Bundesliga

Spielbericht & Statistiken

Zuschauer: 22.500 · Schiedsrichter: Herbert Fandel

» Rückspiel: Schalke - Leverkusen 2:3

1:0 Berbatov (3.)
2:1 Babic (25.)
3:1 Bierofka (57.)
3:1
(2:1)

In Unterzahl war Schalke geschlagen

An den ersten beiden Treffern entscheidend beteiligt: Marko Babic
Null Abtasten - dafür ging es sogleich in die Vollen. Babic hob die Kugel über die Abwehr hinweg; Berbatov lupfte über Rost aufs Tor; Matellan klärte per Kopf auf der Linie nach hinten weg, doch wieder war der Bulgare da und in der dritten Minute stand es 1:0 für Bayer. Schalke schlug wenig später vehement zurück. Einen Vermant-Schuss lenkte Babic an die Latte; ein Hanke-Kopfball zischte knapp am Tor von Butt vorbei, aber als Trojan fein nach innen flankte, rammte Hanke mit der Stirn sein erstes Bundesligator in die Maschen (13.). Das Tempospiel begeisterte die Zuschauer weiterhin. Als Babic einen Freistoß vom rechten Flügel vors Tor brachte, rutschte das Leder, leicht vom Kläsener-Lucio-Pulk abgefälscht, ins lange Eck (25.). Vor dem Seitenwechsel hatten die vor dem gegnerischen Tor gefährlicheren Gastgeber die zwingenderen Möglichkeiten zur Resultatsverbesserung, doch Franca und Lucio scheiterten denkbar knapp.

Neuville, derweil für den angeschlagenen Berbatov eingewechselt, setzte in der 49. Minute zu einem Durchbruch an. Matellan zog den Nationalspieler als letzter Mann am Trikot und sah wegen dieser Notbremse Rot. Auch in Unterzahl zeigte Schalke Moral und griff beherzt an. Bayer blieb per Konter indes immer präsent. Als Bierofka von der rechten Strafraumkante nach innen kurvte und mit links abzog, konnte Rost den Ball nur noch ins Netz lenken (57.). In der letzten halben Stunde hatten zehn Schalker nach dem bis dato offenen, kräftezehrenden Schlagabtausch nicht mehr die Mittel, den souverän, aus einer sicheren Abwehr heraus spielenden Leverkusenern Paroli zu bieten. Eine Stunde lang hatten die Zuschauer jedenfalls ein tolles Bundesligaspiel gesehen.
Spieltag

12. Spieltag

Samstag, 08.11.2003 Hamburg3:1 TSV 1860
Samstag, 08.11.2003 Bochum4:0 Köln
Samstag, 08.11.2003 Hannover1:5 Bremen
Samstag, 08.11.2003 Frankfurt0:2 Stuttgart
Samstag, 08.11.2003 Freiburg3:2 Wolfsburg
Samstag, 08.11.2003 Hertha BSC2:1 M'gladbach
Samstag, 08.11.2003 Rostock4:0 K'lautern
Sonntag, 09.11.2003 Leverkusen3:1 Schalke
Sonntag, 09.11.2003 Bayern4:1 Dortmund

„Mal verliert man und mal gewinnen die anderen”

— Otto Rehhagel