3. Liga

Spielbericht & Statistiken

Erdgas Sportpark (Halle) · Schiedsrichter: Steffen Brütting

» Rückspiel: Samstag, 05. Mai 2018 - 13:30 Uhr

0:2
(0:0)
0:1 Kleineheismann (55., Eigentor)
0:2 Benyamina (90.+2, Elfmeter)

Hansa Rostock zum dritten Mal in Folge unbesiegt

Am Freitag trafen Hansa Rostock und Hallescher FC aufeinander. Das Match entschied Rostock mit 2:0 für sich. Hallescher FC war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Sowohl Halle als auch Hansa Rostock schickten eine veränderte Anfangsformation auf das Feld: Coach Rico Schmitt stellte Gjasula und El-Helwe auf – Ajani und Lindenhahn mussten weichen. Aufseiten des Gasts machten Quiring und Blaswich Platz für Eisele und Scherff.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Rostock ging durch ein Eigentor von Stefan Kleineheismann in Führung (55.). Trainer Pavel Dotchev wollte das Spiel seiner Mannschaft nach vorne bringen und wechselte für den defensiveren Selcuk Alibaz den offensiver ausgerichteten Tim Väyrynen ein (62.). Ab der 88. Minute bereicherte der für Marcel Hilßner eingewechselte Mounir Bouziane Hansa Rostock im Vorwärtsgang. Der Treffer von Soufian Benyamina in der 90. Minute schürte bei Fans und Spielern die Hoffnung auf den Aufstieg. Mit Ablauf der Spielzeit schlug Rostock Hallescher FC 2:0.

In den letzten fünf Begegnungen holte Halle insgesamt nur sechs Zähler. Trotz der Niederlage behält der Gastgeber den elften Tabellenplatz.

Der Defensivverbund von Hansa Rostock steht nahezu felsenfest. Erst 15-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Rostock ist seit drei Spielen unbezwungen. Hansa Rostock stabilisiert nach dem Erfolg über Hallescher FC die eigene Position im Klassement. Während Halle am nächsten Sonntag (14:00 Uhr) beim FSV Zwickau gastiert, duelliert sich Rostock zeitgleich mit dem Chemnitzer FC.



0
Tore
2
0
Ballbesitz (%)
0
0
Schüsse aufs Tor
0
0
Schüsse neben das Tor
0
0
Freistöße
0
7
Eckbälle
0
0
Abseits
0
0
Gehaltene Bälle
0
0
Fouls
0
1
Gelbe Karten
1
0
Platzverweise
0
Ticker
  • 90.

    Spielerwechsel

    F.C. Hansa Rostock hat Soufian Benyamina ausgewechselt. Tommy Grupe ist jetzt im Spiel. Das war der Dritte Wechsel von Coach Pavel Dotchev.

  • 90.

    Abpfiff

    Das Spiel ist abgepfiffen. 0 - 2.

  • 90.

    Tooooor

    Strafstoß-Tor in Halle! F.C. Hansa Rostock zieht auf 2 - 0 davon. Soufian Benyamina verwandelt vom Punkt.

  • 90.

    Referee Steffen Brutting entscheidet auf Elfmeter für F.C. Hansa Rostock.

  • 88.

    Spielerwechsel

    Trainer Pavel Dotchev nimmt seinen Zweiten Wechsel vor: Mounir Bouziane ersetzt Marcel Hilßner.

  • 82.

    Spielerwechsel

    Hallescher FC hat Erik Zenga ausgewechselt. Royal Dominique Fennell ist jetzt im Spiel. Das war der Dritte Wechsel von Coach Rico Schmitt.

  • 76.

    Spielerwechsel

    Trainer Rico Schmitt (Hallescher FC) vollzieht den Zweiten Wechsel. Martin Ludwig kommt für Hilal El-Helwe.

  • 65.

    Spielerwechsel

    Spielerwechsel in Halle: Niklas Landgraf ersetzt Daniel Bohl bei Hallescher FC.

  • 62.

    Spielerwechsel

    F.C. Hansa Rostocks Coach Pavel Dotchev nimmt Selcuk Alibaz vom Platz und bringt Tim Väyrynen. Der Erste Wechsel.

  • 60.

     Gelbe Karte

    Referee Steffen Brutting zückt den Karton. Stefan Wannenwetsch (F.C. Hansa Rostock) sieht Gelb.

  • 55.

    Eigentor! Stefan Kleineheismann befördert den Ball ins eigene Tor zum 1 - 0 in Halle.

  • 46.

    Anpfiff

    Der Ball rollt. Die zweite Halbzeit ist angepfiffen.

  • 45.

    Abpfiff

    Abpfiff erste Halbzeit in Halle!

  • 37.

     Gelbe Karte

    Gelbe Karte für Klaus Gjasula.

  • 1.

    Anpfiff

    Die erste Halbzeit läuft.

  • Das Spiel ist unterbrochen.

  • Die Aufstellungen für das Match in Halle sind jetzt abrufbar.

Spieltag

18. Spieltag

Freitag, 01.12.2017 Halle0:2 Rostock
Samstag, 02.12.2017 Karlsruhe0:0 Aalen
Samstag, 02.12.2017 RW Erfurt0:0 Meppen
Samstag, 02.12.2017 Wehen4:1 Paderborn
Samstag, 02.12.2017 Fortuna Köln1:1 Zwickau
Samstag, 02.12.2017 Chemnitz2:3 Magdeburg
Samstag, 02.12.2017 Lotte0:0 Münster
Sonntag, 03.12.2017 Großaspach1:3 K. Würzburg
Sonntag, 03.12.2017 Unterhaching3:2 Jena
Sonntag, 03.12.2017 Bremen II2:2 Osnabrück

Teamvergleich

13
Siege
29
Siege
24
Remis
Spiele: 66Tore: 75:101
11
Siege
11
Siege
12
Remis
Spiele: 34Tore: 45:40
2
Siege
18
Siege
12
Remis
Spiele: 32Tore: 30:61

News zum Spiel

2:0 in Halle: Rostock setzt Wiesbaden unter Druck

01.12.2017 21:57 | 3. Liga & Regionalligen

„Der 1. FC Kaiserslautern ist nicht marode, er ist nur in einer finanziellen Schieflage und sportlich angeschlagen.”

— René C. Jäggi