3. Liga 2020/2021 - 35. Spieltag - Di., 04.05.2021 - 19:00 Uhr
3:0
HZ - 1 : 0

Neun Partien ohne Niederlage: TSV 1860 setzt Erfolgsserie fort

Der TSV 1860 München kam gegen den 1. FC Kaiserslautern zu einem klaren 3:0-Erfolg. Pflichtgemäß strich der TSV 1860 gegen K'lautern drei Zähler ein. Der TSV 1860 München hatte das Hinspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 3:0 gewonnen.

Für das erste Tor sorgte Richard Neudecker. In der 31. Minute traf der Spieler des TSV 1860 ins Schwarze. Die Pausenführung der Heimmannschaft fiel knapp aus. In der Pause stellte K'lautern personell um: Per Doppelwechsel kamen Anas Ouahim und Elias Huth auf den Platz und ersetzten Carlo Sickinger und Marvin Pourié. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Phillipp Steinhart schnürte einen Doppelpack (52./69.), sodass der TSV 1860 München fortan mit 3:0 führte. Ab der 64. Minute bereicherte der für Fabian Greilinger eingewechselte Stefan Lex den TSV 1860 im Vorwärtsgang. In der 67. Minute wechselte der 1. FC Kaiserslautern Kevin Kraus für Adam Hlousek ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der TSV 1860 München nahm in der 84. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Semi Belkahia für Niklas Lang vom Platz ging. Am Ende stand der TSV 1860 als Sieger da und behielt mit dem 3:0 die drei Punkte verdient zu Hause.

Das Konto des TSV 1860 München zählt mittlerweile 64 Punkte. Damit steht der TSV 1860 kurz vor Saisonende auf einem starken vierten Platz. Wer den TSV 1860 München besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 29 Gegentreffer kassierte der TSV 1860. Der TSV 1860 München kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon neun Spiele zurück.

Trotz der Schlappe behält K'lautern den 18. Tabellenplatz bei.

Der TSV 1860 reist schon am Samstag zum SV Wehen Wiesbaden. Der 1. FC Kaiserslautern empfängt schon am Samstag den KFC Uerdingen 05 als nächsten Gegner.

Der österreichische Fußball ist sukzessive in eine schwierige Situation geschlittert, weil sehr viele durchschnittliche Ausländer gekauft worden sind. Da fahren Vereinspräsidenten an den Plattensee auf Urlaub und bringen sich dann vier Kellner mit.

— Christoph Daum