2. Liga

Spieltag

Der 26. Spieltag der 2. Bundesliga 2004/2005

Dresdens Durchmarsch

Mit den Dynamos im Vorwärtsgang: Joshua KennedyMit den Dynamos im Vorwärtsgang: Joshua Kennedy

Aachen reihte sich wieder unter die Anwärter auf Platz drei ein, da außer Frankfurt kein vor den Alemannen rangierender Klub dreifach punktete. Der Aufstieg von Dynamo Dresden setzte sich gegen Oberhausen fort - die Elbstädter siegten zum vierten Mal in Folge.

Dass Duisburg (1:1 gegen Aue) und Köln (0:0 gegen Essen) nur Unentschieden spielten, schmälerte die Aufstiegschancen der beiden führenden Klubs kaum; zu groß war der erarbeitete Vorsprung. Zumal die ärgsten Verfolger auch Federn ließen. Greuther Fürth büßte durch die 1:2-Niederlage bei Eintracht Frankfurt den dritten Platz ein und fiel hinter die Hessen und 1860 München auf Rang fünf zurück. Nach Vorarbeit von Ochs und Cha hatte Markus Weissenberger keine Mühe, in der 30. Minute Frankfurts Siegtreffer über die Linie zu drücken. Greuther Fürth drängte in der zweiten Halbzeit auf den Ausgleich, hatte aber immer wieder kritische Situationen bei den Frankfurter Gegenstößen zu überstehen. Am Ende hatten sich die Hessen die drei Punkte verdient, die sie dem möglichen Wiederaufstieg wieder nahe brachten. Der TSV 1860 München kam durch einen sehr späten Treffer von Paul Agostino (89.) zum 1:1-Ausgleich beim Karlsruher SC. Die Löwen verbesserten sich auf Rang drei, allerdings hart bedrängt von den nur einen Zähler zurückliegenden Eintracht Frankfurt und Greuther Fürth. Alemannia Aachen meldete sich zurück ins Aufstiegsrennen. Der etwas glückliche 2:1-Auswärtssieg beim 1. FC Saarbrücken bedeutete den zweiten Sieg in Folge und führte das Team von Trainer Hecking bis auf vier Punkte an Platz drei heran.

Dynamo Dresden feierte mit dem 3:1-Heimsieg über Rot-Weiß Oberhausen bereits den vierten Dreier am Stück und katapultierte sich vom Tabellenende ins Mittelfeld, sieben Punkte vor den Abstiegsrängen (die drei Letzten haben allerdings noch ein Nachholspiel), vor. Rot-Weiß Erfurt kam im ersten Heimspiel unter dem neuen Trainer Jan Kocian zu einem klaren 3:0-Erfolg gegen Eintracht Trier. Der in der Winterpause neu verpflichtete Stürmer Senad Tiganj war mit zwei Treffern der entscheidende Akteur auf dem Platz. Erfurt konnte sich an LR Ahlen vorbei schieben, das bei Wacker Burghausen unglücklich mit 0:1 (87., Schmidt) unterlag.

Die Spiele am 26. Spieltag der 2. Bundesliga 2004/2005

Datum Heim Gast Ergebnis
Fr 18.03. 19:00 Rot-Weiß Erfurt - Eintracht Trier 3:0 (2:0) Info
Steigerwaldstadion (Erfurt)
7.500 Zuschauer
Schiri: Henschel (Braunschweig)
1:0
Tiganj (11.) 2:0
Tiganj (49.) 3:0
Pekovic (9.)


Fr 18.03. 19:00 MSV Duisburg - FC Erzgebirge Aue 1:1 (0:1) Info
MSV-Arena (Duisburg)
15.700 Zuschauer
Schiri: Lupp (Zossen)
0:1
Ahanfouf (82.) 1:1
Helbig (44.)

Fr 18.03. 19:00 Wacker Burghausen - LR Ahlen 1:0 (0:0) Info
Wacker-Arena (Burghausen)
8.500 Zuschauer
Schiri: Christian Schößling (Leipzig)
Schmidt (87.) 1:0

So 20.03. 15:00 1. FC Saarbrücken - Alemannia Aachen 1:2 (0:1) Info
Ludwigsparkstadion (Saarbrücken)
9.000 Zuschauer
Schiri: Guido Winkmann (Kerken)
0:1
Hagner (65.) 1:1
1:2
Scharping (33.)

Noll (74.)
So 20.03. 15:00 Karlsruher SC - TSV 1860 München 1:1 (0:0) Info
Wildparkstadion (Karlsruhe)
19.700 Zuschauer
Schiri: Thorsten Schriever (Otterndorf)
Saenko (74.) 1:0
1:1

Agostino (89.)
So 20.03. 15:00 1. FC Köln - Rot-Weiss Essen 0:0 (0:0) Info
RheinEnergieStadion (Köln)
46.500 Zuschauer
Schiri: Roman Potemkin (München)
So 20.03. 15:00 Dynamo Dresden - Rot-Weiß Oberhausen 3:1 (2:0) Info
Rudolf-Harbig-Stadion (Dresden)
17.100 Zuschauer
Schiri: Babak Rafati (Hannover)
Lavric (22.) 1:0
Kennedy (40.) 2:0
2:1
Kennedy (57.) 3:1


Tokody (51.)

So 20.03. 15:00 FC Energie Cottbus - SpVgg Unterhaching 0:0 (0:0) Info
Stadion der Freundschaft (Cottbus)
9.500 Zuschauer
Schiri: Christian Dingert (Thallichtenberg)
Mo 21.03. 20:15 Eintracht Frankfurt - SpVgg Greuther Fürth 1:0 (1:0) Info
Waldstadion (Frankfurt)
27.000 Zuschauer
Schiri: Thorsten Kinhöfer (Herne)
Weissenberger (30.) 1:0

Verlegte Spiele außerhalb des Spieltags

Datum Heim Gast Ergebnis
Mi 16.03. 18:45 Dynamo Dresden - 1. FC Köln 2:1 (0:0) Info
Rudolf-Harbig-Stadion (Dresden)
19.400 Zuschauer
Schiri: Peter Sippel (München)
0:1
Fröhlich (76.) 1:1
Fröhlich (90.) 2:1
Voigt (66.)


Mi 16.03. 18:45 1. FC Saarbrücken - Karlsruher SC 3:4 (2:2) Info
Ludwigsparkstadion (Saarbrücken)
7.500 Zuschauer
Schiri: Tobias Welz (Wiesbaden)
Bencik (1.) 1:0
1:1
Thiebaut (17.) 2:1
2:2
2:3
Thiebaut (77.) 3:3
3:4

Saenko (13.)

Aduobe (22.)
Masmanidis (51.)

Freis (82.)

Die Tabelle am 26. Spieltag der 2. Bundesliga 2004/2005

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Hinrunde
  • Rückrunde
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) MSV Duisburg 26 16 4 6 40:24 +16 52
2. (2.) 1. FC Köln 26 15 6 5 50:27 +23 51
3. (3.) SpVgg Greuther Fürth 26 13 5 8 39:31 +8 44
4. (4.) TSV 1860 München 26 12 8 6 38:32 +6 44
5. (5.) Eintracht Frankfurt 26 13 4 9 44:35 +9 43
6. (7.) Alemannia Aachen 26 12 4 10 46:33 +13 40
7. (6.) FC Erzgebirge Aue 26 12 4 10 40:29 +11 40
8. (8.) Wacker Burghausen 26 11 7 8 38:41 -3 40
9. (12.) Dynamo Dresden 26 10 4 12 36:42 -6 34
10. (9.) SpVgg Unterhaching 26 10 3 13 35:36 -1 33
11. (10.) Eintracht Trier 26 7 11 8 32:39 -7 32
12. (11.) 1. FC Saarbrücken 26 9 4 13 37:39 -2 31
13. (13.) FC Energie Cottbus 26 8 7 11 27:32 -5 31
14. (14.) Karlsruher SC 26 7 9 10 35:40 -5 30
15. (15.) Rot-Weiss Essen 26 5 12 9 30:40 -10 27
16. (17.) Rot-Weiß Erfurt 26 6 8 12 27:40 -13 26
17. (16.) LR Ahlen 26 6 7 13 27:35 -8 25
18. (18.) Rot-Weiß Oberhausen 26 6 5 15 28:54 -26 23
Die ersten 3 Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die letzten 4 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.