Bundesliga

Spielbericht & Statistiken

Volkswagen Arena (Wolfsburg) · Zuschauer: 24.415 · Schiedsrichter: Markus Schmidt

» Hinspiel: Frankfurt - Wolfsburg 0:1

1:3
(0:2)
0:1 Sastre (18.)
Vorlage:Wolf
0:2 Chandler (22.)
Vorlage:Wolf
1:3 Jovic (85.)
Vorlage:Sastre

600. Bundesligasieg - Frankfurt darf von Europa träumen

Frankfurt bejubelt den 600. Bundesligasieg
Mit einem Jubiläumserfolg Richtung Europa: Dank seines 600. Bundesliga-Sieges mischt Eintracht Frankfurt im Kampf um einen internationalen Wettbewerb weiterhin kräftig mit. Beim verdienten 3:1 (2:0) beim VfL Wolfsburg stellten die Hessen wieder einmal ihre Auswärtsstärke unter Beweis.

Die Niedersachsen hingegen kassierten die erste Heimniederlage unter Trainer Martin Schmidt, enttäuschten insbesondere in den ersten 45 Minuten auf der ganzen Linie und sind in dieser Verfassung ein Abstiegskandidat. Die 24.450 Zuschauer verabschiedeten die Platzherren schon zur Halbzeit mit einem Pfeifkonzert in die Kabine.

Gleich die erste Torgelegenheit nutzte die Mannschaft von Coach Niko Kovac zur Führung. Sebastien Haller löste sich in der 18. Minute sich von Marcel Tisserand und erzielte aus der Drehung seinen achten Saisontreffer.

Nur vier Minuten später schloss Timothy Chandler einen Konter mit einem wuchtigen Schuss unter die Querlatte erfolgreich ab. Für Wolfsburg reichte es durch einen von Maximilian Arnold verwandelten Freistoß (66.) nur noch zum Anschlusstor. Die letzten Zweifel beseitigte Luka Jovic (85.).

Es war die gnadenlose Frankfurter Effektivität, die für eine frühe Vorentscheidung sorgte. Denn die Norddeutschen wirkten nach diesem schnellen Rückstand über weite Strecken desorientiert, waren gedanklich zu langsam und kamen vor dem Seitenwechsel nur ein einziges Mal zu einer nennenswerten Einschussmöglichkeit: Yunus Malli scheiterte aus zehn Metern Entfernung an Eintracht-Torhüter Lukas Hradecky (12.).

Schmidt ersetzte zu Wiederbeginn Josip Brekalo durch den Schweizer Neuzugang Renato Steffen, doch am Spielverlauf änderte sich durch diesen Wechsel wenig. Dank geschickter Raumaufteilung der Frankfurter blieben die VfL-Spieler in den Zweikämpfen zumeist zweiter Sieger.

Und obwohl sich das Geschehen überwiegend in der Hälfte der Eintracht abspielte, wurde es vor dem Tor der Gäste höchst selten gefährlich. Es dauerte bis zur 54. Minute, ehe VfL-Torjäger Divock Origi von der Strafraumgrenze knapp am rechten Torpfosten vorbeischoss.

Bezeichnend in dieser Phase, dass Gästekeeper Hradecky intensive Aufwärmübungen absolvieren musste, um bei Temperaturen um den Gefrierpunkt nicht zu sehr auszukühlen. Schmidt forderte seine Schützlinge leidenschaftlich zu mehr Offensivdrang auf, eine Botschaft, die aber erst nach dem 1:2 durch Arnold beim VfL ankam.

(sid)

  


1
Tore
3
48
Ballbesitz (%)
52
4
Schüsse aufs Tor
5
3
Schüsse neben das Tor
5
19
Freistöße
12
4
Eckbälle
3
1
Abseits
1
2
Gehaltene Bälle
3
11
Fouls
18
3
Gelbe Karten
2
1
Platzverweise
0
Fakten

Startelf


1Koen Casteels (4)

3Paul Verhaegh (5)

29M. Tisserand (3,5)

17F. O. Uduokhai (3,5)

2William  (5)

23J. Guilavogui   (4,5)

27M. Arnold  (3)

21Josip Brekalo   (4)

10Yunus Malli (3,5)

9Nany Dimata    (5,5)

14Divock Origi (4,5)

 


(3,5)Lucas Hradecky1

(3,5)Carlos Salcedo13

(3)Makoto Hasebe20

(3,5) Simon Falette3

(3,5)K. P. Boateng17

(2,5) Marius Wolf27

(3)Omar Mascarell39

(3,5)  T. Chandler22

(4) M. Gacinovic11

(2) Tia Sastre9

(4,5) Ante Rebic4

Reservebank


20Max Grün (–)

5Jeffrey Bruma (–)

24Sebastian Jung (–)

31Robin Knoche (–)

13Yannick Gerhardt  (3,5)

8Renato Steffen  (3,5)

18Victor Osimhen  (–)

 


(–)Jan Zimmermann37

(–)Danny Da Costa24

(–) Jetro Willems15

(–)Aymen Barkok28

(3,5) Gelson Fernandes5

(–)Branimir Hrgota31

(2,5)  Luka Jovic8

 Trainer


Niko Kovac
Ticker
  • 90.

    Abpfiff

    Der Schiedsrichter pfeift das Spiel ab. 1 - 3.

  • 90.

    Ein Schuss von Luka Jovic (Eintracht Frankfurt) wird geblockt.

  • 90.

    3 Minuten mehr in der 2. Halbzeit.

  • 86.

    Spielerwechsel

    Die Gastgeber wechseln Josuha Guilavogui aus und bringen Victor Osimhen.

  • 86.

    Spielerwechsel

    Eintracht Frankfurts Dritter Wechsel: Timothy Chandler geht, Jetro Willems kommt.

  • 85.

    Die Vorlage kam von Sebastian Haller.

  • 85.

    Tooooor

    Tor in Wolfsburg! Eintracht Frankfurt baut dank Luka Jovic die Führung auf 3 - 1 aus.

  • 81.

    Bei VfL Wolfsburg steht Divock Origi im Abseits.

  • 79.

    Spielerwechsel

    Spielerwechsel in Wolfsburg: Gelson Fernandes ersetzt Mijat Gacinovic bei Eintracht Frankfurt.

  • 77.

    Spielerwechsel

    Jetzt spielt Luka Jovic für Ante Rebic (Eintracht Frankfurt).

  • 76.

    Spielerwechsel

    VfL Wolfsburg hat William ausgewechselt. Yannick Gerhardt ist jetzt im Spiel. Das war der Zweite Wechsel von Coach Martin Schmidt.

  • 75.

    Ein Schuss von Yunus Malli (VfL Wolfsburg) wird geblockt.

  • 72.

    Kevin Prince Boateng (Eintracht Frankfurt) kommt zum Abschluss. Sein Schuss geht daneben.

  • 71.

    Die Hintermannschaft von VfL Wolfsburg blockt einen Schuss von Marius Wolf (Eintracht Frankfurt).

  • 68.

    Gelb-Rote Karte in Wolfsburg: Nany Dimata (VfL Wolfsburg) muss nach der zweiten Verwarnung vom Feld.

  • 66.

    Tooooor

    Tor! Maximilian Arnold trifft zum 1 - 2 für VfL Wolfsburg.

  • 57.

     Gelbe Karte

    Referee Markus Schmidt zückt den Karton. Marius Wolf (Eintracht Frankfurt) sieht Gelb.

  • 56.

    Ein Schuss von Kevin Prince Boateng (Eintracht Frankfurt) wird geblockt.

  • 55.

     Gelbe Karte

    Schiedsrichter Markus Schmidt zeigt Josuha Guilavogui (VfL Wolfsburg) die Gelbe Karte.

  • 54.

    Ein Schuss von Divock Origi (VfL Wolfsburg) verfehlt das Tor.

  • 53.

    Schusschance durch Marius Wolf (Eintracht Frankfurt).

  • 50.

    Gute Gelegenheit für Eintracht Frankfurt. Ein Schuss von Kevin Prince Boateng verfehlt das Ziel jedoch.

  • 48.

    Die Hintermannschaft von Eintracht Frankfurt blockt einen Schuss von Josuha Guilavogui (VfL Wolfsburg).

  • 46.

    Spielerwechsel

    Trainer Martin Schmidt (VfL Wolfsburg) vollzieht den Ersten Wechsel. Renato Steffen kommt für Josip Brekalo.

  • 46.

    Anpfiff

    Der Ball rollt. Die zweite Halbzeit ist angepfiffen.

  • 45.

    Abpfiff

    Abpfiff erste Halbzeit in Wolfsburg!

  • 44.

    Gute Möglichkeit für Eintracht Frankfurt: Marius Wolf tritt zum Eckball an.

  • 43.

    Die Hintermannschaft von VfL Wolfsburg blockt einen Schuss von Sebastian Haller (Eintracht Frankfurt).

  • 41.

     Gelbe Karte

    Nany Dimata (VfL Wolfsburg) wird verwarnt.

  • 40.

    Kopfball von Kevin Prince Boateng (Eintracht Frankfurt)...daneben.

  • 39.

    Die Hintermannschaft von VfL Wolfsburg blockt einen Schuss von Ante Rebic (Eintracht Frankfurt).

  • 39.

    Ein Schuss von Marius Wolf (Eintracht Frankfurt) wird geblockt.

  • 39.

    Es gibt eine Ecke von rechts für Eintracht Frankfurt. Marius Wolf führt aus.

  • 38.

     Gelbe Karte

    Gelbe Karte in Wolfsburg: Josip Brekalo (VfL Wolfsburg) wird von Schiri Markus Schmidt verwarnt.

  • 37.

    Ecke für VfL Wolfsburg.

  • 37.

    Die Hintermannschaft von Eintracht Frankfurt blockt einen Schuss von Yunus Malli (VfL Wolfsburg).

  • 36.

    Es gibt eine Ecke von rechts für VfL Wolfsburg. Josip Brekalo führt aus.

  • 34.

    Da war mehr drin: Doch der Schuss von Josuha Guilavogui (VfL Wolfsburg) verfehlt das Tor.

  • 33.

    Markus Schmidt entscheidet auf Ecke für VfL Wolfsburg. Josip Brekalo läuft hinaus zur Fahne.

  • 31.

    Omar Mascarell (Eintracht Frankfurt) sucht den Abschluss, aber trifft das Tor nicht.

  • 31.

    Ein Schuss von Ante Rebic (Eintracht Frankfurt) wird geblockt.

  • 28.

    Torschuss Josip Brekalo (VfL Wolfsburg).

  • 26.

    Abseitsposition Marius Wolf (Eintracht Frankfurt).

  • 25.

    Gute Möglichkeit für Eintracht Frankfurt: Marius Wolf tritt zum Eckball an.

  • 24.

    Eckball in Wolfsburg für VfL Wolfsburg. Maximilian Arnold tritt an.

  • 22.

    Vorbereitet wurde das Tor von Marius Wolf.

  • 22.

    Eintracht Frankfurt baut dank Timothy Chandler die Führung auf 2 - 0 aus.

  • 21.

    Schuss von Ante Rebic (Eintracht Frankfurt).

  • 18.

    Freuen kann sich auch Marius Wolf, der die Vorlage zum Tor gegeben hat.

  • 18.

    Eintracht Frankfurt markiert das 1 - 0 in Wolfsburg. Torschütze: Sebastian Haller!

  • 17.

    Chance für Eintracht Frankfurt durch einen Torschuss von Timothy Chandler.

  • 12.

    Chance VfL Wolfsburg: Schuss von Yunus Malli.

  • 9.

    Die Hintermannschaft von Eintracht Frankfurt blockt einen Schuss von Divock Origi (VfL Wolfsburg).

  • 7.

    Torschuss von Divock Origi (VfL Wolfsburg).

  • 2.

    Chance in Wolfsburg: Guter Schuss von Josip Brekalo (VfL Wolfsburg).

  • 1.

    Anpfiff

    Der Ball rollt. Auf geht's in die erste Halbzeit aus Wolfsburg.

  • Die offizielle Zuschauerzahl in Wolfsburg: 24.415.

  • Die Trainer Martin Schmidt und Niko Kovac haben ihre Startformationen bekannt gegeben.

Tabelle

19. Spieltag

Pl.MannschaftSp.Tore+/-Pkt
       
1- Bayern1944:143047
2 Leverkusen1939:271231
3- Schalke1930:25531
4 RB Leipzig1931:28331
5 M'gladbach1930:30031
6 Dortmund1940:251530
7 Frankfurt1924:20430
8- Augsburg1928:25327
9 Hoffenheim1929:27227
10- Hannover1928:29-127
11- Hertha BSC1927:27025
12 Freiburg1920:33-1323
13 Wolfsburg1922:24-220
14 Stuttgart1916:24-820
15- Mainz1924:33-920
16- Bremen1916:25-916
17- Hamburg1915:28-1315
18- Köln1914:33-1912

Teamvergleich

18
Siege
8
Siege
12
Remis
Spiele: 38Tore: 61:54
10
Siege
3
Siege
6
Remis
Spiele: 19Tore: 31:21
8
Siege
5
Siege
6
Remis
Spiele: 19Tore: 30:33

News zum Spiel

Den habe ich bei der EM 1980 beim 3:0 gegen Holland mal eingewechselt. Und schwupps, nach drei Minuten hatte er den ersten Holländer umgelegt.

— Jupp Derwall über Lothar Matthäus