3. Liga

Spielbericht & Statistiken

community4you ARENA (Chemnitz) · Schiedsrichter: Henry Müller

» Rückspiel: Samstag, 05. Mai 2018 - 13:30 Uhr

1:2 Frahn (28.)
2:3 Frahn (78.)
2:3
(1:3)
0:1 Beck (12.)
0:2 Beck (21.)
1:3 Duker (39.)

Doppelpack von Frahn reicht Chemnitzer FC nicht

Ein Tor machte den Unterschied zwischen den beiden Kontrahenten aus – der 1. FC Magdeburg siegte mit 3:2. Der Gast wurde der Favoritenrolle somit gerecht.

Chemnitz startete mit zwei Änderungen in diese Partie. Für Slavov und Mlynikowski liefen diesmal Baumgart und Frahn auf. Ein Doppelpack brachte den 1. FC Magdeburg in eine komfortable Position: Christian Beck war gleich zweimal zur Stelle (13./21.). Magdeburg musste den Treffer von Daniel Frahn zum 1:2 hinnehmen (28.). Julius Düker versenkte die Kugel zum 3:1 für den 1. FC Magdeburg (39.) Über weitere Tore konnten sich die Zuschauer bis zur Pause nicht mehr freuen. Daher ging es mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen. Nichts ließ der Chemnitzer FC unversucht: Mit Myroslav Slavov kam ein weiterer nomineller Angreifer in die Begegnung, der Julius Reinhardt ersetzte (60.). Bei einem Doppelwechsel in der 71. Minute lösten Charles Elie Laprevotte und Marius Sowislo die Teamkollegen Björn Rother und Dennis Erdmann auf dem Feld ab. Es folgte der Anschlusstreffer für Chemnitz – bereits der zweite für Frahn. Nun stand es nur noch 2:3 (78.). Obwohl Magdeburg nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der Chemnitzer FC zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 3:2.

Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von Chemnitz im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 31 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der 3. Liga. Der Negativtrend der vergangenen Spiele hat sich für den Gastgeber auch auf die Situation im Klassement ausgewirkt. Gegenwärtig findet sich Chemnitzer FC auf Rang 18 wieder. Der Chemnitzer FC musste sich nun schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Chemnitz insgesamt auch nur vier Siege und vier Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Aufgrund der Niederlage befindet sich der Chemnitzer FC weiter im Hintertreffen. Chemnitz rangiert nun auf einem direkten Abstiegsplatz.

Der 1. FC Magdeburg ist seit vier Spielen unbezwungen. Die Saisonbilanz von Magdeburg sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei 13 Siegen und einem Unentschieden büßte der 1. FC Magdeburg lediglich vier Niederlagen ein. Die drei ergatterten Zähler geben den Aufstiegshoffnungen von Magdeburg weitere Nahrung. Der Chemnitzer FC ist am kommenden Sonntag zu Gast bei Hansa Rostock. Für den 1. FC Magdeburg geht es am Freitag zu Hause gegen Lotte weiter.



2
Tore
3
0
Ballbesitz (%)
0
0
Schüsse aufs Tor
0
0
Schüsse neben das Tor
0
0
Freistöße
0
3
Eckbälle
3
0
Abseits
0
0
Gehaltene Bälle
0
0
Fouls
0
2
Gelbe Karten
2
0
Platzverweise
0
Ticker
  • 90.

    Abpfiff

    Der Schiedsrichter pfeift das Spiel ab. 2 - 3.

  • 83.

    Spielerwechsel

    Trainer Jens Härtel nimmt seinen Dritten Wechsel vor: Felix Schiller ersetzt Michel Niemeyer.

  • 82.

     Gelbe Karte

    Gelbe Karte in Chemnitz: Tom Baumgart (Chemnitzer FC) wird von Schiri Tobias Reichel verwarnt.

  • 78.

    Tooooor

    Tor! Daniel Frahn trifft zum 2 - 3 für Chemnitzer FC.

  • 76.

     Gelbe Karte

    Erste Gelbe Karte für Charles Elie Laprevotte (1. FC Magdeburg).

  • 71.

    Spielerwechsel

    1. FC Magdeburgs Coach Jens Härtel nimmt Dennis Erdmann vom Platz und bringt Marius Sowislo. Der Zweite Wechsel.

  • 71.

    Spielerwechsel

    1. FC Magdeburgs Erster Wechsel: Björn Rother geht, Charles Elie Laprevotte kommt.

  • 60.

    Spielerwechsel

    Erster Wechsel Chemnitzer FC: Myroslav Slavov kommt für Julius Reinhardt.

  • 46.

    Anpfiff

    Wiederanpfiff: die zweiten 45 Minuten laufen.

  • 45.

    Abpfiff

    Die erste Halbzeit ist abgepfiffen.

  • 39.

    Tor in Chemnitz! 1. FC Magdeburg baut dank Julius Düker die Führung auf 3 - 1 aus.

  • 34.

     Gelbe Karte

    Gelbe Karte für Chemnitzer FC: Dennis Grote sieht den Karton.

  • 33.

     Gelbe Karte

    Steffen Schäfer (1. FC Magdeburg) wird verwarnt.

  • 28.

    Tor in Chemnitz! Daniel Frahn verkürzt den Rückstand auf 1 - 2.

  • 21.

    Tor in Chemnitz! Christian Beck erhöht auf 2 - 0 für 1. FC Magdeburg.

  • 13.

    Tor! Die Gäste geht durch Christian Beck mit 1 - 0 in Führung.

  • 1.

    Anpfiff

    Die erste Halbzeit läuft.

  • Die Mannschafts-Aufstellungen für das Spiel in Chemnitz liegen jetzt vor.

Spieltag

18. Spieltag

Freitag, 01.12.2017 Halle0:2 Rostock
Samstag, 02.12.2017 Wehen4:1 Paderborn
Samstag, 02.12.2017 Fortuna Köln1:1 Zwickau
Samstag, 02.12.2017 Chemnitz2:3 Magdeburg
Samstag, 02.12.2017 Lotte0:0 Münster
Samstag, 02.12.2017 Karlsruhe0:0 Aalen
Samstag, 02.12.2017 RW Erfurt0:0 Meppen
Sonntag, 03.12.2017 Bremen II2:2 Osnabrück
Sonntag, 03.12.2017 Großaspach1:3 K. Würzburg
Sonntag, 03.12.2017 Unterhaching3:2 Jena

Teamvergleich

23
Siege
28
Siege
20
Remis
Spiele: 71Tore: 91:111
17
Siege
8
Siege
11
Remis
Spiele: 36Tore: 53:40
6
Siege
20
Siege
9
Remis
Spiele: 35Tore: 38:71

News zum Spiel

Chemnitzer FC muss zusätzliche Wirtschaftsnachweise erbringen

28.11.2017 14:58 | 3. Liga & Regionalligen

„Aumanns Trikot ist voller Schlamm. Wenn der sich jetzt auf 'ne Heizung setzt, kann er sich mit 'nem Hammer ausziehen.”

— Werner Hansch