Bundesliga

Spielbericht & Statistiken

RheinEnergieStadion (Köln) · Zuschauer: 47.500 · Schiedsrichter: Peter Sippel

» Hinspiel: Bielefeld - Köln 2:0

1:1
(1:1)

Köln half Arminia mit Abwehrschnitzer

Kam in der zweiten Hälfte einem Kölner Treffer noch am nächsten: Nemanja Vucicevic
Zum sechsten Mal ermauerte sich Bielefeld auswärts eine Punkteteilung und kompensierte damit halbwegs das Resultat des vorigen Spieltags. Die feldüberlegenen Kölner halfen allerdings kräftig mit. Mit Petit und Novakovic mussten zwei prägende Figuren des Gastgeberteams vorzeitig verletzt vom Platz.

Nicht nur aufgrund der doch recht unterschiedlichen Tabellensituation - Aufsteiger Köln komfortabel im Mittelfeld verankert, Bielefeld nur hauchdünn oberhalb der Abstiegsplätze schwebend - gingen die Teams mit differierenden Einstellungen in die Partie: Der FC hatte vom vergangenen Wochenende stärkend den Auswärtserfolg von München im Rücken, derweil die Punkteteilung der Arminen auf eigenem Platz gegen den VfL Bochum eine Enttäuschung bedeutete. Dementsprechend gelöst nahmen die Kölner die ihnen zufallende Rolle des Spielgestalters an und erspielten sich Feldvorteile, die jedoch zunächst lediglich in einigen fruchtlosen Eckbällen Niederschlag fanden. Bielefeld lauerte auf Konter. Mit der ersten klar zu Ende geführten Angriffsaktion des Spiels machten die Kölner die gut besetzte Tribüne glücklich: Über links leitete Matip das Leder zu Ehret weiter, in dessen scharf zur Mitte hereingegebene Flanke Petit mit dem Kopf eintauchte und Eilhoff keine Abwehrchance ließ (14.). Zwei Minuten später war erneut Alarmstimmung im Bielefelder Sechzehner, als Eilhoff Novakovics Freistoß mit Mühe noch parieren konnte und Glück hatte, dass der nachsetzende Vucicevic per Kopf das Tor der Gäste knapp verfehlte. Nun wurde die Überlegenheit der Hausherren ganz offensichtlich; nur das Herausspielen hochklassiger Torchancen wurde verpasst. Ein energischer Druck auf einen zweiten Treffer war nicht erkennbar. Zaghaft lugten somit die Arminen gegen Ende der ersten 45 Minuten mal in die gegnerische Hälfte - Wichniareks missglückter Kopfballversuch aus kurzer Distanz, nach Schulers Freistoßflanke, stellte eine Warnung dar (37.). Dass es noch vor dem Seitenwechsel zum 1:1-Ausgleich kam, war allerdings eher dem Kölner Ungeschick als der Bielefelder Gegenwehr zuzuschreiben. Breckos Rückgabeversuch zu Keeper Mondragon scheiterte kläglich, weil er seinen Teamkollegen Geromel anschoss, von dem der Ball abprallte. Katongo nahm die unfreiwillige Vorarbeit der Kölner dankend an und schoss aus gut 20 Metern ein (43.).

Mit dem Unterschied, dass der verletzte Novakovic in der Kabine blieb - Ishiaku ersetzte ihn -, begann der zweite Spielabschnitt genauso, wie der erste sich fast in Gänze darstellte: mit Kölner Feldüberlegenheit. Aber nach wie vor ließ Bielefeld nicht viele Chancen der Gastgeber zu, bei denen sich Vucicevic - bezeichnenderweise nur mit mehreren Distanzschüssen - noch als eifrigster Angreifer hervortat. Sein Versuch aus der 50. Minute hätte gepasst, wenn nicht Eilhoff noch mit den Fingern dran gewesen wäre und den Ball um den Pfosten herum bugsiert hätte. Hätte, wäre, wenn - all der Konjunktiv nutzte am Ende nichts. Der verletzungsbedingte Ausfall Petits (69.) war gewiss auch nicht förderlich für das Kölner Spiel. Wie ein Spiegelbild der ersten Halbzeit meldete sich Bielefeld auch zum Ausklang der zweiten Hälfte mit zwei, drei eigenen Möglichkeiten - ein zweites Mal gewährten die Gastgeber jedoch keine Schützenhilfe. Drei Minuten vor dem offiziellen Abpfiff bot sich dann noch Vucicevic die Chance zum Siegtreffer - Broich hatte mit der Hacke aufgelegt. Zugegebenermaßen war der Schusswinkel allerdings sehr spitz. Der Kölner Stürmer setzte das Leder knapp neben den Pfosten ins Toraus.

André Schulin
Spieltag

22. Spieltag

Freitag, 27.02.2009 Köln1:1 Bielefeld
Samstag, 28.02.2009 Frankfurt1:2 Schalke
Samstag, 28.02.2009 Hannover1:0 Leverkusen
Samstag, 28.02.2009 Bochum3:2 Cottbus
Samstag, 28.02.2009 Hertha BSC2:1 M'gladbach
Samstag, 28.02.2009 Dortmund0:0 Hoffenheim
Sonntag, 01.03.2009 Bremen0:0 Bayern
Sonntag, 01.03.2009 Hamburg1:3 Wolfsburg
Sonntag, 01.03.2009 Karlsruhe0:2 Stuttgart

„Im Vergleich zu den Artikeln, die sie schreiben, sind die Märchen aus Tausendundeiner Nacht empirische Untersuchungen.”

— Christoph Daum über türkische Sportjournalisten