3. Liga

Spielbericht & Statistiken

Ostseestadion (Rostock) · Schiedsrichter: Franz Bokop

» Rückspiel: Samstag, 12. Mai 2018 - 13:30 Uhr

1:0 Hüsing (24., Kopfball)
2:0 Benyamina (39.)
3:1 Evseev (69.)
3:1
(2:0)

Erfolgsserie von Rostock hält weiter an

Mit leeren Händen endete für den Chemnitzer FC die Auswärtspartie gegen Hansa Rostock. Der Gastgeber gewann 3:1. Rostock ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Der Chemnitzer FC brachte im Vergleich zum letzten Spiel Koch und Trinks für Kluft und Scheffel von Beginn an. Marcel Hilßner brachte Rostock in der 24. Spielminute in Führung. In der 31. Minute wechselte Hansa Rostock Vladimir Rankovic für Joshua Nadeau ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der für Florian Trinks ins Spiel gekommene Myroslav Slavov sollte in der Offensive ein Zeichen setzen (31.). Für das 2:0 von Rostock zeichnete Soufian Benyamina verantwortlich (38.). Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass es schließlich mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen ging. Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 50. Minute versenkte Slavov den Ball im Tor von Hansa Rostock und verkürzte damit den Rückstand auf 1:2. Willi Evseev schoss die Kugel zum 3:1 für Rostock über die Linie (68.). Insgesamt reklamierte Hansa Rostock gegen Chemnitz einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden von Rostock ist die funktionierende Defensive, die erst 16 Gegentreffer hinnehmen musste. Mit dem Sieg baut Hansa Rostock die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte Rostock zehn Siege, vier Remis und kassierte erst fünf Niederlagen. Hansa Rostock schraubt das Punktekonto zum Ende der Hinrunde auf 34 Zähler in die Höhe und rangiert nun auf Platz vier.

Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des Chemnitzer FC ist deutlich zu hoch. 34 Gegentreffer – kein Team der 3. Liga fing sich bislang mehr Tore. Der Gast musste sich nun schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Chemnitz insgesamt auch nur vier Siege und vier Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Um den Klassenerhalt zu realisieren, muss der Chemnitzer FC in der Rückrunde zwingend Boden gutmachen.

Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird Rostock die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen. Der dürftige Ertrag der vergangenen Spiele hat Auswirkungen auf die Tabelle, in welcher Chemnitz aktuell nur Position 19 bekleidet. Weiter geht es für Hansa Rostock am kommenden Samstag daheim gegen Lotte. Für den Chemnitzer FC steht am Samstag das Duell mit dem FSV Zwickau an.



3
Tore
1
0
Ballbesitz (%)
0
0
Schüsse aufs Tor
0
0
Schüsse neben das Tor
0
0
Freistöße
0
2
Eckbälle
4
0
Abseits
0
0
Gehaltene Bälle
0
0
Fouls
0
2
Gelbe Karten
2
0
Platzverweise
0
Ticker
  • 90.

    Abpfiff

    Das Spiel ist zu Ende. 3 - 1.

  • 90.

     Gelbe Karte

    Gelbe Karte in Rostock: Emmanuel Mbende (Chemnitzer FC) wird von Schiri Franz Bokop verwarnt.

  • 86.

    Spielerwechsel

    Chemnitzer FCs Coach Horst Steffen nimmt Daniel Frahn vom Platz und bringt Danny Breitfelder. Der Dritte Wechsel.

  • 84.

    Spielerwechsel

    Dritte Auswechselung F.C. Hansa Rostock: Christopher Quiring ersetzt Marcel Hilßner.

  • 81.

    Spielerwechsel

    Chemnitzer FCs Zweiter Wechsel: Julius Reinhardt geht, Marcus Mlynikowski kommt.

  • 68.

    Tooooor

    Tor! Willi Evseev erhöht auf 3 - 1 für F.C. Hansa Rostock.

  • 64.

    Spielerwechsel

    F.C. Hansa Rostock hat Amaury Bischoff ausgewechselt. Willi Evseev ist jetzt im Spiel. Das war der Zweite Wechsel von Coach Pavel Dotchev.

  • 50.

    Tooooor

    Tor! Chemnitzer FC verkürzt den Rückstand auf 1 - 2. Torschütze: Myroslav Slavov.

  • 46.

    Anpfiff

    Schiedsrichter Franz Bokop pfeift an. Die Partie in Rostock läuft.

  • 45.

    Abpfiff

    Die erste Halbzeit ist abgepfiffen.

  • 38.

    Tooooor

    Soufian Benyamina schießt ein. Die Gastgeber erhöhen die Führung auf 2 - 0.

  • 31.

    Spielerwechsel

    Spielerwechsel in Rostock: Myroslav Slavov ersetzt Florian Trinks bei Chemnitzer FC.

  • 31.

    Spielerwechsel

    Trainer Pavel Dotchev nimmt seinen Ersten Wechsel vor: Vladimir Rankovic ersetzt Joshua Nadeau.

  • 30.

     Gelbe Karte

    Daniel Frahn (Chemnitzer FC) wird verwarnt.

  • 24.

    Tor! Mit einem Kopfball bringt Marcel Hilßner (F.C. Hansa Rostock) sein Team in Führung. Neuer Spielstand: 1 - 0.

  • 11.

     Gelbe Karte

    Schiedsrichter Franz Bokop zeigt Joshua Nadeau (F.C. Hansa Rostock) die Gelbe Karte.

  • 1.

    Anpfiff

    Die erste Halbzeit läuft.

  • Wer spielt? Für die Partie in Rostock ist das Geheimnis gelüftet.

Spieltag

19. Spieltag

Freitag, 08.12.2017 K. Würzburg4:1 RW Erfurt
Freitag, 08.12.2017 Magdeburg2:0 Lotte
Samstag, 09.12.2017 Jena0:0 Karlsruhe
Samstag, 09.12.2017 Meppen2:2 Bremen II
Samstag, 09.12.2017 Aalen1:0 Wehen
Samstag, 09.12.2017 Paderborn3:1 Fortuna Köln
Samstag, 09.12.2017 Münster1:4 Großaspach
Samstag, 09.12.2017 Osnabrück2:0 Unterhaching
Sonntag, 10.12.2017 Zwickau1:1 Halle
Sonntag, 10.12.2017 Rostock3:1 Chemnitz

News zum Spiel

3. Liga: Rostock schiebt sich auf Platz vier - Zwickau Remis

10.12.2017 16:06 | 3. Liga & Regionalligen

„Schalke scheint in den Köpfen der Fans einen Pfeifreiz auszulösen.”

— Klaus Allofs zu den Pfiffen bei der Verabschiedung von Kapitän Fabian Ernst