3. Liga

Spielbericht & Statistiken

Südstadion (Köln) · Zuschauer: 3.423 · Schiedsrichter: Felix-Benjamin Schwermer

» Rückspiel: Osnabrück - Fortuna Köln 2:2

1:0 Farrona-Pulido (42.)
2:0 Scheu (48.)
3:0 Pazurek (70., Kopfball)
3:0
(1:0)

Fortuna Köln krallt sich die Tabellenspitze

Der VfL Osnabrück hat noch nicht so recht in die Saison gefunden. In den ersten drei Spielen ging der Gast kein einziges Mal als Sieger hervor. An diesem Spieltag verlor man 0:3 gegen Fortuna Köln. VfL Osnabrück war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Der VfL Osnabrück brachte im Vergleich zum letzten Spiel Savran, Krasniqi und Renneke für Zorba, Arslan und Bickel von Beginn an. Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Manuel Farrona-Pulido seine Chance und schoss das 1:0 (42.) für Fortuna Köln. Fortuna Köln führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Gleich nach dem Wiederanpfiff (48.) erhöhte Robin Scheu den Spielstand zugunsten von Fortuna Köln. Markus Pazurek köpfte den Ball in der 70. Minute zum 3:0 für Fortuna Köln ein. Nach abgeklärter Leistung blickte Fortuna Köln auf einen klaren Heimerfolg über Osnabrück.

Fortuna Köln springt mit dem Erfolg an die Tabellenspitze. Angesichts des noch frühen Saisonzeitpunkts wird man dieses Ereignis jedoch nicht überbewerten.

Der VfL Osnabrück steht nach drei Spieltagen an letzter Position des Klassements. Die Elf von Joseph Enochs verliert weiter an Boden und bleibt auch im dritten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn. Während Fortuna Köln am Samstag, den 05.08.2017 (14:00 Uhr) bei der SpVgg Unterhaching gastiert, steht für Osnabrück einen Tag später (14:00 Uhr) vor heimischer Kulisse ein Schlagabtausch mit Hallescher FC auf der Agenda.

Ticker
  • 90.

    Abpfiff

    Ende in Köln. Schiri Felix-Benjamin Schwermer pfeift ab. 3 - 0.

  • 86.

    Spielerwechsel

    Trainer Uwe Koschinat nimmt seinen Dritten Wechsel vor: Ali Ceylan ersetzt Manuel Farrona-Pulido.

  • 79.

    Spielerwechsel

    Die Gastgeber wechseln Daniel Keita-Ruel aus und bringen Christopher Theisen.

  • 77.

    Spielerwechsel

    Spielerwechsel in Köln: Lars Bender ersetzt Dominik Ernst bei Fortuna Köln.

  • 75.

     Gelbe Karte

    Gelbe Karte in Köln: Christian Groß (VfL Osnabrück) wird von Schiri Felix-Benjamin Schwermer verwarnt.

  • 71.

     Gelbe Karte

    Referee Felix-Benjamin Schwermer zeigt Markus Pazurek (Fortuna Köln) den gelben Karton.

  • 71.

    Spielerwechsel

    Trainer Joseph Enochs (VfL Osnabrück) vollzieht den Dritten Wechsel. Steffen Tigges kommt für Jules Reimerink.

  • 70.

    Tooooor

    Tor in Köln! Markus Pazurek erhöht per Kopf zum 3 - 0 für Fortuna Köln.

  • 63.

     Gelbe Karte

    Gelbe Karte: Dominik Ernst (Fortuna Köln) erhält eine Verwarnung.

  • 61.

    Spielerwechsel

    Zweite Auswechselung VfL Osnabrück: Robert Kristo ersetzt Halil Savran.

  • 53.

    Spielerwechsel

    Jetzt spielt Ahmet Metin Arslan für Tim Danneberg (VfL Osnabrück).

  • 48.

    Tor in Köln! Fortuna Köln erhöht auf 2 - 0 durch Robin Scheu.

  • 46.

    Anpfiff

    Anpfiff in Köln, Südstadion: die zweite Halbzeit läuft.

  • 45.

    Abpfiff

    Die erste Halbzeit in Köln ist zu Ende.

  • 42.

    Manuel Farrona-Pulido bringt die Gastgeber in Führung.

  • 1.

    Anpfiff

    In Köln läuft das Spiel.

  • Die Mannschafts-Aufstellungen für das Spiel in Köln liegen jetzt vor.

Tabelle

3. Spieltag

Pl.MannschaftSp.Tore+/-Pkt
       
1 Wehen36:069
2 Fortuna Köln36:069
3 Großaspach36:157
4 Bremen II36:157
5 Münster35:147
6- Rostock33:037
7- Paderborn39:727
8 Aalen36:426
9 Magdeburg36:516
10 Jena32:3-13
11 Chemnitz35:7-23
12 Unterhaching33:6-33
13 K. Würzburg33:4-12
14 Halle35:8-31
15 Karlsruhe34:7-31
16- Lotte32:5-31
17 Zwickau31:4-31
18 Meppen33:7-41
19 Osnabrück32:9-71
20- RW Erfurt31:5-4-9

Teamvergleich

23
Siege
16
Siege
10
Remis
Spiele: 49Tore: 91:68
13
Siege
6
Siege
5
Remis
Spiele: 24Tore: 45:26
10
Siege
10
Siege
5
Remis
Spiele: 25Tore: 46:42

Nein, den Ball habe ich nicht mitgenommen. Ich muss jetzt erst einmal schauen, ob mein Wikipedia-Eintrag auf dem neuesten Stand ist.

— Thomas Delaney nach seinem Dreierpack bei einem 5:2-Sieg in Freiburg