2. Liga

Spieltag

Der 19. Spieltag der 2. Bundesliga 2004/2005

Burghausen gar nicht wacker in Köln

Traf gegen Duisburg zweimal: FCS-Außenverteidiger Aimen DemaiTraf gegen Duisburg zweimal: FCS-Außenverteidiger Aimen Demai

Die Resultate des Spieltages manifestierten die drei auf den Aufstiegsplätzen rangierenden Teams, auch wenn der MSV verlor. Köln spielte sich gegen Burghausen in einen Rausch. Cottbus setzte sich im Ostderby bei Dynamo Dresden durch.

Turbulente 20 Minuten im Saarbrücker Ludwigspark: Das ansprechende Kräftemessen zwischen Aufsteiger 1. FC Saarbrücken und Tabellenführer MSV Duisburg führte nach der Pause zu einer Vielzahl von Toren. Demai (47.) und Bencik (60.) legten für die Gastgeber vor, doch Kurth (61.) sorgte für einen raschen Anschlusstreffer. Der 2:1-Zwischenstand prangte gerade von der Anzeigetafel, da war er bereits wieder überholt. Erneut hatten Demai (62.) und Bencik (66.) zugeschlagen. Bei diesem etwas zu deutlichen Erfolg für die Saarländer blieb es; der MSV fiel auf den dritten Platz zurück. Mit einem Hammerresultat eroberte der 1. FC Köln die Tabellenführung zurück: 8:1 überfuhren die Geißböcke Wacker Burghausen. Bei den Rheinländern passte alles. Die schnelle 2:0-Führung (3., Podolski/12., Ebbers) trug zur Sicherheit der Stevens-Elf - in der Neuzugang Christian Rahn wieder überzeugte - bei. "Man kann in Köln 1:3 oder 0:3 verlieren, aber doch nicht so", schämte sich Wacker-Coach Markus Schupp der Klatsche. Wesentlich mehr Mühe hatte der Tabellenzweite Greuther Fürth mit der SpVgg Unterhaching, setzte sich aber letztendlich verdient mit 3:1 gegen den Südrivalen durch, der wieder auf einen Abstiegsrang (15.) zurückfiel.

Da Alemannia Aachen (0:2 gegen Ahlen) und Eintracht Frankfurt (0:3 beim Karlsruher SC) ohne Punktgewinn blieben, wuchs der Vorsprung der drei Ausreißer an der Tabellenspitze weiter an. Trotz mehr als 80-minütiger Überzahl (8., Gelb-Rot für Brunnemann) unterlag Dynamo Dresden im Ostderby den Gästen von Energie Cottbus. Meszaros erzielte das Tor des Tages (82.), das den ersten Auswärtserfolg der Lausitzer sicherstellte. Dresden übernahm die Rote Laterne, punktgleich mit Rot-Weiß Essen, das zu Hause eine schwer erkämpfte 2:2-Punkteteilung mit Eintracht Trier erreichte. Nach einem offenen Schlagabtausch bezwang Rot-Weiß Oberhausen die Rot-Weißen aus Erfurt mit 4:3 und verließ die Abstiegsränge, während Erfurt wieder in den "Roten Bereich" (Platz 16) abrutschte.

Die Spiele am 19. Spieltag der 2. Bundesliga 2004/2005

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 28.01. 19:00 1. FC Köln - Wacker Burghausen 8:1 (4:0) Info
RheinEnergieStadion (Köln)
30.500 Zuschauer
Schiri: Babak Rafati (Hannover)
Podolski (3.) 1:0
Ebbers (12.) 2:0
Konstantinidis (28.) 3:0
Podolski (37.) 4:0
Voigt (46.) 5:0
Scherz (65.) 6:0
6:1
Lell (82.) 7:1
Scherz (88.) 8:1






Reisinger (81.)


Fr 28.01. 19:00 Rot-Weiss Essen - Eintracht Trier 2:2 (1:1) Info
Georg-Melches Stadion (Essen)
12.200 Zuschauer
Schiri: Florian Meyer (Burgdorf)
0:1
1:1
1:2
Bilgin (86.) 2:2
Patschinski (1.)
Koch (13.)
Maric (54.)

Fr 28.01. 19:00 TSV 1860 München - FC Erzgebirge Aue 1:0 (1:0) Info
Stadion an der Grünwalder Straße (München)
16.200 Zuschauer
Schiri: Dr. Markus Merk (Otterbach)
Kolomaznik (15.) 1:0

So 30.01. 15:00 1. FC Saarbrücken - MSV Duisburg 4:1 (0:0) Info
Ludwigsparkstadion (Saarbrücken)
10.000 Zuschauer
Schiri: Thorsten Schriever (Otterndorf)
Demai (47.) 1:0
Bencik (60.) 2:0
2:1
Demai (62.) 3:1
Bencik (66.) 4:1


Kurth (61.)


So 30.01. 15:00 Rot-Weiß Oberhausen - Rot-Weiß Erfurt 4:3 (3:1) Info
Niederrheinstadion (Oberhausen)
4.100 Zuschauer
Schiri: Christian Schößling (Leipzig)
0:1
Keita (36.) 1:1
Keita (38.) 2:1
Frommer (43.) 3:1
3:2
4:2
4:3
Klingmann (23.)



Tiganj (56.)
Zedi (65.)
David (90.)
So 30.01. 15:00 SpVgg Greuther Fürth - SpVgg Unterhaching 3:1 (2:1) Info
Playmobil-Stadion (Fürth)
7.100 Zuschauer
Schiri: Berthold Schmidt (Hermesdorf)
Hilbert (8.) 1:0
1:1
Caillas (26.) 2:1
Feinbier (61.) 3:1

Copado (11.)


So 30.01. 15:00 Alemannia Aachen - LR Ahlen 0:2 (0:1) Info
Tivoli (Aachen)
18.000 Zuschauer
Schiri: Michael Weiner (Giesen)
0:1
0:2
Sopic (28.)
Felgenhauer (70.)
So 30.01. 15:00 Karlsruher SC - Eintracht Frankfurt 3:0 (1:0) Info
Wildparkstadion (Karlsruhe)
16.500 Zuschauer
Schiri: Herbert Fandel (Kyllburg)
Saenko (36.) 1:0
Masmanidis (54.) 2:0
Schwarz (88.) 3:0



Mo 31.01. 20:15 Dynamo Dresden - FC Energie Cottbus 0:1 (0:0) Info
Rudolf-Harbig-Stadion (Dresden)
21.900 Zuschauer
Schiri: Knut Kircher (Rottenburg)
0:1
Meszaros (82.)

Die Tabelle am 19. Spieltag der 2. Bundesliga 2004/2005

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Hinrunde
  • Rückrunde
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (2.) 1. FC Köln 19 12 4 3 40:21 +19 40
2. (3.) SpVgg Greuther Fürth 19 12 3 4 31:18 +13 39
3. (1.) MSV Duisburg 19 12 3 4 30:19 +11 39
4. (4.) Alemannia Aachen 19 9 4 6 38:21 +17 31
5. (6.) 1. FC Saarbrücken 19 9 3 7 29:21 +8 30
6. (5.) Eintracht Frankfurt 19 8 4 7 33:31 +2 28
7. (9.) TSV 1860 München 19 7 6 6 25:27 -2 27
8. (7.) Wacker Burghausen 19 7 5 7 26:31 -5 26
9. (8.) FC Erzgebirge Aue 19 7 3 9 26:22 +4 24
10. (10.) Eintracht Trier 19 5 9 5 24:28 -4 24
11. (12.) LR Ahlen 19 5 7 7 20:23 -3 22
12. (13.) FC Energie Cottbus 19 6 4 9 22:27 -5 22
13. (15.) Rot-Weiß Oberhausen 19 6 4 9 24:35 -11 22
14. (16.) Karlsruher SC 19 5 6 8 23:30 -7 21
15. (11.) SpVgg Unterhaching 19 6 2 11 27:31 -4 20
16. (14.) Rot-Weiß Erfurt 19 4 7 8 16:27 -11 19
17. (18.) Rot-Weiss Essen 19 3 9 7 25:35 -10 18
18. (17.) Dynamo Dresden 19 5 3 11 24:36 -12 18
Die ersten 3 Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die letzten 4 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.