3. Liga

Spielbericht & Statistiken

Alpenbauer Sportpark (Unterhaching) · Schiedsrichter: Patrick Ittrich

» Rückspiel: Samstag, 05. Mai 2018 - 13:30 Uhr

1:1 Taffertshofer (31.)
2:1 Stahl (49., Kopfball)
3:1 Hagn (84.)
3:2
(1:1)
0:1 Starke (8.)
3:2 Eismann (90.+3)

SpVgg Unterhaching dreht das Spiel

Die SpVgg Unterhaching und der FC Carl Zeiss Jena boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 3:2. Unterhaching wurde der Favoritenrolle somit gerecht.

Sowohl der Gastgeber als auch Jena schickten eine veränderte Anfangsformation auf das Feld: Coach Claus Schromm stellte Steinherr, Greger, Kiomourtzoglou und Finn Porath auf – Winkler, Welzmüller, Bauer und Hagn mussten weichen. Aufseiten des Gasts machten Sucsuz, Bock und Kühne Platz für Starke, Wolfram und Cros.

Das 1:0 des FC Carl Zeiss Jena bejubelte Manfred Starke (8.). Ulrich Taffertshofer schoss für die SpVgg Unterhaching in der 31. Minute das erste Tor. Ein Sieger war zur Pause noch nicht auszumachen, sodass beide Teams das Spiel noch für sich entscheiden konnten. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte sich Unterhaching erfolgreich durch. Dominik Stahl schoss in der 49. Spielminute zur 2:1-Führung ein. Jena wehrte sich mit allen Mitteln gegen die drohende Niederlage und wechselte mit Timmy Thiele einen weiteren nominellen Stürmer für Maximilian Wolfram ein. Ab der 80. Minute bereicherte der für René Eckardt eingewechselte Florian Dietz die Elf von Mark Zimmermann im Vorwärtsgang. Thomas Hagn schoss die Kugel zum 3:1 für die SpVgg Unterhaching über die Linie (85.). Kurz vor Ultimo war noch Sören Eismann zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor des FC Carl Zeiss Jena verantwortlich (90.). Schließlich strich Unterhaching die Optimalausbeute gegen Jena ein.

Die Stärke der SpVgg Unterhaching liegt in der Offensive – mit insgesamt 32 Treffern. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam Unterhaching auf insgesamt nur sechs Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können. Die SpVgg Unterhaching knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte Unterhaching zehn Siege, ein Unentschieden und kassierte nur sieben Niederlagen. Der Erfolg bringt eine tabellarische Verbesserung mit sich. Die SpVgg Unterhaching liegt nun auf Platz sechs.

Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte der FC Carl Zeiss Jena deutlich. Insgesamt nur sieben Zähler weist Jena in diesem Ranking auf. Durch diese Niederlage fällt der FC Carl Zeiss Jena in der Tabelle auf Platz 13. Am nächsten Samstag (14:00 Uhr) reist Unterhaching zum VfL Osnabrück, am gleichen Tag begrüßt Jena den Karlsruher SC vor heimischem Publikum.



3
Tore
2
0
Ballbesitz (%)
0
0
Schüsse aufs Tor
0
0
Schüsse neben das Tor
0
0
Freistöße
0
2
Eckbälle
3
0
Abseits
0
0
Gehaltene Bälle
0
0
Fouls
0
2
Gelbe Karten
1
0
Platzverweise
0
Ticker
  • 90.

    Abpfiff

    Das Spiel ist zu Ende. 3 - 2.

  • 90.

     Gelbe Karte

    Erste Gelbe Karte für Sascha Bigalke (SpVgg Unterhaching).

  • 90.

    Tooooor

    Tor! FC Carl Zeiss Jena verkürzt den Rückstand auf 2 - 3. Torschütze: Sören Eismann.

  • 87.

    Spielerwechsel

    Dritter Wechsel SpVgg Unterhaching: Vitalij Lux kommt für Orestis Kiomourtzoglou.

  • 85.

    Tooooor

    Tor! Thomas Hagn erhöht auf 3 - 1 für SpVgg Unterhaching.

  • 84.

    Spielerwechsel

    SpVgg Unterhachings Zweiter Wechsel: Finn Porath geht, Josef Welzmüller kommt.

  • 83.

    Spielerwechsel

    FC Carl Zeiss Jena hat Guillaume Cros ausgewechselt. David Tuma ist jetzt im Spiel. Das war der Dritte Wechsel von Coach Mark Zimmermann.

  • 80.

    Spielerwechsel

    Trainer Mark Zimmermann (FC Carl Zeiss Jena) vollzieht den Zweiten Wechsel. Florian Dietz kommt für Rene Eckardt.

  • 80.

     Gelbe Karte

    Referee Patrick Ittrich zückt den Karton. Orestis Kiomourtzoglou (SpVgg Unterhaching) sieht Gelb.

  • 74.

    Spielerwechsel

    Trainer Claus Schromm nimmt seinen Ersten Wechsel vor: Thomas Hagn ersetzt Thomas Steinherr.

  • 67.

    Spielerwechsel

    Spielerwechsel in Unterhaching: Timmy Thiele ersetzt Maximilian Wolfram bei FC Carl Zeiss Jena.

  • 58.

     Gelbe Karte

    Referee Patrick Ittrich zeigt Guillaume Cros (FC Carl Zeiss Jena) den gelben Karton.

  • 49.

    Tor! Mit einem Kopfball bringt Dominik Stahl (SpVgg Unterhaching) sein Team in Führung. Neuer Spielstand: 2 - 1.

  • 46.

    Anpfiff

    Auf geht's in die zweiten 45 Minuten. Viel Spaß in Unterhaching.

  • 45.

    Abpfiff

    Abpfiff erste Halbzeit.

  • 31.

    Ulrich Taffertshofer trifft zum 1 - 1-Ausgleich.

  • 8.

    Tor in Unterhaching! FC Carl Zeiss Jena macht das 1 - 0. Manfred Starke erzielt die Führung.

  • 1.

    Anpfiff

    Der Ball rollt. Die erste Halbzeit ist angepfiffen.

  • Die Mannschafts-Aufstellungen für das Spiel liegen jetzt vor.

Spieltag

18. Spieltag

Freitag, 01.12.2017 Halle0:2 Rostock
Samstag, 02.12.2017 RW Erfurt0:0 Meppen
Samstag, 02.12.2017 Wehen4:1 Paderborn
Samstag, 02.12.2017 Fortuna Köln1:1 Zwickau
Samstag, 02.12.2017 Chemnitz2:3 Magdeburg
Samstag, 02.12.2017 Lotte0:0 Münster
Samstag, 02.12.2017 Karlsruhe0:0 Aalen
Sonntag, 03.12.2017 Unterhaching3:2 Jena
Sonntag, 03.12.2017 Bremen II2:2 Osnabrück
Sonntag, 03.12.2017 Großaspach1:3 K. Würzburg

News zum Spiel

3. Liga: Unterhaching verbessert sich auf Platz sechs

03.12.2017 16:07 | 3. Liga & Regionalligen

Klaus Allofs vom VfL Wolfsburg auf die Frage, wie ihm das Fan-Plakat «Reißt euch endlich den Arsch auf» nach sieben sieglosen Spielen in Serie beim 2:0 gegen Ingolstadt gefallen hat.

„Sie hätten es in der zweiten Halbzeit nur nicht abhängen dürfen.”