Reading und Southampton wieder erstklassig

Beim Championship-Meister FC Reading zum Spieler der Saison gekürt: Innenverteidiger Alex Pearce
Während in der Premier League noch intensiv um Meisterschaft und Klassenerhalt gekämpft wird, endete der Spielbetrieb in der Championship genannten 2. Liga. Offen blieb nur noch die Entscheidung um den dritten Aufsteiger.

Der FC Reading (89 Punkte) und der FC Southampton (88) gingen als punktbeste Teams aus der Championship-Saison hervor und wurden dafür mit dem direkten Aufstieg in die Premier League belohnt. Einer der drei Premier-League-Absteiger des letzten Jahres, West Ham United (86), Birmingham City (76) und der FC Blackpool (75), könnte noch über die Relegation den direkten Wiederaufstieg schaffen. Außerdem erreichte noch, wie im vorigen Jahr, Cardiff City (75), als Sechster des Klassements, die Relegationsrunde. Readings Erfolg basierte auf einer guten Defensive; mit 41 Toren musste die Mannschaft von Manager Brian McDermott die geringste Gegentrefferzahl einstecken.

Zwei Traditionsklubs rutschten während der Spielzeit 2011/12 böse ab. Nottingham Forest, in den beiden Saisons zuvor jeweils erst in der Relegation zur Premiere League gescheitert, konnte letzten Endes zufrieden sein, die Klasse gehalten zu haben. Die Verpflichtung Steve McClarens erwies sich nicht als Glücksgriff - bereits im Oktober 2011 trennte man sich. Nachfolger Steve Cotterill meinte zum schlechten Abschneiden: „Eines der größten Probleme war, dass wir eine halbe Saison lang ohne eingespielte Abwehr da standen. Aber wir mussten auch damit klarkommen, keinen Stürmer zu haben, der in engen Matches den Unterschied ausmacht.“ Das letzte Punktspiel, ein 2:0-Heimsieg, löste bei Cotterill gemischte Gefühle aus, denn es ging gegen seinen Ex-Klub FC Portsmouth. Der FA-Cup-Finalist aus dem Mai 2010 erhielt wegen finanzieller Schieflage einen 10-Punkte-Abzug und landete auf einem Abstiegsplatz. Manager Michael Appleton glaubt, dass nach dem Absturz in die Drittklassigkeit (League One) ein Komplettumbruch ansteht: „Ich wäre sehr überrascht, wenn mehr als ein oder zwei der Spieler noch in der nächsten Saison hier blieben.“

André Schulin

Championship - 46. Spieltag

TabelleSpieltags-Statistik

Die Ghanaer erkennen Sie an den gelben Stutzen.

— Marcel Reif zum Länderspiel zwischen Deutschland und Ghana