3. Liga

Spielbericht & Statistiken

Ostalb Arena (Aalen) · Zuschauer: 3.160 · Schiedsrichter: Thorben Siewer

» Rückspiel: Samstag, 28. April 2018 - 14:00 Uhr

1:0 Schnellbacher (33.)
2:0 Bär (45.)
3:0 Morys (60.)
3:1
(2:0)

Aalen gewinnt gegen Unterhaching

Nichts zu holen gab es für die SpVgg Unterhaching beim VfR Aalen. Der Gastgeber erfreute seine Fans mit einem 3:1.

Im Vergleich zur letzten Partie nahm Coach Peter Vollmann drei Veränderungen in der Startformation vor. Statt Preißinger, Schorr und Wegkamp durften sich Bär, Lammel und Schnellbacher von Beginn beweisen. Für den Führungstreffer von Aalen zeichnete Luca Pascal Schnellbacher verantwortlich (33.). Kurz vor dem Seitenwechsel legte Marcel Bär das 2:0 nach (45.). Mit der Führung für den VfR Aalen ging es in die Kabine. Bei einem Doppelwechsel in der 55. Minute lösten Finn Porath und Thomas Steinherr die Teamkollegen Thomas Hagn und Maximilian Bauer auf dem Feld ab. Der dritte Streich von Aalen war Matthias Morys vorbehalten (60.). Dominik Stahl schoss für Unterhaching in der 82. Minute das erste Tor. Insgesamt reklamierte der VfR Aalen gegen die SpVgg Unterhaching einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

Aalen macht in der Tabelle Boden gut und steht nun auf Platz zehn.

Die Stärke von Unterhaching liegt in der Offensive – mit insgesamt 29 Treffern. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam die SpVgg Unterhaching auf insgesamt nur sechs Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können. Durch diese Niederlage fällt Unterhaching in der Tabelle auf Platz sieben. Am nächsten Samstag (14:00 Uhr) reist der VfR Aalen zum Karlsruher SC, einen Tag später begrüßt die SpVgg Unterhaching den FC Carl Zeiss Jena auf heimischer Anlage.

Ticker
  • 90.

    Abpfiff

    Ende in Aalen. Schiri Thorben Siewer pfeift ab. 3 - 1.

  • 90.

    Spielerwechsel

    Trainer Peter Vollmann (VfR Aalen) vollzieht den Dritten Wechsel. Gerrit Wegkamp kommt für Luca Schnellbacher.

  • 88.

    Spielerwechsel

    VfR Aalens Coach Peter Vollmann nimmt Matthias Morys vom Platz und bringt Patrick Schorr. Der Zweite Wechsel.

  • 87.

    Spielerwechsel

    Jetzt spielt Daniel Stanese für Lukas Lämmel (VfR Aalen).

  • 82.

    Tooooor

    Tor in Aalen! Dominik Stahl verkürzt den Rückstand auf 1 - 3.

  • 80.

    Spielerwechsel

    SpVgg Unterhaching hat Ulrich Taffertshofer ausgewechselt. Orestis Kiomourtzoglou ist jetzt im Spiel. Das war der Dritte Wechsel von Coach Claus Schromm.

  • 70.

     Gelbe Karte

    Referee Thorben Siewer zeigt Sebastian Vasiliadis (VfR Aalen) den gelben Karton.

  • 60.

    Tooooor

    Tor in Aalen! Matthias Morys erhöht auf 3 - 0 für VfR Aalen.

  • 55.

    Spielerwechsel

    Spielerwechsel in Aalen: Thomas Steinherr ersetzt Maximilian Bauer bei SpVgg Unterhaching.

  • 55.

    Spielerwechsel

    Erste Auswechselung SpVgg Unterhaching: Finn Porath ersetzt Thomas Hagn.

  • 47.

     Gelbe Karte

    Gelbe Karte für VfR Aalen: Lukas Lämmel sieht den Karton.

  • 46.

    Anpfiff

    Schiedsrichter Thorben Siewer pfeift an. Die Partie in Aalen läuft.

  • 45.

    Tor! Marcel Bär erhöht auf 2 - 0 für VfR Aalen.

  • 45.

    Abpfiff

    Schiedsrichter Thorben Siewer pfeift die erste Halbzeit ab.

  • 37.

     Gelbe Karte

    Referee Thorben Siewer zückt den Karton. Ulrich Taffertshofer (SpVgg Unterhaching) sieht Gelb.

  • 33.

    VfR Aalen markiert das 1 - 0 in Aalen. Torschütze: Luca Schnellbacher!

  • 1.

    Anpfiff

    Der Ball rollt. Die erste Halbzeit ist angepfiffen.

  • Wer spielt? Für die Partie in Aalen ist das Geheimnis gelüftet.

Spieltag

17. Spieltag

Freitag, 24.11.2017 Meppen1:1 Großaspach
Freitag, 24.11.2017 Münster1:0 Chemnitz
Freitag, 24.11.2017 Paderborn0:2 Karlsruhe
Samstag, 25.11.2017 Magdeburg2:1 Halle
Samstag, 25.11.2017 Zwickau0:2 Wehen
Samstag, 25.11.2017 K. Würzburg2:1 Lotte
Samstag, 25.11.2017 Rostock5:3 Fortuna Köln
Samstag, 25.11.2017 Jena0:0 Osnabrück
Samstag, 25.11.2017 Aalen3:1 Unterhaching
Samstag, 25.11.2017 Bremen II0:0 RW Erfurt

„Ob Felix Magath die Titanic gerettet hätte, weiß ich nicht. Aber die Überlebenden wären topfit gewesen.”

— Jan Aage Fjörtoft