 27
Die ersten 3 Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die letzten 4 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.