3. Liga

Spielbericht & Statistiken

Stadion Zwickau (Zwickau) · Zuschauer: 3.024 · Schiedsrichter: Justus Zorn

» Rückspiel: Samstag, 28. April 2018 - 14:00 Uhr

Nächste Pleite für FSV Zwickau

Am Samstag trafen der SV Wehen Wiesbaden und der FSV Zwickau aufeinander. Das Match entschied Wehen mit 2:0 für sich. Der SV Wehen Wiesbaden ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Wehen setzte auf dieselbe Startelf wie im letzten Spiel. Der Gast stellte in der 36. Minute personell um: Soren-Kurt Reddemann ersetzte Alf Mintzel und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Patrick Breitkreuz mit dem 1:0 für das Team von Rüdiger Rehm zur Stelle (43.). Zur Pause wusste der SV Wehen Wiesbaden eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Zunächst blieb es beim Status quo. In der 67. Minute gab es dann eine personelle Veränderung, für Nils Miatke spielte Christoph Göbel beim FSV Zwickau weiter. Agyemang Diawusie war es, der kurz vor Ultimo das 2:0 besorgte und Wehen inklusive Anhang damit von höheren Gefilden träumen lässt (88.). Am Ende nahm der SV Wehen Wiesbaden bei Zwickau einen Auswärtssieg mit.

Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des FSV Zwickau im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 28 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der 3. Liga. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte Zwickau die vierte Pleite am Stück. Der FSV Zwickau musste sich nun schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Zwickau insgesamt auch nur vier Siege und vier Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der FSV Zwickau fällt nach der Pleite auf den 18. Tabellenplatz und steht somit auf einem direkten Abstiegsrang.

Bei Wehen greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal elf Gegentoren stellt der SV Wehen Wiesbaden die beste Defensive der 3. Liga. Mit dem Sieg knüpft Wehen an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der SV Wehen Wiesbaden zehn Siege und drei Remis für sich, während es nur vier Niederlagen setzte. Nach dem errungenen Dreier hat Wehen Position drei der 3. Liga inne. Nächster Prüfstein für Zwickau ist Fortuna Köln auf gegnerischer Anlage (Samstag, 14:00). Der SV Wehen Wiesbaden misst sich zur selben Zeit mit dem SC Paderborn 07.



0
Tore
2
0
Ballbesitz (%)
0
0
Schüsse aufs Tor
0
0
Schüsse neben das Tor
0
0
Freistöße
0
3
Eckbälle
5
0
Abseits
0
0
Gehaltene Bälle
0
0
Fouls
0
3
Gelbe Karten
0
0
Platzverweise
0
Ticker
  • 90.

    Abpfiff

    Das Spiel ist zu Ende. 0 - 2.

  • 90.

    Spielerwechsel

    Dritter Wechsel SV Wehen Wiesbaden: David Blacha kommt für Stephan Andrist.

  • 88.

    Tooooor

    Agyemang Diawusie schießt ein. Die Gäste erhöhen die Führung auf 2 - 0.

  • 81.

    Spielerwechsel

    SV Wehen Wiesbadens Coach Rudiger Rehm nimmt Patrick Breitkreuz vom Platz und bringt Michael Akoto. Der Zweite Wechsel.

  • 75.

    Spielerwechsel

    Spielerwechsel in Zwickau: Aykut Öztürk ersetzt Fridolin Wagner bei FSV Zwickau.

  • 72.

    Spielerwechsel

    Jetzt spielt Ronny Garbuschewski für Nico Antonitsch (FSV Zwickau).

  • 67.

    Spielerwechsel

    Erste Auswechselung FSV Zwickau: Christoph Göbel ersetzt Nils Miatke.

  • 46.

    Anpfiff

    Der Ball rollt. Die zweite Halbzeit ist angepfiffen.

  • 45.

    Abpfiff

    Die erste Halbzeit in Zwickau ist zu Ende.

  • 45.

     Gelbe Karte

    Fridolin Wagner (FSV Zwickau) wird verwarnt.

  • 43.

    Tooooor

    Tor in Zwickau! SV Wehen Wiesbaden macht das 1 - 0. Patrick Breitkreuz erzielt die Führung.

  • 38.

    Trainer Rudiger Rehm nimmt seinen Ersten Wechsel vor: Sören-Kurt Reddemann ersetzt Alf Mintzel.

  • 33.

     Gelbe Karte

    Erste Gelbe Karte für Ronny König (FSV Zwickau).

  • 26.

     Gelbe Karte

    Schiedsrichter Justus Zorn zeigt Mike Könnecke (FSV Zwickau) die Gelbe Karte.

  • 1.

    Anpfiff

    Anpfiff in Zwickau, Stadion Zwickau: das Spiel läuft.

  • Wer spielt? Für die Partie in Zwickau ist das Geheimnis gelüftet.

Spieltag

17. Spieltag

Freitag, 24.11.2017 Münster1:0 Chemnitz
Freitag, 24.11.2017 Paderborn0:2 Karlsruhe
Freitag, 24.11.2017 Meppen1:1 Großaspach
Samstag, 25.11.2017 Jena0:0 Osnabrück
Samstag, 25.11.2017 Aalen3:1 Unterhaching
Samstag, 25.11.2017 Bremen II0:0 RW Erfurt
Samstag, 25.11.2017 Magdeburg2:1 Halle
Samstag, 25.11.2017 Zwickau0:2 Wehen
Samstag, 25.11.2017 K. Würzburg2:1 Lotte
Samstag, 25.11.2017 Rostock5:3 Fortuna Köln

„Wenn alle Spieler so engagiert wären wie Oliver Kahn, wäre das gefährlich für die Mannschaft.”

— Ottmar Hitzfeld