2. Liga

Spieltag

Der 20. Spieltag der 2. Bundesliga 2004/2005

Zebras vor Geißböcken

Dreifacher Torschütze gegen RWO: Duisburgs Markus KurthDreifacher Torschütze gegen RWO: Duisburgs Markus Kurth

Ringtausch an der Tabellenspitze: Köln verlor nach der Auswärtsniederlage in Frankfurt die Tabellenführung an den MSV Duisburg, der Oberhausen klar schlug. Greuther Fürth ließ die Punkte in Aue und fiel auf Rang drei zurück. Unterhaching machte drei Plätze gut.

Vor ausverkauftem Hause rang die engagiert auftretende Frankfurter Eintracht den als Tabellenführer angereisten 1. FC Köln mit 1:0 nieder. Arie van Lents Kopfball - von Ochs perfekt aufgelegt - fand nach einer Stunde Spielzeit den Weg in die Maschen. Schlüssel des Eintrachterfolges war das Ausschalten der Kölner Offensive. "Wir sind an uns selbst, an unserer Undiszipliniertheit und Unkonzentriertheit gescheitert", analysierte Rot-Weiß Oberhausens Coach Eugen Hach die deutliche 1:4-Auswärtspleite beim MSV Duisburg. Tatsächlich waren die beiden Platzverweise (36., Rot für Keidel/70., Gelb-Rot für Adler) nicht zu kompensieren. Frommer hatte RWO in Führung gebracht (15.) und die Gäste gestalteten die erste halbe Stunde mit Vorteilen für sich - bis Markus Kurth mit einem Doppelschlag vor der Pause zur Stelle war (35. und 40.) und die personelle Schwächung griff. Nochmals Kurth (47.) und Bugera (78.) schraubten den Duisburger Erfolg in die Höhe. Erzgebirge Aue machte in den ersten 45 Minuten gegen Greuther Fürth alles klar - 2:0 hieß es völlig verdient zur Pause. Die Gäste steigerten sich nach dem Seitenwechsel, zu mehr als dem Anschlusstreffer langte es indes nicht.

Aachens 1:0-Sieg in Karlsruhe ließ die Tivoli-Elf wieder etwas näher an Aufstiegsrang drei heranrücken, und auch Frankfurt und Saarbrücken (1:1 in Cottbus) erhielten sich noch vage Hoffnungen auf den Anschluss nach oben. Die SpVgg Unterhaching löste sich wieder von den Abstiegsrängen und rückte auf Platz zwölf vor. Am Ende war der 2:1-Erfolg über LR Ahlen noch gefährdet, denn Unterhaching konnte seinen Anfangselan nicht durchhalten und die Gäste wurden stärker. Der Ausgleich fiel jedoch nicht mehr. Erfurt und Essen trennten sich 1:1-Unentschieden, was ihre Plätze am Tabellenende zementierte. Schlusslicht Dresden war in Burghausen nicht ohne Chance, verpasste sogar die mögliche Führung (14., Gospodarek wehrte Fröhlichs Strafstoß ab); musste sich letzten Endes jedoch mit 1:2 geschlagen geben.

Die Spiele am 20. Spieltag der 2. Bundesliga 2004/2005

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 04.02. 19:00 MSV Duisburg - Rot-Weiß Oberhausen 4:1 (2:1) Info
MSV-Arena (Duisburg)
18.000 Zuschauer
Schiri: Thomas Frank (Hannover)
0:1
Kurth (35.) 1:1
Kurth (40.) 2:1
Kurth (47.) 3:1
Bugera (78.) 4:1
Frommer (15.)




Fr 04.02. 19:00 FC Energie Cottbus - 1. FC Saarbrücken 1:1 (1:0) Info
Stadion der Freundschaft (Cottbus)
9.800 Zuschauer
Schiri: Norbert Grudzinski (Hamburg)
Mokhtari (6.) 1:0
1:1

Kling (78.)
Fr 04.02. 19:00 Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln 1:0 (0:0) Info
Waldstadion (Frankfurt)
35.000 Zuschauer
Schiri: Hermann Albrecht (Kaufbeuren)
van Lent (59.) 1:0

So 06.02. 15:00 Karlsruher SC - Alemannia Aachen 0:1 (0:0) Info
Wildparkstadion (Karlsruhe)
13.500 Zuschauer
Schiri: Matthias Anklam (Buchholz in der Nordheide)
0:1
da Silva Pinto (66.)
So 06.02. 15:00 Eintracht Trier - TSV 1860 München 2:2 (0:0) Info
Moselstadion (Trier)
5.800 Zuschauer
Schiri: Marc Seemann (Essen)
Keller (50.) 1:0
1:1
1:2
Pekovic (70.) 2:2

Lehmann (65.)
Kolomaznik (67.)

So 06.02. 15:00 Rot-Weiß Erfurt - Rot-Weiss Essen 1:1 (0:0) Info
Steigerwaldstadion (Erfurt)
8.100 Zuschauer
Schiri: Tobias Schultes
Dworrak (47.) 1:0
1:1

Kioyo (84.)
So 06.02. 15:00 SpVgg Unterhaching - LR Ahlen 2:1 (2:0) Info
Generali-Sportpark (Unterhaching)
2.500 Zuschauer
Schiri: Henschel (Braunschweig)
Copado (4.) 1:0
Aygün (8.) 2:0
2:1


Schäfer (54.)
So 06.02. 15:00 FC Erzgebirge Aue - SpVgg Greuther Fürth 2:1 (2:0) Info
Erzgebirgsstadion (Aue)
10.600 Zuschauer
Schiri: Mike Pickel (Mendig)
Demir (18.) 1:0
Juskowiak (35.) 2:0
2:1


Kleine (48.)
Mo 07.02. 20:15 Wacker Burghausen - Dynamo Dresden 2:1 (1:0) Info
Wacker-Arena (Burghausen)
4.000 Zuschauer
Schiri: Florian Meyer (Burgdorf)
Reisinger (18.) 1:0
Schmidt (48.) 2:0
2:1


Brinkmann (51.)

Die Tabelle am 20. Spieltag der 2. Bundesliga 2004/2005

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Hinrunde
  • Rückrunde
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (3.) MSV Duisburg 20 13 3 4 34:20 +14 42
2. (1.) 1. FC Köln 20 12 4 4 40:22 +18 40
3. (2.) SpVgg Greuther Fürth 20 12 3 5 32:20 +12 39
4. (4.) Alemannia Aachen 20 10 4 6 39:21 +18 34
5. (5.) 1. FC Saarbrücken 20 9 4 7 30:22 +8 31
6. (6.) Eintracht Frankfurt 20 9 4 7 34:31 +3 31
7. (8.) Wacker Burghausen 20 8 5 7 28:32 -4 29
8. (7.) TSV 1860 München 20 7 7 6 27:29 -2 28
9. (9.) FC Erzgebirge Aue 20 8 3 9 28:23 +5 27
10. (10.) Eintracht Trier 20 5 10 5 26:30 -4 25
11. (15.) SpVgg Unterhaching 20 7 2 11 29:32 -3 23
12. (12.) FC Energie Cottbus 20 6 5 9 23:28 -5 23
13. (11.) LR Ahlen 20 5 7 8 21:25 -4 22
14. (13.) Rot-Weiß Oberhausen 20 6 4 10 25:39 -14 22
15. (14.) Karlsruher SC 20 5 6 9 23:31 -8 21
16. (16.) Rot-Weiß Erfurt 20 4 8 8 17:28 -11 20
17. (17.) Rot-Weiss Essen 20 3 10 7 26:36 -10 19
18. (18.) Dynamo Dresden 20 5 3 12 25:38 -13 18
Die ersten 3 Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die letzten 4 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.