3. Liga

Spielbericht & Statistiken

FRIMO Stadion (Lotte) · Zuschauer: 1.284 · Schiedsrichter: Franz Bokop

» Rückspiel: Dienstag, 06. März 2018 - 19:00 Uhr

Andrich macht den Unterschied

Der SV Wehen Wiesbaden trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen Lotte davon. Den großen Hurra-Stil ließ Wehen vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier.

Im Vergleich zu ihren vorangegangenen Spielen tauschten beide Mannschaften jeweils nur auf einer Position. Lotte brachte Fernandez für Buchholz und Rüdiger Rehm schenkte Muller das Vertrauen, während Funk zunächst auf der Bank Platz nahm.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Bis zur ersten personellen Änderung, als Max Wegner Hamadi Al Ghaddioui ersetzte, war es im zweiten Durchgang ruhig geblieben (57.). Dass Wehen in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Robert Andrich, der in der 79. Minute zur Stelle war. Zum Schluss feierte der Gast einen dreifachen Punktgewinn gegen Lotte.

Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei Lotte. Von 15 möglichen Zählern holte man nur sechs. Lotte musste sich nun schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Lotte insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Eine grundsolide Defensivleistung gepaart mit der Treffersicherheit der eigenen Offensive lassen den SV Wehen Wiesbaden in eine verheißungsvolle nähere Zukunft blicken. In der Defensive von Wehen greifen die Räder ineinander, sodass der SV Wehen Wiesbaden im bisherigen Saisonverlauf erst sechsmal einen Gegentreffer einsteckte. In den letzten fünf Spielen war für Wehen noch Luft nach oben. Acht von 15 möglichen Zählern sammelte der SV Wehen Wiesbaden ein. Wehen sammelt weiterhin fleißig Erfolge, von denen man jetzt schon fünf vorzuweisen hat. In der Bilanz kommen noch zwei Unentschieden und zwei Niederlagen dazu. Für Lotte geht es schon am Samstag bei Fortuna Köln weiter. Der SV Wehen Wiesbaden empfängt schon am Samstag die SG Sonnenhof Großaspach als nächsten Gegner.



0
Tore
1
0
Ballbesitz (%)
0
0
Schüsse aufs Tor
0
0
Schüsse neben das Tor
0
0
Freistöße
0
5
Eckbälle
7
0
Abseits
0
0
Gehaltene Bälle
0
0
Fouls
0
0
Gelbe Karten
3
0
Platzverweise
0
Ticker
  • 90.

    Abpfiff

    Das Spiel in Lotte ist vorbei. 0 - 1.

  • 84.

    Spielerwechsel

    Sportfreunde Lotte hat Joshua Putze ausgewechselt. Maximilian Oesterhelweg ist jetzt im Spiel. Das war der Dritte Wechsel von Coach Marc Fascher.

  • 79.

    Spielerwechsel

    SV Wehen Wiesbadens Dritter Wechsel: Philipp Sven Müller geht, David Blacha kommt.

  • 79.

    Tooooor

    Tor! Die Gäste geht durch Robert Andrich mit 1 - 0 in Führung.

  • 76.

    Trainer Marc Fascher nimmt seinen Zweiten Wechsel vor: Jaroslaw Lindner ersetzt Marcus Piossek.

  • 71.

    Spielerwechsel in Lotte: Patrick Breitkreuz ersetzt Agyemang Diawusie bei SV Wehen Wiesbaden.

  • 63.

    Spielerwechsel bei den Gäste: Patrick Funk kommt für Sebastian Mrowca.

  • 58.

     Gelbe Karte

    Gelbe Karte: Sebastian Mrowca (SV Wehen Wiesbaden) erhält eine Verwarnung.

  • 57.

    Sportfreunde Lottes Coach Marc Fascher nimmt Hamadi Al Ghaddioui vom Platz und bringt Max Wegner. Der Erste Wechsel.

  • 46.

    Anpfiff

    In Lotte läuft die zweite Halbzeit.

  • 45.

    Abpfiff

    Abpfiff erste Halbzeit in Lotte!

  • 16.

     Gelbe Karte

    Gelbe Karte für SV Wehen Wiesbaden: Robert Andrich sieht den Karton.

  • 1.

    Anpfiff

    Der Ball rollt. Die erste Halbzeit ist angepfiffen.

  • Die Mannschafts-Aufstellungen für das Spiel liegen jetzt vor.

Spieltag

9. Spieltag

Dienstag, 19.09.2017 Bremen II1:2 Halle
Dienstag, 19.09.2017 Lotte0:1 Wehen
Dienstag, 19.09.2017 Großaspach1:0 Karlsruhe
Dienstag, 19.09.2017 Magdeburg1:0 Paderborn
Dienstag, 19.09.2017 Rostock1:1 Zwickau
Mittwoch, 20.09.2017 Meppen1:0 Osnabrück
Mittwoch, 20.09.2017 Chemnitz1:2 Fortuna Köln
Mittwoch, 20.09.2017 Münster1:1 Aalen
Mittwoch, 20.09.2017 K. Würzburg2:2 Jena
Mittwoch, 20.09.2017 RW Erfurt0:2 Unterhaching

„Es ist egal, ob man 24 Stunden am Tag arbeitet. Wenn man unter der Woche drei Purzelbäume macht und das Spiel gewinnt, hat man alles richtig gemacht.”

— Nürnbergs Trainer Klaus Augenthaler nach dem 2:0 seiner Mannschaft in Leverkusen