3. Liga

Spielbericht & Statistiken

mechatronik Arena (Aspach) · Zuschauer: 1.300 · Schiedsrichter: Benjamin Cortus

» Hinspiel: Wehen - Großaspach 5:0

1:3
(1:1)
1:1 Pezzoni (36.)
1:2 Andrist (83.)
1:3 Andrist (89.)

SG Sonnenhof Großaspach seit neun Spielen sieglos

Am Samstag verbuchte der SV Wehen Wiesbaden einen 3:1-Erfolg gegen die SG Sonnenhof Großaspach. SG Sonnenhof Großaspach war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Im Hinspiel hatte Wehen einen Erfolg geholt und einen 5:0-Sieg zustande gebracht.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei Großaspach Bösel, Leist, Röttger und Gyau für Vitzthum, Sane, Özdemir und Hoffmann aufliefen, startete beim SV Wehen Wiesbaden Pezzoni statt Andrich.

Für das erste Tor sorgte Timo Röttger. In der 14. Minute traf der Spieler der SG Sonnenhof Großaspach ins Schwarze. Kevin Pezzoni nutzte die Chance für Wehen und beförderte in der 37. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Bis zum Abpfiff des ersten Durchgangs wurden keine Tore mehr geschossen und so traten die Mannschaften den Gang in die Kabinen an. Beim SV Wehen Wiesbaden gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: David Blacha wurde für Soren-Kurt Reddemann eingewechselt. Ab der 63. Minute bereicherte der für Simon Brandstetter eingewechselte Agyemang Diawusie den Gast im Vorwärtsgang. Stephan Andrist brachte Großaspach per Doppelschlag ins Hintertreffen. Der Akteur war gleich zweimal erfolgreich zur Stelle (83./90.). Der Gastgeber war gewillt, den Rückstand umzubiegen. Mit Mario Rodriguez, der Sebastian Bösel ersetzte, kam ein zusätzlicher nomineller Angreifer ins Spiel (88.). Schlussendlich reklamierte Wehen einen Sieg in der Fremde für sich und wies die SG Sonnenhof Großaspach mit 3:1 in die Schranken.

Die Situation von Großaspach ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden handelte man sich bereits die vierte Niederlage am Stück ein. Die SG Sonnenhof Großaspach schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 45 Gegentore verdauen musste. Trotz der Niederlage behält Großaspach den 13. Tabellenplatz.

Wehen ist seit drei Spielen unbezwungen. Die Defensive des SV Wehen Wiesbaden (25 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die 3. Liga zu bieten hat. Wehen macht durch den Erfolg Boden gut und rangiert nun auf dem dritten Platz. Mit dem Sieg baut der SV Wehen Wiesbaden die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte Wehen 16 Siege, fünf Remis und kassierte erst sieben Niederlagen. Kommende Woche tritt die SG Sonnenhof Großaspach bei Fortuna Köln an (Freitag, 19:00 Uhr), am gleichen Tag genießt der SV Wehen Wiesbaden Heimrecht gegen Rot-Weiß Erfurt.

Ticker
  • 90.

    Abpfiff

    Stand nach 90 Minuten: 1 - 3

  • 90.

    Tooooor

    Tor in Aspach! SV Wehen Wiesbaden erhöht auf 3 - 1 durch Stephan Andrist.

  • 88.

    Spielerwechsel

    Jetzt spielt Mario Rodriguez für Sebastian Bösel (SG Sonnenhof Großaspach).

  • 85.

    Spielerwechsel

    SV Wehen Wiesbadens Coach Rudiger Rehm nimmt Maximilian Dittgen vom Platz und bringt Patrick Breitkreuz. Der Dritte Wechsel.

  • 83.

    Tooooor

    Tor in Aspach! Stephan Andrist bringt SV Wehen Wiesbaden mit 2 - 1 in Front.

  • 81.

     Gelbe Karte

    Schiedsrichter Benjamin Cortus zeigt Sebastian Bösel (SG Sonnenhof Großaspach) die gelbe Karte.

  • 80.

    Spielerwechsel

    Spielerwechsel in Aspach: Saliou Sane ersetzt Timo Röttger bei SG Sonnenhof Großaspach.

  • 75.

    Spielerwechsel

    Trainer Sascha Hildmann nimmt seinen Ersten Wechsel vor: Makana Baku ersetzt Shqiprim Binakaj.

  • 72.

     Gelbe Karte

    Gelbe Karte in Aspach: Jeff-Denis Fehr (SG Sonnenhof Großaspach) wird von Schiri Benjamin Cortus verwarnt.

  • 63.

    Spielerwechsel

    Trainer Rudiger Rehm (SV Wehen Wiesbaden) vollzieht den Zweiten Wechsel. Agyemang Diawusie kommt für Simon Brandstetter.

  • 47.

     Gelbe Karte

    Referee Benjamin Cortus zückt den Karton. Taxiarchis Fountas (SG Sonnenhof Großaspach) sieht gelb.

  • 46.

    Spielerwechsel

    SV Wehen Wiesbaden hat Sören-Kurt Reddemann ausgewechselt. David Blacha ist jetzt im Spiel. Das war der Erste Wechsel von Coach Rudiger Rehm.

  • 46.

    Anpfiff

    Schiedsrichter Benjamin Cortus pfeift an. Die Partie in Aspach läuft.

  • 45.

    Abpfiff

    Abpfiff erste Halbzeit.

  • 37.

    Ausgleich in Aspach! Das 1 - 1 für SV Wehen Wiesbaden erzielt Kevin Pezzoni.

  • 14.

    SG Sonnenhof Großaspach erzielt dank Timo Röttger die Führung zum 1 - 0.

  • 9.

     Gelbe Karte

    Simon Brandstetter (SV Wehen Wiesbaden) wird verwarnt.

  • 1.

    Anpfiff

    Der Ball rollt. Auf geht's in die erste Halbzeit aus Aspach.

  • Die Aufstellungen für das Match in Aspach sind jetzt abrufbar.

Tabelle

29. Spieltag

Pl.MannschaftSp.Tore+/-Pkt
       
1- Paderborn2960:303058
2- Magdeburg2950:292158
3- Wehen2962:263656
4- Karlsruhe2936:221454
5- Fortuna Köln2947:291853
6- Rostock2939:281148
7- Unterhaching2943:41244
8 K. Würzburg2938:39-143
9 Meppen2934:34042
10 Aalen2940:41-140
11- Zwickau2930:37-736
12- Osnabrück2941:48-734
13- Großaspach2935:45-1034
14- Münster2934:39-533
15- Halle2936:42-633
16- Jena2932:39-733
17- Lotte2933:46-1330
18- Chemnitz2934:59-2523
19- Bremen II2925:47-2220
20- RW Erfurt2921:49-2810

Teamvergleich

2
Siege
4
Siege
2
Remis
Spiele: 8Tore: 6:15
1
Siege
3
Siege
0
Remis
Spiele: 4Tore: 3:8
1
Siege
1
Siege
2
Remis
Spiele: 4Tore: 3:7

Spieler sind wie kleine Kinder. Wenn ich meiner Tochter fünfmal etwas sage und sie macht es nicht, kann ich sie auch nicht ins Heim stecken.

— Klaus Augenthaler