3. Liga

Spielbericht & Statistiken

Steigerwald-Stadion (Erfurt) · Schiedsrichter: Sören Storks

» Hinspiel: Magdeburg - RW Erfurt 3:0

1:1 Neuhold (70., Kopfball)
2:1 Laurito (75., Kopfball)
3:1 Huth (88.)
3:1
(0:0)

Überraschung gelungen

Der 1. FC Magdeburg büßt mit der 1:3-Niederlage gegen Rot-Weiß Erfurt die Tabellenführung ein. Wer hätte das gedacht? Rot-Weiß Erfurt wuchs über sich hinaus und fügte Magdeburg eine Pleite zu. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der Gast hatte mit 3:0 gesiegt.

Im Vergleich zum letzten Spiel startete Rot-Weiß Erfurt mit sechs Änderungen. Diesmal begannen Odak, Neuhold, Knoll, Huth, Kurz und Brückner für Bieber, Razeek, Sarr, Klewin, Menz und Dabanli. Auch Magdeburg baute die Anfangsaufstellung auf zwei Positionen um. So spielten Sowislo und Handke anstatt Erdmann und Schiller.

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Christian Beck brach für den 1. FC Magdeburg den Bann und markierte in der 66. Minute die Führung für die Elf von Coach Jens Härtel. Den Freudenjubel von Magdeburg machte Florian Neuhold zunichte, als er kurz darauf den Ausgleich besorgte (70.). Dass RW Erfurt in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von André Laurito, der in der 75. Minute zur Stelle war. Wenig später kamen Tobias Schwede und Philip Türpitz per Doppelwechsel für Nico Hammann und Michel Niemeyer auf Seiten des 1. FC Magdeburg ins Match (76.). Magdeburg war gewillt, den Rückstand umzubiegen. Mit Florian Pick, der Nils Butzen ersetzte, kam ein zusätzlicher nomineller Angreifer ins Spiel (84.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Elias Huth, der das 3:1 aus Sicht von Rot-Weiß Erfurt perfekt machte (88.). Am Ende stand der Gastgeber als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

Die drei Punkte bringen für den Tabellenletzten keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. RW Erfurt kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, von denen man mittlerweile elf zusammen hat. Ansonsten stehen noch drei Siege und sechs Unentschieden in der Bilanz. Ein Befreiungsschlag für Rot-Weiß Erfurt. Elf sieglose Spiele warteten die Fans von RW Erfurt ab, um endlich wieder einmal drei Punkte ihres Klubs zu feiern.

Nach 21 absolvierten Begegnungen nimmt der 1. FC Magdeburg den zweiten Platz in der Tabelle ein. Die gute Bilanz von Magdeburg hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der 1. FC Magdeburg bisher 15 Siege, ein Remis und fünf Niederlagen. Schon am Samstag ist Rot-Weiß Erfurt wieder gefordert, wenn man bei Hansa Rostock gastiert. Magdeburg empfängt schon am Samstag den SV Meppen als nächsten Gegner.



3
Tore
1
0
Ballbesitz (%)
0
0
Schüsse aufs Tor
0
0
Schüsse neben das Tor
0
0
Freistöße
0
3
Eckbälle
5
0
Abseits
0
0
Gehaltene Bälle
0
0
Fouls
0
1
Gelbe Karten
4
0
Platzverweise
0
Ticker
  • 90.

    Abpfiff

    Das Spiel in Erfurt ist zu Ende. 3 - 1.

  • 90.

    Spielerwechsel

    Trainer Stefan Emmerling nimmt seinen Dritten Wechsel vor: Liridon Vocaj ersetzt Merveille Biankadi.

  • 88.

    Tooooor

    Tor in Erfurt! Elias Huth erhöht auf 3 - 1 für FC Rot-Weiß Erfurt.

  • 84.

    Spielerwechsel

    Jetzt spielt Florian Pick für Nils Butzen (1. FC Magdeburg).

  • 82.

    Spielerwechsel

    Spielerwechsel bei den Gastgeber: Ahmed Wassem Razeek kommt für Daniel Brückner.

  • 82.

    Spielerwechsel

    FC Rot-Weiß Erfurt hat Bastian Kurz ausgewechselt. Wilfried Sarr ist jetzt im Spiel. Das war der Erste Wechsel von Coach Stefan Emmerling.

  • 76.

    Spielerwechsel

    Zweiter Wechsel 1. FC Magdeburg: Tobias Schwede kommt für Nico Hammann.

  • 76.

    Spielerwechsel

    Spielerwechsel in Erfurt: Philip Türpitz ersetzt Michel Niemeyer bei 1. FC Magdeburg.

  • 75.

    Tor! Mit einem Kopfball bringt Andre Laurito (FC Rot-Weiß Erfurt) sein Team in Führung. Neuer Spielstand: 2 - 1.

  • 70.

    Da zappelt der Ball erneut im Netz: Florian Neuhold markiert mit einem Kopfball den Augleich in Erfurt.

  • 66.

    Tor! Die Gäste geht durch Christian Beck mit 1 - 0 in Führung.

  • 59.

     Gelbe Karte

    Referee Soren Storks zeigt Nils Butzen (1. FC Magdeburg) den gelben Karton.

  • 46.

    Anpfiff

    Schiedsrichter Soren Storks pfeift an. Die Partie in Erfurt läuft.

  • 45.

     Gelbe Karte

    Schiedsrichter Soren Storks zeigt Christopher Handke (1. FC Magdeburg) die Gelbe Karte.

  • 45.

    Abpfiff

    Die erste Halbzeit ist abgepfiffen.

  • 43.

     Gelbe Karte

    Referee Soren Storks zückt den Karton. Richard Weil (1. FC Magdeburg) sieht Gelb.

  • 36.

     Gelbe Karte

    Gelbe Karte in Erfurt: Bastian Kurz (FC Rot-Weiß Erfurt) wird von Schiri Soren Storks verwarnt.

  • 1.

    Anpfiff

    Der Schiedsrichter gibt den Ball frei: Anpfiff.

  • Die Start-Formationen beider Teams stehen jetzt fest.

Spieltag

21. Spieltag

Samstag, 20.01.2018 Karlsruhe3:1 Unterhaching
Samstag, 20.01.2018 Halle3:2 Aalen
Samstag, 20.01.2018 Wehen5:1 Osnabrück
Samstag, 20.01.2018 Chemnitz0:2 Paderborn
Samstag, 20.01.2018 Lotte1:0 Zwickau
Samstag, 20.01.2018 Fortuna Köln1:0 Jena
Sonntag, 21.01.2018 Bremen II0:1 K. Würzburg
Sonntag, 21.01.2018 Meppen2:0 Münster
Montag, 22.01.2018 RW Erfurt3:1 Magdeburg
Dienstag, 20.03.2018 Großaspach0:0 Rostock

Teamvergleich

23
Siege
29
Siege
19
Remis
Spiele: 71Tore: 110:117
16
Siege
10
Siege
9
Remis
Spiele: 35Tore: 68:47
7
Siege
19
Siege
10
Remis
Spiele: 36Tore: 42:70

News zum Spiel

3. Liga: Magdeburg verpasst Rückkehr an die Tabellenspitze

22.01.2018 22:49 | 3. Liga & Regionalligen

3. Liga: Magdeburg holt Costly aus Mainz

02.01.2018 13:04 | 3. Liga & Regionalligen

„Chile hat drei Möglichkeiten: Sie können gewinnen oder verlieren.”

— Kevin Keegan