Bundesliga

Spielbericht & Statistiken

Zuschauer: 33.000 · Schiedsrichter: Gerd Hennig

» Hinspiel: Hannover - Braunschweig 2:2

2:2
(2:1)
0:1 Nix (8.)
2:2 Gräber (64.)

Ausgeglichenes Derby

Bot eine gute Partie im defensiven Mittelfeld: Bodo Fuchs
Nicht nur vom Ergebnis her waren sich die beiden Teams aus Niedersachsen ebenbürtig, da sich jeder seine Auszeit nahm.
Zwar begannen die Hausherren mit energischen Angriffen, hatten auch durch Ulsaß und Krafczyk gute Möglichkeiten zur Führung, doch Mittelfeld-As Udo Nix schloss den ersten gefährlichen Gegenzug der Gäste mit einem herrlichen 18-Meter-Schuss erfolgreich ab (8.). Die geschockten Braunschweiger wackelten in der Abwehr nun beträchtlich und durften sich glücklich schätzen, dass Rodekamp das 2:0 knapp verpasste (14., übers Tor; 17., Pfostenschuss). Doch Kaack bekam Irrwisch Rodekamp besser in den Griff und die Außen Heiser/Bandura bissen sich an Brase/Meyer die Zähne aus. Dagegen lebten die Flügelstürmer Gerwien und Maas in der Folgezeit immer mehr auf. Mit einem Doppelschlag gelang die Wende. Gerwien legte zuerst für Maas zum den Ausgleich auf (30.) und vier Minuten später seinem Halblinken Krafczyk, der zum 2:1 traf. Wuttich vergab noch vor der Pause das mögliche 3:1.
Zwar waren die Gastgeber auch in der Viertelstunde nach dem Seitenwechsel im Vorteil, doch da Ulsaß gegen Mühlhausen ohne Wirkung blieb, bei Wut-tich die alte Oberschen-kelverletzung wieder aufbrach und Maas sowie Ulsaß den Ausbau der Führung verpassten, bekamen die 96er wieder Oberwasser. Nach einem Freistoß-Warnschuss Rodekamps glückte Gräber ein Durchmarsch von der Mittellinie bis vors Eintracht-Tor. Jäcker meisterte zwar den ersten Schuss des Rotschopfes, doch beim Nachschuss hatte der Keeper keine Chance (64.). In der Schlussphase forderte der vom Regen arg aufgeweichte Boden von beiden Teams seinen Tribut.
Spieltag

21. Spieltag

Samstag, 13.02.1965 Stuttgart1:2 Karlsruhe
Samstag, 13.02.1965 Braunschweig2:2 Hannover
Samstag, 13.02.1965 Dortmund4:0 Schalke
Samstag, 13.02.1965 Frankfurt3:0 Hertha BSC
Samstag, 13.02.1965 Hamburg0:4 Bremen
Samstag, 13.02.1965 Köln1:2 Meiderich
Samstag, 13.02.1965 Nürnberg2:2 TSV 1860
Samstag, 27.02.1965 K'lautern2:0 Neunkirchen

„Das ist eine gute Truppe, die mit Zusammenhalt gegen den Klassenerhalt kämpft.”

— Ugur Inceman