3. Liga

Spielbericht & Statistiken

Erdgas Sportpark (Halle) · Zuschauer: 7.145 · Schiedsrichter: Guido Winkmann

» Rückspiel: Chemnitz - Halle 1:1

0:3
(0:2)
0:1 Reinhardt (20.)
0:2 Slavov (42.)
0:3 Reinhardt (69.)

Befreiungsschlag bei Chemnitzer FC

Trainer Rico Schmitt setzte bei Hallescher FC auf Braydon Manu, El-Helwe und Sliskovic statt Müller, Fetsch und Ludwig in der Startelf. Der Chemnitzer FC dagegen schickte die gleichen elf Spieler wie beim vorherigen Spiel auf den Platz.

Es waren erst wenige Minuten gespielt, da gab Halle das Spiel durch den Platzverweis von Oliver Schnitzler aus der Hand (4.). Nach nur fünf Minuten verließ Hilal El-Helwe von Hallescher FC das Feld, Tom Muller kam in die Partie. Julius Reinhardt versenkte die Kugel zum 1:0 (20.). Kurz vor dem Seitenwechsel legte Myroslav Slavov das 2:0 nach (42.). Mit der Führung für Chemnitz ging es in die Kabine. Anstelle von Max Barnofsky war nach Wiederbeginn Martin Röser für Hallescher FC im Spiel. Der Gastgeber war gewillt, den Rückstand umzubiegen. Mit Mathias Fetsch kam ein zusätzlicher Angreifer ins Spiel (67.). Mit dem 3:0 sicherte Reinhardt dem Chemnitzer FC nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (69.). Letztlich hat Halle den Befreiungsschlag klar verpasst. Gegen den direkten Widersacher um den Klassenverbleib, Chemnitz, bekam man das Fell über die Ohren gezogen.

Hallescher FC rutscht mit dieser Niederlage auf den 16. Tabellenplatz ab. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von Halle im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 20 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der 3. Liga. In den letzten fünf Spielen war für Hallescher FC noch Luft nach oben. Acht von 15 möglichen Zählern sammelte Halle ein.

Der Chemnitzer FC gibt durch diesen Erfolg die rote Laterne ab. Nach acht Spielen ohne Sieg bejubelte der Gast endlich wieder einmal drei Punkte. Chemnitz bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, drei Unentschieden und fünf Pleiten.

Für Hallescher FC steht als Nächstes ein Gastspiel auf dem Programm. Es geht gegen Lotte (Freitag, 19:00 Uhr). Kommenden Samstag (14:00 Uhr) muss der Chemnitzer FC auswärts antreten. Es geht gegen die Reserve des SV Werder Bremen.



0
Tore
3
0
Ballbesitz (%)
0
0
Schüsse aufs Tor
0
0
Schüsse neben das Tor
0
0
Freistöße
0
6
Eckbälle
5
0
Abseits
0
0
Gehaltene Bälle
0
0
Fouls
0
0
Gelbe Karten
3
1
Platzverweise
0
Ticker
  • 90.

    Abpfiff

    Das Spiel ist abgepfiffen. 0 - 3.

  • 85.

    Spielerwechsel

    Chemnitzer FC hat Julius Reinhardt ausgewechselt. Janik Bachmann ist jetzt im Spiel. Das war der Dritte Wechsel von Coach Horst Steffen.

  • 80.

     Gelbe Karte

    Gelbe Karte für Chemnitzer FC: Laurin von Piechowski sieht den Karton.

  • 71.

    Spielerwechsel

    Jetzt spielt Laurin von Piechowski für Dennis Grote (Chemnitzer FC).

  • 69.

    Tooooor

    Chemnitzer FC baut dank Julius Reinhardt die Führung auf 3 - 0 aus.

  • 67.

    Spielerwechsel

    Trainer Rico Schmitt (Hallescher FC) vollzieht den Dritten Wechsel. Mathias Fetsch kommt für Daniel Bohl.

  • 55.

     Gelbe Karte

    Schiedsrichter Guido Winkmann zeigt Julius Reinhardt (Chemnitzer FC) die Gelbe Karte.

  • 46.

    Spielerwechsel

    Spielerwechsel in Halle: Martin Röser ersetzt Max Barnofsky bei Hallescher FC.

  • 46.

    Anpfiff

    Auf geht's in die zweiten 45 Minuten. Viel Spaß in Halle.

  • 45.

    Abpfiff

    Die erste Halbzeit in Halle ist beendet.

  • 42.

    Tooooor

    Tor in Halle! Myroslav Slavov erhöht auf 2 - 0 für Chemnitzer FC.

  • 29.

    Spielerwechsel

    Trainer Horst Steffen nimmt seinen Ersten Wechsel vor: Tom Scheffel ersetzt Fabio Leutenecker.

  • 20.

    Tooooor

    Tor! Julius Reinhardt trifft zur 1 - 0-Führung für Chemnitzer FC.

  • 15.

     Gelbe Karte

    Gelbe Karte: Fabio Leutenecker (Chemnitzer FC) erhält eine Verwarnung.

  • 5.

    Hallescher FCs Coach Rico Schmitt nimmt Hilal El-Helwe vom Platz und bringt Tom Müller. Der Erste Wechsel.

  • 4.

     Rote Karte

    Rote Karte in Halle: Oliver Schnitzler (Hallescher FC) muss vom Feld.

  • 1.

    Anpfiff

    Der Schiedsrichter gibt den Ball frei: Anpfiff.

  • Die ersten Elf beider Mannschaften liegen vor.

Spieltag

10. Spieltag

Freitag, 22.09.2017 Paderborn2:1 Rostock
Samstag, 23.09.2017 Wehen5:0 Großaspach
Samstag, 23.09.2017 Zwickau1:0 Bremen II
Samstag, 23.09.2017 Unterhaching4:0 Meppen
Samstag, 23.09.2017 Halle0:3 Chemnitz
Samstag, 23.09.2017 Jena2:0 Münster
Samstag, 23.09.2017 Fortuna Köln0:3 Lotte
Samstag, 23.09.2017 Osnabrück1:1 K. Würzburg
Sonntag, 24.09.2017 Karlsruhe2:0 RW Erfurt
Sonntag, 24.09.2017 Aalen0:1 Magdeburg

Teamvergleich

22
Siege
22
Siege
30
Remis
Spiele: 74Tore: 89:87
16
Siege
9
Siege
12
Remis
Spiele: 37Tore: 52:33
6
Siege
13
Siege
18
Remis
Spiele: 37Tore: 37:54

„Wenn ein Trainer so etwas sagt, muss man ihn nicht entlassen, sondern erschießen.”

— Udo Lattek zu Thomas Hörsters Aussage, er habe die Hoffnung aufgegeben