2. Liga

Spieltag

Der 25. Spieltag der 2. Bundesliga 2004/2005

Sechzig Sieger im Verfolgerduell

Bereitete der Aachener Talfahrt mit zwei Treffern ein Ende: Daniel GomezBereitete der Aachener Talfahrt mit zwei Treffern ein Ende: Daniel Gomez

Da die führenden Klubs sich keinen Ausrutscher leisteten, war Münchens Erfolg gegen Frankfurt wichtig um den Anschluss im Aufstiegsrennen zu halten. Aachens Talfahrt wurde gebremst. Rot-Weiß Essen schlug im Kellerduell Karlsruhe mit 2:1.

Ein umstrittener Strafstoß entschied das Verfolgerduell zwischen 1860 München und Eintracht Frankfurt zugunsten der Löwen. Nach leichten Vorteilen für die Gastgeber war man 1:1 unentschieden in die Pause gegangen. Drei Minuten nach Wiederanpfiff wurde Frankfurts van Lent bei einer Ecke der Ball an den Oberarm geköpft, was Schiedsrichter Weiner als Handspiel wertete. Lehmann verwandelte den Elfmeter souverän, sah aber anschließend wegen ‚übertriebenem Torjubel’ die Gelbe Karte. In der Schlussminute führte eine weitere Gelbe zu seinem Platzverweis. Die Münchener blieben also gut im Aufstiegsrennen, während Frankfurt gebremst wurde. Alemannia Aachen erfuhr etwas Linderung nach den zahlreichen Rückschlägen der letzten Wochen. Zwei Treffer des Franzosen Daniel Gomez besiegelten den verdienten Heimerfolg gegen Eintracht Trier. Beim Gastspiel in Oberhausen setzte sich der 1. FC Köln vor allem dank einer überlegenen ersten Halbzeit ungefährdet mit 3:0 durch. Zum wiederholten Mal avancierte Lukas Podolski (ein Tor, zwei Torvorlagen) zum entscheidenden Spieler des FC. Auch Duisburg behauptete seine Spitzenposition. Die Zebras profitierten beim 1:0-Sieg (30., Ahanfouf) in Unterhaching allerdings überwiegend von ihrer Abwehrstärke.

Der Karlsruher SC hatte in der Anfangsphase der Partie bei Rot-Weiß Essen genug Möglichkeiten, mehr als die 1:0-Führung durch Jan Männer (20.) vorzulegen. Die Versäumnisse rächten sich, denn RWE war in seiner Chancenverwertung konsequenter und bog noch vor der Pause das Spiel in einen 2:1-Heimsieg um. LR Ahlen löste sich mit einem 3:1-Erfolg über Energie Cottbus vom Tabellenende. Stanko Svitlica sicherte mit zwei Treffern die wichtigen Punkte für die Ahlener, bei denen erstmals Trainer Frantisek Straka auf der Trainerbank saß. Für Rot-Weiß Erfurt war der Ausflug nach Aue nicht von Erfolg gekrönt. Trotz einer beeindruckenden Aufholjagd, nach 0:3-Rückstand, reichte es nur noch zum 2:3-Endstand. Der Turbogang wurde zu spät eingeschaltet.

Die Spiele am 25. Spieltag der 2. Bundesliga 2004/2005

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 11.03. 19:00 FC Erzgebirge Aue - Rot-Weiß Erfurt 3:2 (1:0) Info
Erzgebirgsstadion (Aue)
14.200 Zuschauer
Schiri: Dr. Jochen Drees (Münster-Sarmsheim)
Heidrich (3.) 1:0
Trehkopf (47.) 2:0
Tchipev (64.) 3:0
3:1
3:2



Keller (67.)
Dworrak (78.)
Fr 11.03. 19:00 1. FC Saarbrücken - Dynamo Dresden 0:1 (0:1) Info
Ludwigsparkstadion (Saarbrücken)
7.000 Zuschauer
Schiri: Thomas Frank (Hannover)
0:1
Oswald (40.)
Fr 11.03. 19:00 Rot-Weiß Oberhausen - 1. FC Köln 0:3 (0:2) Info
Niederrheinstadion (Oberhausen)
10.300 Zuschauer
Schiri: Hyang-Ok Ri (Nordkorea)
0:1
0:2
0:3
Podolski (13.)
Rahn (35.)
Ebbers (67.)
So 13.03. 15:00 LR Ahlen - FC Energie Cottbus 3:1 (1:1) Info
Wersestadion (Ahlen)
3.200 Zuschauer
Schiri: André Stachowiak (Duisburg)
0:1
Jugovic (16.) 1:1
Svitlica (49.) 2:1
Svitlica (82.) 3:1
Berhalter (13.)



So 13.03. 15:00 SpVgg Unterhaching - MSV Duisburg 0:1 (0:1) Info
Generali-Sportpark (Unterhaching)
3.200 Zuschauer
Schiri: Detlef Scheppe (Wenden)
0:1
Ahanfouf (30.)
So 13.03. 15:00 Alemannia Aachen - Eintracht Trier 2:0 (1:0) Info
Tivoli (Aachen)
16.400 Zuschauer
Schiri: Wolfgang Walz (Öhringen)
Gomez (31.) 1:0
Gomez (60.) 2:0


So 13.03. 15:00 Rot-Weiss Essen - Karlsruher SC 2:1 (2:1) Info
Georg-Melches Stadion (Essen)
13.500 Zuschauer
Schiri: Alvarado Godinez Quetzalli (Mexiko)
0:1
Koen (27.) 1:1
Ristau (45.) 2:1
Männer (20.)


Mo 14.03. 20:15 TSV 1860 München - Eintracht Frankfurt 2:1 (1:1) Info
Stadion an der Grünwalder Straße (München)
20.000 Zuschauer
Schiri: Michael Weiner (Giesen)
Milchraum (6.) 1:0
1:1
Lehmann (49.) 2:1

van Lent (43.)

Mi 06.04. 18:15 SpVgg Greuther Fürth - Wacker Burghausen 1:1 (0:0) Info
Playmobil-Stadion (Fürth)
7.100 Zuschauer
Schiri: Matthias Anklam (Buchholz in der Nordheide)
0:1
Burkhardt (90.) 1:1
Geißler (86.)

Verlegte Spiele außerhalb des Spieltags

Datum Heim Gast Ergebnis
Mi 16.03. 18:45 Dynamo Dresden - 1. FC Köln 2:1 (0:0) Info
Rudolf-Harbig-Stadion (Dresden)
19.400 Zuschauer
Schiri: Peter Sippel (München)
0:1
Fröhlich (76.) 1:1
Fröhlich (90.) 2:1
Voigt (66.)


Mi 16.03. 18:45 1. FC Saarbrücken - Karlsruher SC 3:4 (2:2) Info
Ludwigsparkstadion (Saarbrücken)
7.500 Zuschauer
Schiri: Tobias Welz (Wiesbaden)
Bencik (1.) 1:0
1:1
Thiebaut (17.) 2:1
2:2
2:3
Thiebaut (77.) 3:3
3:4

Saenko (13.)

Aduobe (22.)
Masmanidis (51.)

Freis (82.)

Die Tabelle am 25. Spieltag der 2. Bundesliga 2004/2005

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Hinrunde
  • Rückrunde
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) MSV Duisburg 25 16 3 6 39:23 +16 51
2. (2.) 1. FC Köln 25 15 5 5 50:27 +23 50
3. (3.) SpVgg Greuther Fürth 25 13 5 7 39:30 +9 44
4. (5.) TSV 1860 München 25 12 7 6 37:31 +6 43
5. (4.) Eintracht Frankfurt 25 12 4 9 43:35 +8 40
6. (6.) FC Erzgebirge Aue 25 12 3 10 39:28 +11 39
7. (8.) Alemannia Aachen 25 11 4 10 44:32 +12 37
8. (7.) Wacker Burghausen 25 10 7 8 37:41 -4 37
9. (9.) SpVgg Unterhaching 25 10 2 13 35:36 -1 32
10. (10.) Eintracht Trier 25 7 11 7 32:36 -4 32
11. (11.) 1. FC Saarbrücken 25 9 4 12 36:37 -1 31
12. (14.) Dynamo Dresden 25 9 4 12 33:41 -8 31
13. (12.) FC Energie Cottbus 25 8 6 11 27:32 -5 30
14. (13.) Karlsruher SC 25 7 8 10 34:39 -5 29
15. (15.) Rot-Weiss Essen 25 5 11 9 30:40 -10 26
16. (18.) LR Ahlen 25 6 7 12 27:34 -7 25
17. (16.) Rot-Weiß Erfurt 25 5 8 12 24:40 -16 23
18. (17.) Rot-Weiß Oberhausen 25 6 5 14 27:51 -24 23
Die ersten 3 Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die letzten 4 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.